Hallo zusammen,
ich (w, 19 Jahre) habe schon seit längerem ein totales Gefühlschaos und weiß einfach nicht wohin mit mir.
Das schlimmste ist, das es nicht nur ein Problem ist, sondern noch mehrere…

Das erste Problem ist, dass ich wahnsinnige Angst hab irgendwann alleine da zu stehen und niemanden um mich herum zu haben wo ich weiß, dass ich nicht verarscht werde und man mir zu hört. Ich hatte vor 6 Jahre meine drei besten Freundinnen kennen gelernt. Wir haben auch allen Blödsinn gemacht den es gab. Dann kamen wir in verschiedene Schulen. Und ab da trennten sich alle. Die eine hat Panikattacken und will nichts dagegen tun. Die andere hat neue Freunde gefunden und nur Zeit fürs Abi. Und die letze die noch zu mir gehalten hatte, war auch auf einmal weg. Sie fand ich wäre schuld das die Freundschaft kaputt wäre und würde ja nur bei meinem Freund sein (dazu später was). Früher war die gleiche Situation. Ich kam mit meiner Kindergartenfreundin in die 3. Klasse. Und auf einmal war sie weg. Später erfuhr ich, dass sie weggezogen sind. Und egal mit wem ich mich anfreunde…irgendwann gehen alle von mir…
Auf meine Familie kann ich auch nicht zählen. Die merken noch nicht mal wie es mir geht. Und selbst wenn sie sehen dass es mir nicht gut geht ist es ihnen egal.

Das zweite Problem ist, dass ich jeden Tag Stress mit meinem Freund habe. Er versteht meinen und ich seinen Sarkasmus nicht. Es gab auch schon viele blöde Situationen die mich an allem Zweifeln lassen. Mein Ex hat mich mit 3 anderen „Frauen“ betrogen und mein Freund schrieb nach ½ Jahren in unserer Beziehung einem anderen Mädchen „Ich liebe dich echt“. Jetzt bald 1 Jahr später kann ich es immer noch nicht vergessen und erinnere mich jeden Tag dran. Und immer wenn er mit Mädchen schreibt, werde ich so eifersüchtig das wir uns nur wieder zoffen. Er will mich nicht verstehen. Aber wenn ich mit einem Freund von mir schreibe (von dem ich nichts will) zickt der voll rum und ist *beep* mit mir… Also so nach dem Motto „Ich darf alles, du darfst nichts!“ Er merkt auch nicht wie sehr mich dass alles verletzt. Ich rede bei ihm schon nicht von meinen Problemen weil ich weiß dass er selbst welche hat (Familie zickt, Geldprobleme) mit denen er sich rumschlagen muss. Auch wenn im Moment bei uns so besch*** Umstände sind, könnte ich es nicht aushalten ihn zu verlieren…
Ich bin eh so ein Mensch der anderen zuhört bei den Problemen und denen hilft. Nur mir helfen kann ich irgendwie nicht.

Das dritte Problem ist, das ich in der Schule immer schlechter werde. Ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Meine Eltern wundert es immer noch das ich damals die Hauptschule bestanden hatte… und sie finden das Bürokauffrau zu schwer für mich ist.
Schwer ist es nicht. Ich habe einen schlaue Sitznachbarin die mir gerne und immer wieder hilft. So in der Schule im Unterricht kann ich alles. Alle Aufgaben, die Antworten dazu. Aber sobald eine Arbeit dran kommt und ich vor ihr sitze…ist alles weg. Ich hab dann so viel anderes im Kopf, z. B. „was ist wenn ich die Arbeit nicht packe? Wie wird mein Ausbilder reagieren? Ich kann doch eh nichts!“ Und dann bekomm ich eine 6. In Sozialkunde bin ich sogar die einzigste die eine 5 hat. Alle anderen haben zwischen 1-4… Ok das Thema hat mich auch noch nie interessiert. Hitlers Zeit (Hallo? Wir sind nicht mehr in seiner Zeit. Man sollte doch mal langsam mit der Vergangenheit abschließen oder nicht?) und noch Wahlen im Bundestag (Da ändert sich doch eh alle paar Wochen was, wieso soll ich mir das merken?). Mittlerweile hänge ich echt bei dem Gedanken „Du bist einfach zu blöd für diese Welt“. Nur im Unterricht kann ichs…vor Arbeiten oder Prüfungen nicht…

