26.05.2011 12:45 • 21.10.2019 #1


433 Antworten ↓


Bitte seid nicht genervt.
Und man kann auch mit 25 schon parkinson haben.
Ich dreh durch.

26.05.2011 12:46 • #2


Ganz ruhig süße! Alles wird gut. Du lebst noch-also ganz schnell ablenken.

26.05.2011 12:57 • #3


Kann mich nicht mehr ablenken.
Hatte heute seit morgens die Symptome,nicht soviel drübernachgedacht.
Aber vorhin gegooglet und seit i gelesen habe,dass es ein Frühsymptom von parkinson ist,geht es mir richtig beschissen.Übelkeit,Zittern noch viel stärker,ich fühle mich elendig.Will nicht sterben

26.05.2011 13:02 • #4


Eva,sei bitte nicht böse auf mich...
Ich glaub aber nicht,dass ich mir das nur einrede.
Ich hab doch wirklich das Zittern und es kam aus dem Nichts,ohne dass es mir vorher psychsich schelcht ging.

26.05.2011 13:09 • #5


hey,

ich kenne deine vorgeschichte zwar nicht,aber ich kenne das auch! bin manches mal schon zitternd wach geworden,ohne irgendwelcher doofen gedanken oder so...mein hausarzt hat mich durch und durch untersucht und mir dann gesagt dass das auch ein symptom der angst sein kann und nicht immer ein bestimmter gedanke der auslöser sein muss! manchmal sind es gerüche,geräusche oder oder oder die das ebenso auslösen können! hoffe ich kann dich damit ein wenig beruhigen...
meine thera sagte immer " so schnell stirbt es sich nicht!!"

lg

26.05.2011 13:22 • #6


Hey Phobine,
auch wenn du Vorzeichen für Parkinson hättest, dann stirbst du jetzt nicht!

Du bist zu sehr mit dir und dem *in sich hinein horchen* beschäftigt, und gibst deiner Psyche reichlich Futter um sich gänzlich bei dir auszubreiten.

Lasse das googeln sein, es ist GIFT für dich, und wenn du an einer Krankheit leidest, so wird dir nicht goggle die Diagnose geben, sondern ein ausgebildeter Arzt.

Um nun wieder runter zu kommen, empfehle ich dir folgende Möglichkeiten!

1. Lieblingsmusik mit Pep auf die Ohren, und lauthals mitsingen und auch tanzen, im Takt putzen, oder sonst etwas was dich auf die Füsse bringt und in Bewegung bringt.

2. Atemübungen machen, sofern du welche kennst. Die Hände auf den Bauch legen, hübsch in durch die Nase tief einatmen und spüren wie der Bauch aufgeht. Beim ausatmen durch den Mund ruhig mit Geräusch, und bis zur allerletzten Luft raus damit. Den Bauch richtig ausquetschen, etwa 10 Minuten lang und ganz bewusst die Gedanken auf das Ein - und Ausatmen lenken. Und dananch die Musik, malen, turnen, joggen, Fenster putzen, oder was du sonst gerne machen würdest.
3. Nimm dir ein Blatt Papier und schreibe..., alles auf was gerade in den Sinn kommt. Mit Traurigkeit, mit Wut, mit Gefühl was auch immer jetzt durch den Kopf geht.

4. Stelle dich vor einen Spiegel und schaue Dir bewusst in die Augen, und sage dir z.B. Ich liebe mich so wie ich bin, oder Ich bin so wie ich bin ganz OK. Ich finde mich hübsch, ich bin es Wert geliebt/ gemocht zu werden, ich bin gut für diese Welt. Sage Dir Dinge, die du selber für deine Person als Wertlos betrachtest..., und lerne so dich so zu akzeptieren und zu ehren wie Du bist, mit allen Ecken & Kanten. So wie du bist ist es alles in Ordnung!
Nicht andere müssen mit Dir zurecht kommen, aber Du musst mir dir noch ganz viele jahre zurecht kommen, und zu dir und deinem Handeln stehen.

26.05.2011 13:34 • #7


jadi
phobiene süsse das haben wir doch alles schon durch...und wir haben dir auch schon zig mal erklärt du sollst nicht googlen...solange du das immer noch tust wirst du immer wieder neue ängste haben vor neuen krankheiten.....lies doch mal bitte deine alten threads durch das öffnet deine augen...was hattest du schon alles?wo du dir 100% sicher warst das du es hast...genau so wie jetze parkinson...mensch du hast nix garnix...und schon garnet parkinson....wir sind nicht sauer auf dich wir wollen dir nur die augen öffnen...so nun geniess deinen tag......lg jadi

26.05.2011 13:49 • #8


Ich hab aber nix dazu geschrieben.... vielleicht noch ne Eva hier....

26.05.2011 13:50 • #9


Gutes Zeichen,

Phobiene kennt die Antworten schon lange bevor sie geschrieben sind ...

26.05.2011 14:33 • #10


Und nun hab ich noch schreckliche Bauchkrämpfe und Durchfall.Wunderbar alles.Dies hatte ich zwar schon öfters und angeblich auch Reizdarmsyndrom,jedoch könnte es auch diese üble Darminfektion sein,die tödlich enden kann.Echt klasse

26.05.2011 15:39 • #11


Erstmal durchatmen. Wenn dein Durchfall morgen nicht besser ist gehst du zu deinem Hausarzt. Wenn du zu große Angst hast gehst du notfalls noch heute in ein Krankenhaus. Dort wird dir kompetent weitergeholfen. Und lass die Finger von GOOGLE!

viele Grüße und alles Liebe.

26.05.2011 17:14 • #12


Hatte jetzt erstmal keine Darmkrämpfe oder Durchfall mehr...

26.05.2011 18:12 • #13


Oh, Gott sei Dank! Das freut mich wirklich zu hören. Halte uns auf dem Laufenden und einen guten Abend für dich! Ich denke an dich...

26.05.2011 19:56 • #14


Hab noch Bauchschmerzen.War au schon auf Klo aber keinen Durchfall.Hmmmm

27.05.2011 07:01 • #15


jadi
alles i.o. bekommst wahrscheinlich deine tage.....oder hast bissel verstimmt.....nix durchfall also alles schön.....

27.05.2011 07:42 • #16


Zur Abwechslung mal was Positives:

Hab grad meine Ergebnisse der schriftlichen Abschlussprüfung bei der IHK einsehen können:

Verkauf und marketing: 98% Note 1
Warenwirtschaft und Rechnungswesen: 98% Note 1
Wirtschaft und Sozialkunde: 96% Note 1

Wie gut is das denn??

27.05.2011 09:45 • #17


Herzlichen Glückwunsch....da kannst du heute Abend die Korken knallen lassen.....

27.05.2011 09:58 • #18


Naja 1. konsumiere ich kein Alk. und 2. bin i grad ganz schön mit meinem körper beschäftigt

27.05.2011 10:02 • #19


Och so.....

Na heute kannst du aber mal feiern.....geht ja auch ohne Alk.....

Und deinen Körper lässt du heute mal Körper sein....denn gesund bist du ja....

27.05.2011 10:05 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier