Pfeil rechts

Flobo25
Ich hab letzte Woche schon geschrieben . Ich war Samstag mehrmals beim Notdienst auf Verdacht auf Blasen Entzündung . Habe aber gar keine Schmerzen gehabt sondern nur Harndrang starken Harndrang der schon schmerzte . Ich war Samstag also zweimal beim Notdienst und am Montag war ich 2 mal im Krankenhaus morgens wurde ich wieder heim geschickt und abends hab ich um Hilfe gebeten . Da bekam ich dann noch neben den ganzen Tabletten noch ein Opium weil alle dachten ich hab schmerzen .

Aber ich habe mermals Urin abgegeben mal war Blut drin mal nicht aber sonst alles ok.
Und Blut auch alles ok .

Am Dienstag wurde ich in die Urologie verlegt da sagte nach Ultraschall der Urologe zu mir auf dem ct.
Sieht man einen kleinen Stein eher steinchen in der Niere der macht nix. Das was mich angeblich quält wären die Nachwehen von einem Stein Abgang der auf dem Weg nach unten viel verschnitten hat.
Ich solle viel trinken und tamsolosin einnehmen und diclofinac . Und wurde heim geschickt ich wäre gesund . Aber ich habe immernoch diesen saustarken Harndrang . Der im sitzen und liegen stark ist im stehen gehts da hab ich keinen . Er meinte die die Blase und harnröhre sei gereitzt.

Meine Frage hatte das oder so ähnlich mal jemand den ich kann nicht einschlafen vor lauter ich muss pinkeln wie lange dauert nach einem Abgang das heilen das alles wieder ist wie vorher das mit dem starken Harndrang hab ich jetzt seit Donnerstag der letzten Woche . Ich wäre für jeden Tipp dankbar . Bin komplett gesund laut Urologe ich brauch nur Geduld sagte er aber der Harndrang nimmt mir den Schlaf und Spaß am leben.

05.06.2020 00:00 • 05.06.2020 #1


2 Antworten ↓


Genau durch die kleinen Steinchen wird der Nerv gereizt du musst viel trinken....aber das weißt du ja.
Wenn sie größer werden,kann man sie zertrümmern.

05.06.2020 00:11 • #2


Flobo25
Ja aber ich trinke dich aber der Harndrang hört nicht auf

05.06.2020 00:22 • #3




Dr. Matthias Nagel