Pfeil rechts
1

M
Guten Abend,
ich hoffe mich kann jemand beruhigen.. Die letzten 2 Tage waren für mich Angsthasen zu viel..

Erst hatte ich das Gefühl, es steckt was im Hals.. Mir selbst in den Hals geguckt.. Auf den Mandeln kleine Eiter Punkte gesehen, am nächsten Morgen zu unserem Dorfarzt (2 min entfernt), anstatt zum Hausarzt (20 min).
So, er direkt antibiotikum verschrieben.. Ich habe mit juckreiz und ausschlag reagiert. Daraufhin gab er mir cortison.
Heute morgen dann ein anderes antibiotikum.
Heute tagsüber hatte ich dann herzrasen.. Bin dann zum Hausärztlichen notdienst, wo zu meinem Glück mein Hausarzt Dienst hatte.
Penicillin allergie, Antihistaminika und wir hoffen, dass es schnell weggeht. Mandeln sind gar nicht entzündet, nur etwas gereizt.

So meine frage. Ich war so überfordert, dass ich vergessen habe nachzufragen und jetzt nicht schlafen kann..
Kann ich nach über 36 Std noch einen anaphylaktischen schock erleiden? Ich habe echt panik und komme nicht zur Ruhe obwohl ich soooo müde bin.


LG mimi

17.08.2016 22:44 • 18.08.2016 #1


5 Antworten ↓


rosebud42
Liebe Mimi,
nein, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Dein Hausarzt hätte Dich bei dem geringsten Zweifel sonst auch nicht nach Hause geschickt.
Ich kenn das leider selbst mit den Dorfärzten, die sofort Antibiotika verschreiben.
Da hatte ich auch einmal ein Wochenende in Panik, weil ich komplett allein zu Hause war und ich Jahre zuvor
auch mal eine Unverträglichkeit auf ein Antibiotikum hatte (Clindamycin).
Wurde denn bei Dir eine echte Allergie festgestellt gegen Penicillin?
Das ist nämlich dann für alle Zeiten eine ganz wichtige Info, die Du all Deinen Ärzten mitteilen musst.
Ich wünsch Dir auf alle Fälle erstmal gute Besserung und einen erholsamen Schlaf.
Das Schlimmste hast Du überstanden !
LG Eva

17.08.2016 23:30 • x 1 #2


A


Penicillin-Allergie - was hilft / gibt es Alternativen?

x 3


M
Schlafen kann ich immer noch nicht so recht.
Oh man.
Aber ich denke du hast recht.. Es hätte wohl schon was da sein müssen. Ich habe echt Angst einzuschlafen.

Also er sagte, ich brauche einen allergie Pass. Er sagte aber ich sehe klassisch nach Penicillin allergie aus.

18.08.2016 00:34 • #3


rosebud42
Brauchst Du wirklich nicht.
Wenn ich das richtig verstehe war nur das erste medikament von gestern mit penicillin, oder?
ein allergischer schock kommt zu 99% in der ersten stunde nach einnahme.
das hast du ja lange hinter dir.

18.08.2016 01:00 • #4


M
Jetzt bin ich doch eingeschlafen und mir geht es gut!

Ja genau. Das 1. am Dienstag war Penicillin. Das 2. Ein anderer Wirkstoff. Habe aber auch nur eine halbe Tablette von genommen, weil ich Angst vor einer Reaktion hatte. Hausarzt meinte aber, bei meinen Mandeln wäre es überhaupt nicht notwendig gewesen da schon mit antibiotika drauf zu ballern, Tee trinken und ruhe hätte es auch getan.

Ja meine Angst war wegen dem schock. Ob das halt auch noch später kommen kann. Habe es gegooglet (natürlich..), aber konnte nix sinnvolles finden. Oft hatten das einige nach 3-4 Tagen erst, aber sie hatten das Medikament weiter genommen in der Zeit..

18.08.2016 07:25 • #5


D
Hallo.

Das kenne ich von mir selbst. Ich sprach offen mit meinen Arzt darüber und er verordnete mir für den NOTFALL etwas, was ich gar nicht brauchte und später entsorgen konnte/musste ((:

Gute Besserung und LG

18.08.2016 07:29 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel