Pfeil rechts

Hallo!
Bis vorhin ging es mir recht gut!!
Hab gebacken, war mit den Hunden usw, plötzlich als ich mit den Hunden unterwegs war, fing es an! Ein enge Gefühl im Hals und das Gefühl schlecht Luft zu Kriegen! Das habe ich immer noch! Als ob es sich tief unten im Hals verkrampft!! Ich hab soo schreckliche Angst und weiß nicht was ich machen soll! Bin alleine! Sitze noch immer mit den Hunden im Auto ...soll ich Nach Hause?!? Zum Arzt?

Ist es vielleicht eine allergische Reaktion auf das was ich vorhin gebacken hab?!? Oder von iwas was in der Luft rumfliegt?!?

Ich hab schreckliche Angst!! Was kann das bloß sein?!?

21.07.2012 14:42 • 28.07.2012 #1


100 Antworten ↓


Und wenn zum Arzt....welcher wäre da der richtige?!?
Hno?

21.07.2012 15:33 • #2



Plötzliches Gefühl von Luftnot! Hilfe!

x 3


Ich sehe hier keinen Hinweis auf ne allergische Reaktion. Du machst Dich verrückt, wie immer. Versuch, Dich zu entspannen und denk nicht immer gleich an irgendwelche schlimmen Sachen. Das Du ne Panikstörung hast, müsstest Du doch nun mal endlich begriffen haben. Und wenn es was Schlimmes ist, dann wirst Du hier nicht mehr antworten.

21.07.2012 15:46 • #3


Hey, beruhige sich erstmal. Es ist wie immer die Angst bzw die schlimmen
Gedanken die dieses Engegefühl im Hals schlimmer werden lassen. Lenk dich ab und versuch an was positives zu denken.
Bist du denn auf irgendwas allergisch?

21.07.2012 15:51 • #4


Nicht das ich wüsste, aber esse seit Jahren nicht mehr mit Nüssen oder Zitrone!! Weil ich immer wenn ich das gegessen hatte Brennen etc im Hals hatte!
Es wurde mal n Test gemacht, da kam nichts raus....

21.07.2012 16:04 • #5


Sitze jetzt die ganze zeit ganz ruhig hier.
Hab grad bei meinem Hno angerufen, der hat heut sogar Notdienst....

21.07.2012 16:05 • #6


Also wenn wirklich was tragisches wäre, dann würdest du nicht mehr ruhig sitzen. Und wenn ohnehin schon mal ein Test gemacht wurde, dann kannst dir echt sicher sein, dass es sich mal wieder um Angst handelt. Was hat dein HNO gesagt?

21.07.2012 16:45 • #7


Qashqaimaus

Du kommst einfach aus Deiner Angstspirale nicht raus und machst aus jeder Mücke einen Elefant. Ja.

21.07.2012 17:13 • #8


Ich weiß nicht ob das das richtige ist, aber Du könntest auch zum Lungenfacharzt gehen und da einen Allergie- oder Astmatest machen. Dabei mußt Du ein Spray einatmen das sozusagen eine Reaktion provoziert. Dieses Spray gibt es in 3 unterschiedlichen Stärken.

Wenn Du beim einatmen darauf reagierst gitbt er soweit ich weiß ein Gegenmittel.
Dann weißt Du ob Du allergisch oder mit Astma reagierst beim Einatmen.
Dann hast Du Gewissheit.

Dann bekommst Du ein Spray zum mitnehmen das bei einem Anfall die Atemwege weitet.

Vielleicht konnte ich Dir etwas helfen
LG, Nachtschatten

21.07.2012 17:16 • #9


War deshalb noch nicht beim Hno.

Der Allergietest wurde vor 1,5 Jahren wegen was anderen gemacht.

Würde wenn jetzt gleich zum Hno...meiner hat heut Notdienst hab ich grad gesehen....

21.07.2012 17:19 • #10


Peppermint
Was hast du dann davon ? Kurzzeitig Beruhigung ?

21.07.2012 17:31 • #11


Wenn Dein HNO Notdienst hat, na man, dann geh hin und gut ist. Oder willst Du nun wieder über Symptom X tagelang schreiben? Die Gedankenspirale ist bei Dir immer gleich, merkst Du das nicht?

21.07.2012 17:33 • #12


Hatte jetzt paar Wochen nichts....
Außer das ewige mit der Zunge:-(

21.07.2012 18:08 • #13


=

21.07.2012 18:25 • #14


Zitat von Qashqaimaus:
Hatte jetzt paar Wochen nichts....
Außer das ewige mit der Zunge:-(
Ja, ich hab auch schon seit über 3 Jahren Dauerkopfschmerzen und wie man sieht, ich lebe auch noch. Du bist also nicht allein, nur muss man die Beschwerden nicht zum Hobby machen.

Vor paar Monaten sagte mir ein Neurochirurg: "Herr E., beschwerdefrei ist man erst, wenn man tot ist..."

21.07.2012 19:12 • #15


Nee, schon vorher, weil,
ab dem 50 Lebensjahr hat man täglich ein neues Zipperlein, man
hört dann auf darauf zu achten und fühlt sich fast beschwerdefrei.

21.07.2012 19:33 • #16


Bin zum ersten Mal ineinem Forum und habe mich in Deinen Beschwerden 100 % wiedergefunden. Hatte plötzlich Gefühl von Atemnot und Beklemmung und gleichzeitig große Angst. Habe zur Zeit alle möglichen Bescherden Atemnot, Gleichgewichtsstörungen, Sehstörungen,Kreislauf etc. (ärztlich untersucht und man sagt ich sei gesund) nur fühle ich mich krank und bin voller Angst. Es tut gut nicht allein mit solchen "Zuständen" zu sein. Aber zurück zu meiner Atemnot von vorhin, ich bin in der Wohunung umhergelaufen und dei Bewegung hat mir geholfen. Und das Schreiben und Lesen im Forum haben mich jetzt abgelenkt, so dass ich wieder etwas entspannter bin. Hoffe, dass es Dir auch wieder besser geht. L.G. Sabeth

21.07.2012 22:25 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich hab heut Rücken.

22.07.2012 01:19 • #18


Oh je sabeth das hôrt sich nicht gut an. Machst du eine Therapie oder so?

Beobachter: Ist das so? Oh je...was gibt es dann bei mir wenn ich erstmal 50 bin?! Wenn ich jetzt schon ständig was habe:-(

Crazy: Hab ich jeden Tag.....

22.07.2012 12:52 • #19


Huhu liebe Qashqaimaus

Bitte schaue dir einmal disen Filmlink an:

http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2012/0703/027_nocebo.jsp?mid=642638

Möglicherweise hilft er dir, viele Beschwerden besser zu verstehen,
und sie halb so schlimm zu verspüren.

Ganz liebe Grüsse, Der Beobachter

22.07.2012 13:04 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier