Schnuffi27

330
59
25
Hallo,

Meine Ängste habe ich im Griff aber seit ein paar Tagen beunruhigt mich was neues. und zwar spüre ich immer häufiger am Hinterkopf linksseitig meinen Puls.
Erstmalig ist mir das vor 3-4 Wochen aufgefallen. Letzte Woche Freitag hatte ich es und es war nach einem ausgiebigen Spaziergang weg. Seit 3 Tagen fokussiere ich mich darauf und dann kommt es immer gegen Nachmittag.
Ich habe starke Verspannungen im Nacken und Kopfhaut . Bin wegen cmd aktuell bei der Physio .

Rational betrachtet, würde ich sagen es kommt daher- also Verspannungen ?!? - habe mir vorhin die Kopfhaut massiert und seitdem ist es stärker.
Ich habe keinen Bluthochdruck. 2015 hatte ich mrt mit angiographie. Alle Gefäße tip top .
dennoch plagt mich die sorgen es könnte Gefäß bedingt sein.

Kennt das jemand ?

Ich würde es mal morgen bei der Physio ansprechen aber verspreche mir da keine beruhigende Antwort .

Grüße Schnuffi

15.09.2019 19:16 • 15.09.2019 #1


5 Antworten ↓


nektarine


1237
4
645
Hallo!
Ja, ich kenne das! Ich spüre immer wieder dieses pumpern im Hinterkopf.

15.09.2019 19:46 • #2


Taiki

Taiki


8
1
1
Hey, ich kenne das auch. Hast du mal drauf geachtet, ob es einen Auslöser dafür geben könnte? Bei mir kommt es z.B. häufig vor, wenn über Kopf Arbeiten verrichte oder Ähnliches.

15.09.2019 19:56 • #3


Schnuffi27


330
59
25
Zitat von Taiki:
Hey, ich kenne das auch. Hast du mal drauf geachtet, ob es einen Auslöser dafür geben könnte? Bei mir kommt es z.B. häufig vor, wenn über Kopf Arbeiten verrichte oder Ähnliches.



Also heute konnte ich es durch die Kopfhaut Mass. verschlimmern. Mit Wärme und hinlegen wurde es besser...

Es nervt - aber an der Stelle wo es pocht - ist auch die Kopfhaut schmerzhaft

15.09.2019 21:33 • #4


ida_6


4
Hey viellleicht kühlen, denn das verengt die Blutgefässe und das pumpen hört auf. Ich würde aber trotzdem zum Arzt denn es kann auch was chronisches oder so sein. Aber mach dir keine Sorgen

15.09.2019 22:54 • #5


IsNichtWahr


182
75
Ich kenne das nicht am Hinterkopf , sondern am Hals. Woher es kommt weiß ich nicht genau. Ich denke bei mir liegt es an Verspannungen und einer schlechten Körperhaltung. Es tritt meist auf wenn ich mich stark anstrenge

15.09.2019 23:06 • #6



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag