Pfeil rechts

Hallo zusammen!
Sorry, sehr lang, aber ich muss es mal los werden. Danke euch.
Bisher habe ich immer nur mitgelesen. Doch nun bin ich wirklich besorgt! Seit der Geburt meines Kindes vor 9 Jahren leide ich an einer Angstörung. Hatte ewig angst schlimm zu erkranken und meinen Sohn nicht mehr aufwachsen sehen können ....
Ihr kennt das ja!
Bei meiner ersten Therapie habe ich gut gelernt, nicht wegen jedem Wehchen zum Arzt zu laufen. Soweit so gut...
Vor 4 Jahren starb unser bester Freund an Speiseröhrenkrebs mit gerade mal 40 Jahren! Dann im November 2012 stirbt meine Schwester mit 47 ganz plötzlich. 3 Monate später meine Mutter mit 67 am multiplen Organversagen. Als wenn das nicht schon genug wäre stirbt meine Schwiegermutter auch ganz plötzlich im Sommer letzten Jahres!
Alles total zu viel für mich und ich bin zum Psychiater gelaufen. Er verschrieb mir citalopram und Therapie. Momentan mache ich diese auch. Denn nun ist es so, dass ich gar nicht mehr zum Arzt gehen möchte um bloß keine schlimme Diagnosen zu erhalten! ! Es ist ein Teufelskreis.
Dies sei nur zu meiner Situation erwähnt.
Mein aktuelles Problem ist aber nun, dass ich seit längerer Zeit schon einen ätzenden husten habe. Bin also dann doch mal zum lungenärzte. Er hörte mich ab. Nahm Blut ab und machte einen Allergietest. Heraus kam nur, dass ich einen stark erhöhten wert auf schimmelpilz hätte und zwar der der in Blumenerde und in feuchten räumen entstehen kann. Ich bekam Asthma und nasenspray. Beim kontrolltermin wurde dann doch mal ein Röntgen Bild gemacht. Er sagte mir da wäre wohl nix auffälliges nur Kalk Ablagerungen. Allerdings fände er mein Herz sehr groß oder ausgeprägt. Aber ich sollte mich nicht sorgen. Als er mir das sagte, fing ich an u zittern. Er merkte es und sagte mir, wenn er etwas vermuten würde, würde er mich sofort zum ct schicken. Falls ich aber noch ein älteres Röntgen Bild Zuhause hätte sollte ich es ihm mal reinreichen zum Vergleich. Ich hatte noch eins von 2012 Zuhause und hab es ihm heute morgen reingereicht.
Gerade rief mich die Praxis an und man sollte mir ausrichten ich sollte doch noch mal zum Röntgen kommen! Ich fragte wieso aber bekam keine Antwort. Ich bin völlig am ende und meine Gedanken kreisen nur darum ob er doch was schlimmes vermutet oder beim Vergleich gesehen hat! Ich kann nicht mehr klar denken und weiß nicht wie ich die tage überstehen soll.
Help
Danke euch sehr.
Liebe grüße

12.06.2015 18:10 • 12.06.2015 #1


4 Antworten ↓


Mondkatze
liebe superängstlich

Du hast ja auch viel schlimmes erlebt. Das tut mir leid.


Aber jetzt beruhige Dich erst einmal. Es muß doch nichts schlimmes bedeuten, dass Du geröntgt werden sollst.
Vielleicht will der Arzt nur eine neuere Aufnahme haben um aktuell vergleichen zu können.

Die Sprechstundenhilfen tun sich immer schwer Auskunft zu erteilen.
Schade, jetzt ist es ja schon zu spät - von der Uhrzeit wegen. Ich hätte einfach den Arzt angerufen und nachgefragt.

Also jetzt gilt, mach Dich nicht verrückt. Sprich am besten gleich Montag mit Deinem Arzt.

Warte erst mal ab, ich gehe stark davon aus, dass er wirklich nur eine aktuelle Aufnahme haben will.
Versuche Dich abzulenken, falls sich Kopfkino bei Dir einstellen sollte. Unternimm was am WE, dann geht die zeit schneller rum.

bis dahin

ich wünsche Dir dass alles gut verläuft

Liebe Grüße
Mondkatze

12.06.2015 18:20 • #2



Probleme mit der Lunge Krebsangst

x 3


Liebe Mondkatze!
Vielen lieben dank für deine schnelle Antwort. Nur ich War doch erst letzte Woche bei diesem doc und er hat mich geröntgt! Das macht mir doch so sorge dass ich jetzt wieder zum Röntgen soll! Er War sich doch so sicher dass da nix ist. Erst beruhigt er mich und dann so was!
Ich meine wenn er sich doch so sicher War warum dann wieder hin?

12.06.2015 18:31 • #3


Icefalki
Also superängstlich,

Faktisch macht er einen Vergleich. Und auch Röntgen ist unterschiedlich. Will ich deine Lunge, dann gehe ich anders ran , als an dein Herz. Andere Einstellung, andere Ausrichtung.

Er ist zwar ein empatischer trottel, aber macht aber seine Arbeit gut. Darum will er nochmals Röntgen.

Ich habe schon viele Tiere geröntgt, manchmal braucht man einen anderen Winkel, manchmal eine bessere Schärfe. Manchmal will man andere Organe anschauen.

Also geht es hier um gute Diagnostik. Und ob jetzt was dabei raus kommt, oder ob es nur ein besseres Bild sein soll, mach dich nicht verrückt.

Sollte ein Befund festgestellt werden, dann geht es in Richtung Therapie. Und das ist gut und nicht schlecht. Denn wenn etwas wäre, ändert sich nix, wenn man den Kopf in den Sand steckt. Davon ist noch in was besser geworden.

Also male die keine Horrorszenarien aus, sondern warte auf Montag.

12.06.2015 18:49 • #4


Danke Icefalki

12.06.2015 18:55 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel