Pfeil rechts

Hallo seid ungefähr 2-3 Wochen habe ich öfters das Gefühl nicht richtig Atmen zu können.

Wenn ich bewusst mit der Nase einatme und ausatme merke ich bekomme luft, doch irgendwie habe ich immernoch das Gefühl nicht richtig luft zubekommen.
Teilweise ist es auch weg, aber es macht mich irgendwie Traurig.

Naja, ich hatte schonmal sowas und dann wurde im Krankenhaus, EKG, Blutbild, Herzecho gemacht und dort wurde außer einer Aortenklappeinsufizens Grad 1 nichts gefunden.
Manchmal habe ich den Schwindel dazu.

Ich muss sagen, dass ich häufig merke wie Verspannt ich im Rücken bin und bei manchen Bewegung merke ich Punkte meiner Wirbelsäule sehr extrem.
Ich bekomme genug luft sonst könnte ich nicht wirklich durch atmen, aber der Schwindel dazu mache mir halt Sorgen es ist was schlimmes.
Bei Ärzten bekomme ich durch den stress meistens eine Panikattacke. Aber bis auf hochen puls und Blutdruck können die nichts verstellen.

Zu hause habe ich ein Puls von 55-75 (je nach Situation), blutdruck 115-135 / 55 - 78.

Die Frage ist, könnte es einfach an Verspannung liegen bin schon seid ungefähr 10 Jahre am PC, Mehere Stunden am Tag.

31.08.2017 21:29 • 01.09.2017 #1


4 Antworten ↓


Das mit der Atmung kenne ich nur zu gut.
Denn es ist häufig auch mein ständiger Begleiter..
Verspannung können durchaus zu diesem Gefühl, nicht richtig Luft zu bekommen, führen. Sowie Schwindel.
Wenn man zB Wirbel eingeklemmt hat, kann dadurch die Atmung auch "blockiert" werden// "erschwert" sein.. warst du denn mal bei einem Orthopäden oder hat sich dein Hausarzt mal dein Rücken angeschaut? Könntest allerdings auch einen Homöopathen aufsuchen der nach schaut Ob du irgendwelche Blockaden hast.

Hast du denn sonst im Moment Stress oder bedrückt dich was, was sonst darauf hinweisen kann das du so deine atmung "wahrnimmst" oder eher gesagt "darauf" achtest?
dies ist nämlich einer meiner Gründe wieso ich manchmal das Gefühl habe schlecht Luft zu bekommen.

31.08.2017 21:46 • #2



Nicht richtig Atmen können

x 3


Zitat von Brownie26:
Das mit der Atmung kenne ich nur zu gut.
Denn es ist häufig auch mein ständiger Begleiter..
Verspannung können durchaus zu diesem Gefühl, nicht richtig Luft zu bekommen, führen. Sowie Schwindel.
Wenn man zB Wirbel eingeklemmt hat, kann dadurch die Atmung auch "blockiert" werden// "erschwert" sein.. warst du denn mal bei einem Orthopäden oder hat sich dein Hausarzt mal dein Rücken angeschaut? Könntest allerdings auch einen Homöopathen aufsuchen der nach schaut Ob du irgendwelche Blockaden hast.

Hast du denn sonst im Moment Stress oder bedrückt dich was, was sonst darauf hinweisen kann das du so deine atmung "wahrnimmst" oder eher gesagt "darauf" achtest?
dies ist nämlich einer meiner Gründe wieso ich manchmal das Gefühl habe schlecht Luft zu bekommen.


Leid seid einiger Zeit unter einer Angststörung.
Ja ich bin seid sehr langer Zeit sehr verspannt, habe immer öfters Punkte die mir weh tun oder ein drücken in der Brust, einfach sehr komisch.
Ich weiß selber nicht womit das zusammenhängt.
Dieses Gefühl nicht richtig Atmen zu können habe ich in Stress Situation.
Früher ging das klar, aber seid dem einen Vorfall denke ich öfters daran (denke das ist ein Mix zwischen beidem ist.)

Wenn meine Freundin meinen Rücken massiert, geht das gar nicht klar.

//EDIT:
Ich muss dazu sagen das ich Folgendes habe :

Stechen Linke Seite Brust (selten)
Stechen beim Tief Einatmen im Brustkorb (das ist schon 4-6 x passiert).
Rücken mittig bereich ein Vespannungsgefühl (oft)
Verspannungefühl im Nacken (Sehr oft)
Kramfatigen Nacken (Oft!)
Gefühl meine Brust ist Eng oder habe Schmerzen zwischen dem Brust bein (paar mal)

31.08.2017 21:54 • #3


Habe das auch bei mir ist die volle Palette Schwindel schwank Schwindel. Dann Brust Schmerzen Arm schmerzen Luft probleme dann komisches stolpern bis zum Hals und im Liegen
.. Angeblich alles von der Wirbelsäule

01.09.2017 09:20 • #4


angsthäschen 1986
Hey Leute,habe folgendes Problem:

Habe vor 1nen Jahr einen Allergietest machen lassen (Prick-Rest) und der hat auf alles reagiert.
Vor 3 Tagen war ich in einen schimmligen Keller(Fenster wurde zwar geöfgnet)hab mich aber über Stunden dort aufgehalten und bin auch in den Tagen da nach mit Schimmelgeruch in Berührung gekommen!
Nun hab ich Panik davor das ich eine Schimmelpilzallergie habe,da es mir vorkommt das ich eine verstopfte Nase und schlecht Luft bekomme!
Wer kennt sich damit aus oder leidet selber unter einer Schimmelpilzallergie und kann mir weiter helfen!

01.09.2017 12:25 • #5





Dr. Matthias Nagel