Das vierte Problem ist, ich kann nicht gut vor Menschen reden und fühle mich in Menschenmengen unwohl. In meinem Beruf muss ich sehr viele Leute beraten und denen Tipps geben, wie sie alles wieder in den Griff bekommen (leider trifft das auf mich nicht zu). Ich hab so eine Angst vor meiner mündlichen Abschlussprüfung. Das schlimmste ist, ich rede nicht viel weil ich denke, das es eh niemanden interessiert und das bestimmt nur völliger Schwachsinn ist was ich rede.

Das Problem in Menschenmengen hab ich wenn ich in Geschäfte gehe um Kosmetik oder Schuhe oder Klamotten mir zu kaufen. Die Leute schauen dann immer so komisch und ich fühle mich dann nur noch unwohler. Am meisten liegt es daran das ich mich viel zu groß finde. Alle haben so die Standardgröße 165-175 cm. Ich rage da ein bisschen raus mit 183 cm. Egal wo ich hin gehe immer bin ich die größte. Ich bin auch nicht so eine, die wie eine Barbie, wie die meisten in meinem Altern und in meiner Umgebung,rumläuft. Ich kleide mich halt sehr unauffällig (soweit es geht). Früher wurde ich in der Schule und Kindergarten deswegen immer gehänselt weil ich so groß bin.
Ich hab auch schon genug Blödsinn wegen dem allem gemacht worauf ich nicht stolz bin. Aber wenigstens einige Dummheiten kann ich unterdrücken..


Vllt könnt ihr mir ein wenig helfen oder einen Rat geben, wie das alles wieder in den grünen Bereich kommt. Weil ich selbst versuch es schon recht lange, aber es wird jeden Tag schlimmer…

06.06.2013 13:34 • 11.06.2013 #1


11 Antworten ↓


Also vllt schreib ich nachher nochmal mehr, hab grad nicht so viel Zeit
aber ich wollte dir nur mal kurz sagen, dass du defnitiv nicht dumm klingst so wie du schreibst und formulierst. Eher im Gegenteil! Und du bist nicht die einzige große. Ich bin mit 182 nur einen cm kleiner als du Kenn das also zur genüge^^ aber ich bin eigentlich ganz glücklich über meine Größe. Man kann mit damit nämlich auch mehr als gut leben.

06.06.2013 13:42 • #2


Da bin ich ja beruhigt. vielleicht werd ich irgendwann auch glücklich darüber sein so wie du

06.06.2013 13:49 • #3


Chihuahua Love
Hallo kurotenshi

Prob. 1
Wenn Du ältere Menschen fragst, werden sie Dir sagen "Freunde kommen und gehen im Leben", das hilft Dir zwar nicht, ist aber so
Bedenke, Du bist 19J. da haben Eltern manchmal auch das Problem, das sie wissen, das sie loslassen müssen und ihre Kinder bedeutend mehr "Eigenverantwortung" geben müssen. Kann sich auch für Kinder ein wenig "wie aus dem Nest" geschupst anfühlen.
Manchmal freuen sich Eltern auch, wenn Kinder endlich "erwachsen" sind. Aber das ist nicht so, das ihnen ihre Kinder egal sind. Deshalb meine Frage: Glaubst Du wirklich, das Du Einen Eltern egal bist?

Prob. 2
Für mich, belastest Du Dich da mit jemanden, der Dir nicht gut tut. Würde meiner Tochter raten, lasse ihn sausen....!

Prob.3
Haben Deine Eltern vielleicht Recht? Denn jemand, der sagt, nee ist nicht schwer....habe ne schlaue Schulnachbarin, macht auf mich keinen sehr intelligenten Eindruck (auf so etwas kann man sich nicht stützen)
Über Sinn und Unsinn der Lehrpläne braucht man nicht zu diskutieren, wenn es verlangt wird, mußt Du durch. Prüfungsangst haben sehr viele Menschen, aber dies läßt sich lernen.

Prob.4
Da stellt sich mir schon die Frage, warum einen Beruf, der gegen meine Qualifikation ist.

Prob.5
Ich falle auch aus Deiner "Norm", bin 1,63 m groß. Glaub mir, Du trägst Deine Größe "erst" vielleicht 5 J. mit Dir herum...je älter man wird je unbedeutender wird das. Zumal weißt Du wieviele Mädchen gerne solche "Modellgröße" hätten?

Du mußt Deine (für Dich) Schwächen zu Deiner Stärke machen. Da ist eventuell die Berufswahl vielleicht nicht so geeignet (merken das vielleicht Deine Eltern?). Weißt Du, es bringt nichts, wenn ich mich im Weitsprung anmelde....aber der Dauerlauf meine Stärke ist....
Du kommst mir als recht nette, auch wortgewandte junge Frau rüber, die noch nicht weiß WIE damit umgehn.
Ich wünsche Dir eine "nettere" Sichtweise Dir selbst gegenüber!
LG

06.06.2013 15:11 • #4


@Chihuauhua: Ich weiß nicht was daran dumm sein soll, sich neben jemand intelligentes in der Klasse zu setzten, der einem helfen kann? Lies dir nochmal ihren Text durch. Sie hat ja nicht geschrieben, dass sie es deswegen nicht schwer findet sondern lediglich als Zusatz, dass sie jemanden hat der ihr helfen kann.
Finde es sogar ganz schlau, wenn man sich mit Leuten anfreunden kann die einen unterstützen können und von denen man etwas lernen kann. Nur dumme Menschen lehnen das ab und glauben sie seien allwissend.
Außerdem ist der Beruf Burokauffrau nicht unbedingt gegen ihre Qualifikationen. Nur weil sie einen Hauptschulabschluss hat, heißt das nicht gleich das sie dumm ist. Außerdem, ist sie vllt nur im falschen Unternehmen zur Zeit was die Beratung angeht. Als Bürokauffrau kommt es letztlich nämlich sehr auf die Branche und das Unternehmen an wie viel man mit anderen Menschen zu tun hat. Mancherorts hat man mit seinen paar Arbeitskollegen zu tun und das wars, wird tariflich bezahlt und gut ist die Sache.
Eine "nettere" Sichtweiße ist ja nett^^ ausgedrückt. Die TE hat doch ganz offensichtlich einen riesigen Knacks im Selbstbewusstsein, worin ich eigentlich ihr Hauptproblem sehen. Wer weiß ob sich nicht viele Probleme von alleine lösen, wenn sie ihr Selbstbesusstsein stärkt.

06.06.2013 15:35 • #5


Chihuahua Love
Zitat von where.there.is.light:
@Chihuauhua: Ich weiß nicht was daran dumm sein soll, sich neben jemand intelligentes in der Klasse zu setzten, der einem helfen kann? Lies dir nochmal ihren Text durch. Sie hat ja nicht geschrieben, dass sie es deswegen nicht schwer findet sondern lediglich als Zusatz, dass sie jemanden hat der ihr helfen kann. .


Ich habe nicht geschrieben, das sie dumm ist, sondern der Zusammenhang
Zitat TE
Das dritte Problem ist, das ich in der Schule immer schlechter werde. Ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Meine Eltern wundert es immer noch das ich damals die Hauptschule bestanden hatte… und sie finden das Bürokauffrau zu schwer für mich ist.
Schwer ist es nicht. Ich habe einen schlaue Sitznachbarin die mir gerne und immer wieder hilft.
Zitat Ende

....klingt für micht nicht logisch.





Zitat von where.there.is.light:
Außerdem ist der Beruf Burokauffrau nicht unbedingt gegen ihre Qualifikationen. Nur weil sie einen Hauptschulabschluss hat, heißt das nicht gleich das sie dumm ist


Sag mal, kannst Du eigentlich richtig lesen?


Zitat von where.there.is.light:
Eine "nettere" Sichtweiße ist ja nett^^ ausgedrückt. Die TE hat doch ganz offensichtlich einen riesigen Knacks im Selbstbewusstsein, worin ich eigentlich ihr Hauptproblem sehen. Wer weiß ob sich nicht viele Probleme von alleine lösen, wenn sie ihr Selbstbesusstsein stärkt.


Da bin ich aber beruhigt
Meine Meinung anders ausgedrückt. aber Du liest bei mir ja gerne nur "Fehler" und das "Negative"....Weißt Du was, antworte ihr auf IHRE Fragen und höre auf Zeit zu verschwenden, indem Du meine Posts korrigierst!

06.06.2013 16:08 • #6


Zitat von Chihuahua Love:
[...] macht auf mich keinen sehr intelligenten Eindruck [...]


Nein, du hast nicht geschrieben sie sei dumm, lediglich dass es keinen intelligenten Eindruck auf dich macht... Inhaltlich wirklich ein rieeesiger Unterschied.

Zitat von Chihuahua Love:
Prob.4
Da stellt sich mir schon die Frage, warum einen Beruf, der gegen meine Qualifikation ist.

LG


Ja ich kann lesen, oder wolltest du etwas anderes sagen?
Der nachfolgende Satz, war meine persönliche Sichtweiße, meine Erklärung dazu, warum ich das eben nicht so sehen. Wäre dir vllt klar gewesen, wenn du ihn nicht so aus dem Kontext gerissen hättest?


Ich korrigiere deine Post im übrigen nicht, sondern äußere lediglich meine Meinung dazu. Wenn ich die Sache anders sehe an manchen Stelle, ist es ja wohl mein gutes Recht das kund zu tun. Frei Meinungsäußerung. Ich hab niemanden beleidigt, nie an irgendeiner Stelle behauptet, dass das eine Meinung "falsch" wäre und korrigiert werden müsste, dich nie persönlich angefeindet etc. Außerdem gab es schon genug Post hier im Forum, bei denen ich dir zugestimmt habe. Das nur am Rande
Und ich sah es bis eben nicht als Zeitverschwendung an, Diskussionen zu führen, Sichtweißen auszutauschen um der TE dadurch möglicherweiße zu helfen.

Ganz ehrlich, ich habe langsam keine Lust mehr drauf, dass hier einige immer gleich eine persönliche Schlammschlacht anfangen müssen, nur weil es Leute gibt die nicht ihrer Meinung sind, weil ihnen die Argumente ausgehen oder was auch immer.
Es ist übrigens mehr als unhöflich in einem solchen Ton mit fetter Schrift zu schreiben. Auch im Internet gibt es Anstandsregeln und Bedeutungen vom Schriftbild! So einen Umgangston finde ich mehr als daneben.

Diese Sache hier ist viel mehr Zeitverschwendung, weil das gerade eine persönliche Anfeindung von dir gegen mich war. Und ich leider auf sowas reagiere. Aber auch nur einmal. Danach kann sich jeder von der Situation ein eigenes Bild machen und selber drüber urteilen!

06.06.2013 16:29 • #7


Also das hier jetzt ein Streit ist wollte ich eigentlich nicht.

Ja das mit den Freunden stimmt schon. Nur es ist doof wenn auf einmal alle dich verlassen und keiner mehr mit dir was zu tun haben will.

Loslassen wollen die mich nicht. Auch wenn ich denen viel Bedeute kann ich mich denen nicht richtig offenbaren...

Wenn ich meinen Freund los lassen könnte hätte ich es schon längst. Aber ich hab bisschen Angst was danach ist...

In der Schule bekomme ich ja alles hin an Aufgaben. Nur sobald ich vor der Arbeit sitze ist es vorbei mit mir.
Wie kann ich das denn lernen?

Ich wollte den schon immer machen. Und mein Ex-Chef hatte mir auch die Chance gegeben. Nur seid 1 1/2 Jahre sind ganz blöde Umstände hier die nicht unbedingt für mich sein müssen...

Vielleicht wird das mit der Größe noch unbedeutend. Aber im moment fände ich es echt besser wenn ich kleiner wäre...dann würd mir wenigstens auch fast alles passen...

Danke Chihuahua Love

Zitat von where.there.is.light:
Außerdem, ist sie vllt nur im falschen Unternehmen zur Zeit was die Beratung angeht. Als Bürokauffrau kommt es letztlich nämlich sehr auf die Branche und das Unternehmen an wie viel man mit anderen Menschen zu tun hat. Mancherorts hat man mit seinen paar Arbeitskollegen zu tun und das wars, wird tariflich bezahlt und gut ist die Sache.


Ich arbeite bei einer Selbsthilfeorganisation im Gesundheitswesen. Und da hab ich dann noch andere Probleme neben meinen wegen den Menschen denen ich helfen will.

06.06.2013 17:19 • #8


Chihuahua Love
Schau mal hier....
was passt, muß man denke ich, mal wieder selbst heraufinden

http://www.zeitblueten.com/news/tipps-pruefungsangst/

oder

http://www.study4success.de/pruefungen- ... fungsangst

06.06.2013 17:26 • #9


Dubist
Bitte kleid dich mal wie eine Barbie.
Du bist sehr gross, hast du denn Modelmaße, oder bist du dick?
Sei stolz auf dich und leide dich mal nicht so bescheiden.
Zeig mal anhand der Kleidung das du wer bist.
Bürkokauffrau sind sehr trockene Fächer, aber zieh das besser mal durch.
Ich war sehr schlecht in diesen Fächern, ich weiß.
Manche Menschen mögen trockene Fächer nicht so gerne.
Rechnungswesen war mein Albtraum, dauernd sechser geschrieben.
Ich hab immer leere Blätter abgegeben oder Fantasiezahlen draufgeschrieben.

07.06.2013 17:22 • #10


Ich bin so mittel. Nicht zu dick aber auch nicht grad dünn
die meisten Sachen passen mir nicht weil selbst xl mir zu kurz von der länge ist.
Ich kann das alles ja...nur halt nicht vor einer Prüfung oder arbeit oder wenn mich jemand dazu was fragt.

09.06.2013 17:14 • #11


Hmm also ich weiß wie schwer es ist Hosen zu kaufen, oder teils Kleider. Die sind sehr oft zu kurz.
Aber hast du mit Oberteilen auch solche Probleme? Da hab ich zumindest glück und find meist etwas.
Wenn du aber nach XL suchst, schaust du nach den falschen größen. XL geht in erster Linie in die Breite und kaum in die Länge. Amerikanische Größen sind eindeutig besser, wenn auch nicht immer in der richtigen Länge zu finden. Denke mal du brauchst mindesten Länge! (Us Länge, nicht weite!) 34 wenn nicht eher 36 bei der größe. Es gibt auch Onlineshops extra für große Frauen. Vllt findest du dort mehr (als ich) wenn du mal danach googlest und dort schaust.

Das mit der Prüfungsangst ist da doch das deutlich schwierigere Problem. Wenn du schon Probleme hast, sobald die jemand fragt, kannst du das doch aber sicher gezielt üben? Nimm dir irgendwelche Leute, zu beginnvllt deine beste Freund oder die Sitznachbarin und lass dich von jemandem abfragen. Den kompletten Stoff durch. So lernst du gelichzeitg den Stoff und du lernst ihn abrufen zu können, wenn du gefragt wirst. Wenn das mal läuft (und ich bin sicher es braucht leider eine Weile), bringt es dir vllt sogar für die Klausuren die nötige Sicherheit.

12.06.2013 00:49 • #12




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag