hallo ich bin neu hier

ich hab aus heiterem himmel herzrasen bekommen und luftnot war schon beim kardiologen im aug09 ist alles in ordnung und grosses blutbild wurde auch gemacht ist nix zu finden trotzdem hab ich angst vor einem herzinfarkt

kennt das jemand

zu mir ich bin weiblich 30J habe drei kinder
würde mich sehr freuen über eure antwort

03.02.2010 19:06 • 04.02.2010 #1


14 Antworten ↓


hallo und willkommen im club

natürlich kennen wir das ich denke mal so gut wie alle!
ich habe seit drei jahren immer mal wieder mit herzrasen zu tun.. gerade heute wieder ne kleine attacke.. du bist nicht allein..

lg mari

03.02.2010 19:07 • #2


wie fängt das denn bei euch an

ich merke einen leichten druck auf der brust dann schweres atmen und dann geht das herzrasen los
ich leg mich dann hin und nehme klosterfrau das beruhigt mich
aber wie gesagthab tierisch angst vor einem infarkt
meine letzte atakke war am sonntag abend
ich messe auch ständig mein blutdruck mein freund schaut schon immer so komisch weil ich mit dem messgerät rumrenne
lg Anja

03.02.2010 19:11 • #3


also ich habe seinerzeit auch ständig meinen blutdruck gemessen.. war er dann mal 120 zu 90 habe ich so lange messen wollen bis er runter geht.. aber mit dem "erfolg", dass er nur höher ging.. normal habe ich 110 zu 70.. aber in der zeit, wo ich ständig gemessen habe hatte ich schon mal spitzenwerte von 180 zu 110... also das habe ich mir alles selber gemacht.. ich rate dir: gerät weg...
mein herzrasen geht meist wenn es tagsüber ist so nach und nach los.. erst unruhe, dann schnelleren puls, dann in sich reinhorchen, puls kontrollieren.. "oh mann, der ist schneller als sonst", sich reinsteigern.. und schon rast das herz.. ich habe manchmal bei attacken bis zu 165 frequenzen.. mittlerweile sind sie eher bei 130 denke ich.. ich vergleiche es mit etwa 50 treppenstufen von der schnelligkeit her.. wenn ich 50 laufe ist mein puls als ich mal kontrolliert habe so 130. und so pendelt sich das mit meinem herzrasen ein.. denke ich.. dass er so ganz schnell wird habe ich dann und wann noch, und dann stolpert das auch noch ganz arg..ich nehme im schlimmen fall eine benzo (ist aber nicht gut)..
ich war schon mal völlig beschwerdefrei, konnte sogar letztes jahr in urlaub fliegen (nur mal so am rande: ich war mal flugbegleiterin ) aber im moment kann ich nicht mal allein in die innenstadt, nur in begleitung.. ich schaffe es gerade mal, meine tochter in den kiga zu bringen alleine.. mehr nicht..

03.02.2010 19:23 • #4


Willkommen im Club .......Herzrasen aus dem "Nichts" (abends auf´m Sofa, gemütlich beim Film)......dann Atemnot .....reinsteigern........und dann die "schönste" PA.

Bei mir geht es so an, dass ich ein kurzes "grummeln" am Herzen spür, ich dann wieder in mich horche, dann kommt meist ein Herzstolperer......und schon rast mein Herz.......meistens bin ich dann total verspannt und "mal" mir die gräslichsten Dinge aus.........hab dann schon den Notarzt vor Augen....mit dem Defi.....hör den Hubschrauber landen.......meinGott...total irre.

LG Barilla

03.02.2010 19:26 • #5


und das atmen was du meinst.. ist ne hyperventilation. du hast zuviel sauerstoff im blut, weil du zuviel ausatmest. du brauchst aber auch kohlendioxid im blut also müsstet du in ne tüte atmen damit der ausgleich wieder hergestellt wird, weil du kohlendioxid ausatmest und indem du die ausatemluft wieder einatmest stimmt das verhältnis wieder. man denkt, man bekommt schlecht luft ist aber nicht so.

03.02.2010 19:26 • #6


Zitat von Barilla:
Willkommen im Club .......Herzrasen aus dem "Nichts" (abends auf´m Sofa, gemütlich beim Film)......dann Atemnot .....reinsteigern........und dann die "schönste" PA.

Bei mir geht es so an, dass ich ein kurzes "grummeln" am Herzen spür, ich dann wieder in mich horche, dann kommt meist ein Herzstolperer......und schon rast mein Herz.......meistens bin ich dann total verspannt und "mal" mir die gräslichsten Dinge aus.........hab dann schon den Notarzt vor Augen....mit dem Defi.....hör den Hubschrauber landen.......meinGott...total irre.

LG Barilla


barilla, das ist nicht irre.. das ist der alltag von uns PA geschädigten.. ich habe das immer so, dass ich wenn ich in ner shopping mall bin immer nach ausgängen suche.. wenn ich mich zuweit von einen ausgang entferne, dann geht es schon los.. kennst du das auch?

03.02.2010 19:27 • #7


ich kenn das ich will dann auch immer raus

ich danke euch fürs zuhören

03.02.2010 19:34 • #8


Mariposa.....gsD kenn ich das NOCH nicht........aber bei uns ist ja alles möglich. Ich habe 1 JAhr lang Citalpram genommen und Opipramol (Insidon gegen die Angst). Bin seit 3 Monaten "clean" und nun geht es wieder los......gsD hab ich noch Opipramol im Schrank, die ich auch schon 2x brauchte. Die schlagen bei mir gut an.....da merk ich dann gleich wieder, dass ich NIX habe, weil wenns "ECHT" wäre, dann würden die Opipramol nicht gegen einen Infarkt wirken.......ich werd noch waaaahnnnsinnig.

LG Barilla

03.02.2010 19:35 • #9


könnt ihr mir tipps geben was ich machen kann gegen herzrasen usw

03.02.2010 19:37 • #10


Leider nicht wirklich...........am Besten nicht dran denken. Ist leichter gesagt, als getan. Aber wenn ich mich ablenke....oder besser "abgelenkt werde".....dann beruhigt es sich schnell wieder.......
Ich habs aber auch nicht im Griff.....hoffe aber immer noch

Barilla

03.02.2010 19:44 • #11


danke das klappt bei mir auch nicht hab ich auch schon versucht

03.02.2010 20:00 • #12


Zitat von Barilla:
Mariposa.....gsD kenn ich das NOCH nicht........aber bei uns ist ja alles möglich. Ich habe 1 JAhr lang Citalpram genommen und Opipramol (Insidon gegen die Angst). Bin seit 3 Monaten "clean" und nun geht es wieder los......gsD hab ich noch Opipramol im Schrank, die ich auch schon 2x brauchte. Die schlagen bei mir gut an.....da merk ich dann gleich wieder, dass ich NIX habe, weil wenns "ECHT" wäre, dann würden die Opipramol nicht gegen einen Infarkt wirken.......ich werd noch waaaahnnnsinnig.

LG Barilla


opri ist super.. ist das nicht auch iwie süchtig machend? wenn man es öfter nimmt? ich nehme ja normoc. ist ein benzodiazepin. ich nehme nur ne viertel.. so einmal die woche im schnitt.. aber nur im moment.. war auch schon mal 4 monate clean.

03.02.2010 20:53 • #13


Zitat von sternchen30:
danke das klappt bei mir auch nicht hab ich auch schon versucht


wenn ich nachts attaken habe mache ich den fernseher an. wenn es zu schlimm wird rufe ich die 112.. die sprechen mit mir.. kennen mich schon
manchmal nehme ich ne pille, aber das solltest du lassen.. ist nicht wirklich der grund warum die attacke aufhört es bin ICH die sich beruhig und dadurch der herzschlag..

03.02.2010 20:55 • #14


das ist das problem sich wieder beruhigen
ich hab heute schwierigkeiten beim atmen und wenn ich daran denke dann geht es mir schon anders am liebsten zum arzt aber der sagt immer ich bin gesund ich muss ende februar zum lungendoktor mal sehen was der sagt war ja schon dort vieleicht hat man ja schon asthma

04.02.2010 10:29 • #15




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier