Pfeil rechts
19

Liara
Letzte Nacht bekam ich plötzlich starke Schmerzen im Bauch hauptsächlich rechts und rechte Flanke. Dann kam Übelkeit hinzu. Es wurde so doll, dass ich 112 rief. Die waren schnell hier und haben mich ins Krankenhaus gebracht.
Dort lag ich die ganze Nacht im Flur.
Kreislauf, Blutdruck,Sauerstoff wurden zuerst gemessen. alles normal.
Im Krankenhaus dann gebrochen zum zweiten mal.
Ich lag dann da und musste zuerst Urin abgeben.
Später wurde EKG gemacht und Blutentnahme.
Dann noch Ultraschall von der Niere rechts.
Der Urin zeigte wohl eine Blasenentzündung an.
Blutwerte. das was gemessen wurde. ohne Befund.Bauch weich. Leukozyten im oberen Bereich aber noch norm. Das hatte ich noch nie bei Blasenentzündung und auch noch nie so Schmerzen mit erbrechen.
Ich hab so sehr Angst, dass da was übersehen wurde.
Seit Tagen habe ich Schmerzen seitlich rechts in den oberen Rippen. kann ich ertasten. Das kann muskulär sein aber bin unsicher.
Ich habe Angst, dass da mehr ist. Es wurde Bauchspeicheldrüsenwerte nicht gemessen.
Ich habe Intoleranzen und viel Stress. Vielleicht ist mein Darm total überreizt, weil ich auf Ernährung nicht so geachtet habe. Das mit den Leukozyten macht mir Angst auch wenn der Wert noch nicht über den Grenzwert ist, der da steht. Da steht bis 11.8 und ich habe 11.3.
Kann mich bitte wer beruhigen?
Kann man bei Blasenentzündung so heftige Schmerzen haben mit Flanke rechts? Der Arzt meinte. die Entzündung ist nicht in die Nieren gezogen.
Ich habe schon ganz viel getrunken und derzeit keine Leukozyten im Urin. Nitrit ja aber das habe ich sehr häufig ohne Entzündung. nennt sich wohl asymptomatische Bakteriurie. Keine ahnung wieso das bei mir so ist. Vielleicht Ernährungsbedingt.
Ich hab voll Angst kaputt zu gehen.

19.12.2023 04:43 • 26.01.2024 #1


50 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von Liara:
Kann man bei Blasenentzündung so heftige Schmerzen haben mit Flanke rechts? Der Arzt meinte. die Entzündung ist nicht in die Nieren gezogen.

Die Blase liegt genau in der Mitte, da kann ich mir kaum vorstellen, dass man Schmerzen in der Flanke hat. Schmerzen in der Flanke sind eher muskulär, z.B. eingeklemmter Nerv oder vielleicht auch eine festsitzende Blähung im Darm. Von letzterem hatte ich schon oft solche Schmerzen , dass ich mich krümmen musste . Vielleicht ist die Blasenentzündung nur ein Zufallsbefund und nur leicht, zumal deine Entzündungswerte noch in der Norm liegen.

19.12.2023 07:38 • #2


A


Nur Blasenentzündung?

x 3


Liara
@Schlaflose meine Bekannte, die auch Ärztin ist meint, dass es ein Kolik gewesen sein könnte. Das wäre möglich. Als ich im Krankenhaus viel trank dann müsste ich dringend auf Klo und dann brannte es plötzlich extrem. Danach wurde das weniger.
Auch die Schmerzen wurden weniger.

19.12.2023 08:39 • #3


Knubbelchen
Es könnte eine Nierenbecken Entzündung sein.
Deswegen das Erbrechen und die Schmerzen.
Hatte ich auch schon mal.

Kriegst Du ein Antibiotikum?

Gute Besserung.

19.12.2023 08:49 • #4


Liara
@Glitzerstern der Arzt im Krankenhaus hat gesagt, dass das keine Nierenbeckenentzündung ist. Da zieht keine Entzündung hoch sagte er.
Ich hatte auch keine Schmerzen beim abklopfen und sonst wohl auch keine starke Entzündung.
Momentan habe ich auch keine Leukozyten mehr im Urin.

19.12.2023 09:11 • #5


D
@Liara Hast du in letzter Zeit etwas schweres gehoben? Ich hatte auch schon so Zeug, was sich so angefühlt hat. Es war dann aber mehr eine Zerrung in Verbindung mit einer Blasenentzündung.

19.12.2023 09:18 • #6


Liara
@Drummergirl nein habe ich nicht.

19.12.2023 10:56 • x 1 #7


kleiner
Hallo.

Ich glaube nicht unbedingt an eine Blasenentzündung. Die Ärzte haben leider nicht immer Recht..
Ich denk es könnte eine aufsteigende Nierenbecken Entzündung sein.

Allerdings kann es auch, hört sich jetzt doof an, eine Darmverengung sein. Das kann höllische Schmerzen machen. Das kann man schwer diagnostizieren.
Ich war schon öfters in Notaufnahme... gefunden wurde nichts. Im Endeffekt hat sich dann heraus gestellt, dass ich immer Darmkoliken hatte. Durch Luft. Ja Luft. Ich konnte mich nicht mehr Bewegen vor schmerzen.
Der Darm macht oben rechts und links jeweils einen Knick.
Bei mir wurde auch häufig Blasenentzündung diagnostiziert beiläufig... mein Urin ist immer etwas auffällig.
Habe das Antibiotikum nie genommen weil ich meinen Körper kenne...und wusste das es was anderes.

Das hilft dir nun bedingt weiter...
Was hast du für eine Gefühl?
Wie ist der Stuhlgang. Hast du viel Luft im Bauch?

19.12.2023 11:43 • #8


-IchBins-
Zitat von Liara:
rechts in den oberen Rippen.

Vielleicht Gallenstein(e)?
Aber das wären die Beschwerden eher unterhalb der rechten Rippe, das war damals bei mir der Fall und es wurden Gallensteine diagnostiziert.
Ich hatte das aber auch an der Veränderung des Stuhls bemerkt.

19.12.2023 12:25 • #9


Liara
@kleiner mein Gefühl sagt, dass das mit der Kolik passt.
Erst als ich im Krankenhaus anfing zu trinken bin ich auf klo und dann brannte die Harnröhre. Nach paar mal Klo nicht mehr. Auch die Schmerzen wurden weniger.
Nierenbeckenentzündung glaube ich nicht. Ich hatte die Schmerzen nur einseitig was Kolik passt. Darm wäre natürlich auch möglich aber es tat sich was ja beim trinken. Zudem wurden die Schmerzen doller beim laufen...was auch auf Kolik bzw Abgang passt. Ich werde heute mal mit meiner Ärztin sprechen. Mal sehen was sie so sagt. An eine reine Blasenentzündung glaube ich auch nicht...die fühlt sich bei mir anders an.

19.12.2023 13:04 • #10


kleiner
@Liara ja das kann gut sein.
Vielleicht waren es kleine Steinchen. Man kann die nicht immer im Ultraschall sehen.

Gute Besserung weiterhin

19.12.2023 13:05 • x 1 #11


Liara
@-IchBins- hatte ich mal und das fühlte sich anders an. Ich hatte Bauchschmerzen ohne Flankenschmerz. Der Bauch war steinhart...auch noch nach der Kolik. Das waren ganz schlimm krämpfe.

Ich merke noch immer, dass mein Bauch rechts sensibel ist.

19.12.2023 13:11 • x 1 #12


Liara
@kleiner dankeschön.
Das denke meine Bekannte auch. Auch heute noch fühlt sich alles sensibel an. Bauch rechts usw und ich bin schlapp und müde. Liege nur im Bett.

19.12.2023 13:13 • #13


D
@Liara Manchmal sind auch die Eingänge (Sphinktermuskulatur) zum Darm verspannt. Zum Beispiel der, wo Bauchspeicheldrüsengang und Gallengang ins Duodenum münden. Das hat gleich mehrere Auswirkungen. Oder der Übergang vom Dünndarm zum Dickdarm, würde auch passen von der Region her. Da könnte dir ein Osteopath helfen...

19.12.2023 13:16 • x 1 #14


Liara
@Drummergirl ja an Übergang vom Dünndarm zum Dickdarm habe ich auch gedacht. Ich weiß nur nicht ob so ein Schmerz so plötzlich kommen kann. Ich lag hier und habe tele und dann ging es plötzlich los ohne Grund. Es wurde schlimmer nach Bewegung und dann kam Übelkeit hinzu. Ich hab geschwitzt und dann doch Rettungsdienst angerufen. Dann hab ich etwas Wasser erbrochen. Die haben mir gesagt, dass es besser sei mit zu kommen damit sich das mal wer anschaut. Dann Urin gemessen...Leukozyten usw.
Ich ließ mir eine Flasche Wasser geben und trank...und trank und dann müsste ich auf Klo und das erste mal brannte es extrem. Danach wurde es besser. Daher denk ich nun an Steinchen. Könnte echt gut passen....muss aber nicht. Kann auch Darm sein aber dann erklärt sich mir das nicht mit dem trinken. Ich bekam gestern aber auch noch Periode wobei da habe ich nie solche Schmerzen.
Der Linke Bauch tut noch immer etwas weh. Bin müde und mir ist noch etwas übel.
Mag nicht gerne essen und hab Angst, dass das wieder kommt.

19.12.2023 13:36 • x 1 #15


-IchBins-
@Liara
Das wird auch wieder besser, ich wünsche dir gute Besserung.

19.12.2023 14:15 • #16


D
@Liara Blinddarmreizung wurde ausgeschlossen?

19.12.2023 14:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

D
@Liara Die Sache ist eben auch, dass der Dickdarm unterschiedlich innerviert wird. (Natürlich von unserem Freund, dem Vagus.) Und die Regel macht ja auch was mit der Durchblutung und dem Gewebe. Vielleicht sind da einfach mehrere Sachen zusammen gekommen....Durch die Flüssigkeit und dem Stress ist auf jeden Fall Bewegung in den Darm gekommen. Wichtig ist, dass die wirklich wichtigen Sachen ausgeschlossen werden. (Blinddarm)
Gute Besserung, ich hoffe, dir geht es schon wieder besser jetzt?

19.12.2023 14:55 • #18


F
Wenn es nach dem wasserlassen in der Harnröhre brennt deutet da ja auf eine Entzündung hin.
Darmkoliken bzw eine Verengung in diesem Bereich machen ja wiede ganz andere Beschwerden.
Ich denke du solltest den Ärzten da schon vertrauen.
Je nach Stadium und Erreger kann so eine Blasenentzündung ja auch auf angrenzende Bereiche übergreifen und dann auch so akute Beschwerden verursachen.
Wenn mit viel trinken und Antibiotika nicht besser wird muss man halt nochmal nach weiteren Ursachen forschen.
Bei einer Blasenentzündung wird man ja den Erreger im Urin finden bzw hat ihn schon gefunden und kann nun die entsprechende Therapie einleiten.
Jetzt wo anders zu suchen ist nicht hilfreich.

19.12.2023 15:02 • #19


Infinitiyx333
@Liara ich hatte auch mal krasse Schmerzen gehabt und zwar war das so ich bin auf Klo gegangen und dann paar Minuten später habe ich so krasse Schmerzen Bekommen das ich nicht Mal mehr stehen gehen liegen sitzen konnte. Mein Vater mit mir ins Krankenhaus. Herausgestellt hat sich eine Blasenentzündung. Ja Blasenentzündungen können sehr heftig ausfallen.

19.12.2023 15:12 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel