Pfeil rechts
3

Jadala
Hallo zusammen,

ich hatte eben aus heiterem Himmel einen Schwächeanfall bzw. mir ist der Kreislauf zusammen geklappt. Meine Kollegin war bei mir im Büro und wir haben erzählt. Plötzlich wurde mir komplett schwarz vor Augen, die Ohren rauschten, Druck im Kopf. Ich muss wohl auch recht blass geworden sein. Nach unendlich langen 10-15 Sekunden war alles vorbei. Ich habe Blutdruck gemessen (wir haben hier einen Sani-Koffer), der lag bei 140/70, da war ich gerade 5mal übern Flur gelaufen. Die 70 sind ganz schön niedrig, zum Zeitpunkt des Anfalls war es wahrscheinlich weniger. Ich war erst vor Weihnachten beim Kardiologen und habe 24 Stunden EKG und 24 Stunden Blutdruck gemessen. Da war alles ok, ich soll meine Blutdruck Tabletten so weiternehmen wie bisher. Allerdings habe ich abends oft nur 100/65 und mir ist schwummerig. Jetzt bin ich hin und hergerissen, ob ich zum Arzt gehe oder es versuche, abzuhaken. Ich habe im Moment auch meine Periode, das Wetter ist komisch. Aber dieses Gefühl war echt unangenehm und sofort ist da die Herzangst

08.01.2019 15:31 • 09.01.2019 #1


8 Antworten ↓


Wutz
Zitat von Jadala:
Hallo zusammen,

ich hatte eben aus heiterem Himmel einen Schwächeanfall bzw. mir ist der Kreislauf zusammen geklappt. Meine Kollegin war bei mir im Büro und wir haben erzählt. Plötzlich wurde mir komplett schwarz vor Augen, die Ohren rauschten, Druck im Kopf. Ich muss wohl auch recht blass geworden sein. Nach unendlich langen 10-15 Sekunden war alles vorbei. Ich habe Blutdruck gemessen (wir haben hier einen Sani-Koffer), der lag bei 140/70, da war ich gerade 5mal übern Flur gelaufen. Die 70 sind ganz schön niedrig, zum Zeitpunkt des Anfalls war es wahrscheinlich weniger. Ich war erst vor Weihnachten beim Kardiologen und habe 24 Stunden EKG und 24 Stunden Blutdruck gemessen. Da war alles ok, ich soll meine Blutdruck Tabletten so weiternehmen wie bisher. Allerdings habe ich abends oft nur 100/65 und mir ist schwummerig. Jetzt bin ich hin und hergerissen, ob ich zum Arzt gehe oder es versuche, abzuhaken. Ich habe im Moment auch meine Periode, das Wetter ist komisch. Aber dieses Gefühl war echt unangenehm und sofort ist da die Herzangst


Ich finde das klingt alles ziemlich harmlos.
Dein Blutruck ist ohnehin sehr niedrig und weil du gerade deine Periode hast ist der Kreislauf besonders intabil. Womöglich hast du gestanden als du mit deine Kollegin erzählt hast. Da ist es dann ganz normal wenn es schwarz vor den Augen wird.

Du warst ja erst beim Kardiologe und es war alles ok.
Ich würde mir keine Sorgen machen.

08.01.2019 15:43 • x 1 #2



Plötzlicher Schwächeanfall bei der Arbeit

x 3


Ich habe jahrelang schon einen niedrigen Blutdruck, das niedrigste auf der Arbeit damals war 90/60 und ich stand noch, war nur müde, bin aber auch noch nie umgekippt. 140/70 ist doch eigentlich nichts einzuwenden. Hast du das öfter schon gehabt und vielleicht wegen der Periode? Was hat der Kardiologe denn sonst noch gesagt? Du kannst natürlich erst mal abwarten, bis die Periode um ist und dann mal spüren, ob es dir dann besser geht. Wenn du dir unsicher bist, dann würde ich persönlich zum Arzt gehen. Ich habe noch nie Blutdruck-Tabletten für den niedrigen Blutdruck eingenommen, dachte, die gibt es nur bei zu Hohem..die Herzangst hatte ich auch eine Weile, aber ich hab sie in den Griff bekommen. Mein Herzschlag war immer sehr niedrig, musste auch im letztem Jahr deshalb ins Herzzentrum (war wohl nur bei 43 Schlägen) und mir war total schwindelig. Aber auch durch ein LZ-EKG konnte nichts Auffälliges festgestellt werden, bis ich mal einige Tabletten weg ließ und allmählich hat sich mein Puls zumindest wieder reguliert (60-64).

08.01.2019 15:49 • #3


Jadala
Ich hab ganz bequem auf meinem Bürostuhl gesessen. Aber ich versuche jetzt mal keine Panik zu schieben. Danke.

08.01.2019 15:53 • #4


Jadala
Ich nehme Tabletten gegen Bluthochdruck, deswegen überlege ich, ob die Dosis vielleicht verringert werden müsste. Für mich war der Normalzustand vor den Tabletten immer 145/95. Aber der Kardiologe hatte am Blutdruck nichts auszusetzen. Ich hoffe jetzt einfach , dass es einmalig war.


Zitat von Ana-303:
Ich habe jahrelang schon einen niedrigen Blutdruck, das niedrigste auf der Arbeit damals war 90/60 und ich stand noch, war nur müde, bin aber auch noch nie umgekippt. 140/70 ist doch eigentlich nichts einzuwenden. Hast du das öfter schon gehabt und vielleicht wegen der Periode? Was hat der Kardiologe denn sonst noch gesagt? Du kannst natürlich erst mal abwarten, bis die Periode um ist und dann mal spüren, ob es dir dann besser geht. Wenn du dir unsicher bist, dann würde ich persönlich zum Arzt gehen. Ich habe noch nie Blutdruck-Tabletten für den niedrigen Blutdruck eingenommen, dachte, die gibt es nur bei zu Hohem..die Herzangst hatte ich auch eine Weile, aber ich hab sie in den Griff bekommen. Mein Herzschlag war immer sehr niedrig, musste auch im letztem Jahr deshalb ins Herzzentrum (war wohl nur bei 43 Schlägen) und mir war total schwindelig. Aber auch durch ein LZ-EKG konnte nichts Auffälliges festgestellt werden, bis ich mal einige Tabletten weg ließ und allmählich hat sich mein Puls zumindest wieder reguliert (60-64).

08.01.2019 20:22 • x 1 #5


michi7575
Mein vater hat seit jahren mit hohen blutdruck zu tuen,er nimmt seine medikamente auch wenn er normal hat, weil der blutdruck bei ihm
geht immer wieder hoch wenn er keine nimmt kann es tödlich enden ,ich weiss auch nicht warum der nicht mehr normal bleibt der blutdruck.
Ich habe zum glück damit nichts zu tuen mich plagt zu niedriger blutdruck eher.

08.01.2019 20:31 • x 1 #6


@Jadala
ja, habe ich verstanden ok, dann war es vielleicht nur gerade ungewöhnlich, den normalen Blutdruck, den du ja dann als niedrig erachtest, wenn du sonst hohen Blutdruck hast. Mein Vater hat hohen Blutdruck und muss auch Tabletten nehmen. Im Alter ändert sich das wahrscheinlich dann durch die Ablagerungen. Das kannst du ja mit deinem Arzt besprechen und vielleicht musst du einfach nur richtig eingestellt werden. Konnte etwas lesen über einen leicht erhöhten Blutdruck ab ca. 140 bis 159 zu 90 bis 99. Ich denke nicht, dass du dir da Sorgen machen musst.

08.01.2019 21:10 • #7


michi7575
Blutdruck ist eine chronische krankheit die nicht mehr weg geht leider

09.01.2019 10:33 • #8


Zitat von michi7575:
Blutdruck ist eine chronische krankheit die nicht mehr weg geht leider


Wenn man sich viel bewegt und gesund isst, kann man den Blutdruck soweit wieder in den Griff bekommen, dass man Medikamente nicht mehr braucht. Leider werden wir auch von der Pharmaindustrie so verrückt gemacht und Ärzte beeinflusst, dass man das Thema Blutdruck schon lange nicht mehr unvoreingenommen diskutieren kann. Vor vielen Jahren galt ein Blutdruck von Alter plus 100 als normal und man hat einen Blutdruck unter 160/100 nicht behandelt mit Medikamenten. Und ein Blutdruck von bis zu 160/100 sollte sowieso erst mal ohne Medikamente behandelt werden, also durch Lebensstiländerung. Einige Kardiologen behandeln einen Blutdruck unter 160/100 aber über 140/90 Nicht mit Medikamenten, solange der Patient keine weiteren Risikofaktoren hat und keine Herzerkrankung. In der ganzen Medikamentenwelt muss man sich darüber im Klaren sein, dass nur die PharmaIndustrie richtig dabei gewinnt und deswegen werden auch die "Norm"-Werte immer weiter nach unten korrigiert (zuletzt bei den Amis beim RR auf 120/80 - darüber werden fleißig Medikamente verschrieben.)

Und mit uns Ängstlern wird richtig fett Kohle gemacht. Psychopharmaka, Blutdruckmessgeräte (obwohl die allermeisten von uns körperlich völlig gesund sind), Pulsmessgeräte etc p.p

09.01.2019 20:03 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel