Pfeil rechts
2

renenee
hi ihr lieben kennt ihr das ich habe ständig linksseitige nackenschmerzen wie einen dauerkrampf oder sowas kann es sein das dass angst auslöst panik und so ein gefühl in watte gepakt zu sein...das mann neben sich steht usw ... ich denke dass vieles davon bei mir kommt wenn ich nachs falsch gelegen habe geht es mir am nächsten tag noch schlechter kennt ihr das.... wenn körperliche beschwerden schlimme psyschische beschwerden auslösen was soll ich dagegen machen.? ich mache schon immer hitze also kirschkernkissen in nacken usw .... habe da aber auch 2 so knubbel die ärtzte sagten das währen fett knubbel aber ich habe angst das die mit dafür verantwortlich sind das es mir so dreckig geht allgemein denke ich das nackenprobleme viel auslösen kann kennt einer das von euch

glg rene

02.10.2013 17:35 • 22.01.2014 #1


13 Antworten ↓


Habe auch neben Rücken starke Nackenverspannungen. Der Nacken also die Verspannungen können starken Schwindel auslösen.
Ich habe Mitte Oktober einen Termin zur Osteopathie. Mittlerweile zahlen viele Krankenkassen einen Zuschuß zu der Behandlung.
Vielleicht wäre das auch was für dich?

02.10.2013 18:05 • x 1 #2



Nackenschmerzen links - eingeklemmte Nerven?

x 3


Servus!

Linksseitige Nackenschmerzen kenn ich sehr gut. Wenn du z.B. momentan viel Stress hast, verkrampft sich deine Muskulatur unbewußt. Das führt zu Verspannungen. Hatte das auch. Weiterhin führten die Nackenverspannungen bei mir auch zu Schwindel, Benommenheit, Angst usw. Hab die Beschwerden durch Krankengymnastik beseitigen können.

02.10.2013 18:10 • x 1 #3


renenee
hi puppetz danke dir genau das iss es! das iss genau dass was ich denke das hilft mir sehr vielen dank

02.10.2013 18:51 • #4


renenee
ja ich werde auch wohl irgendwie sowas machen müssen nackengymnastick oder sowas ^^

02.10.2013 18:52 • #5


Habe auch starke nackenverspannung...habe seit dem praktisch ein dauerschwindel, benommengeut, ohrendruck und ab und an kommt dann die angst das ich umkippe wenn mir schwindlig wird.
Die Ärzte sagen alle es wäre alles super. Es komnt alles vom stress.
Mache jeden abend progressive muskelentspannung davon werde ich richtig entspannend und
Kann danach super einschlafen.
Werde aber nächste Woche mal zum arzt gehen und schaue das er mir
Mass. verscgreibt.

Hat jemand denn tips das die Nackenverspannung und der schwindel nachlässt? ?
Wäre dankbar

02.10.2013 18:54 • #6


renenee
hi nady kenne ich zu gut deine symptome und noch mehr... ich entfehle dir heißes kirschkernkissen( ODER HEI?E WÄRMFLASCHE ODER DER GLEICHEN.) das hilft zwar nur über einen bestimmten zeitraum aber es enspannt die muskulatur duch hitze und kann verspannte nerven lösen

lg rene

02.10.2013 18:58 • #7


Danke für deine schnelle antwort.

Hm ein kirschkernkissen habe ich zwar nicht aber ich werde mir gleich mal eine Wärmflasche machen.

02.10.2013 19:00 • #8


Mir haben neben der Mass. auch Kirschkernkissen und ausgedehnte heiße Duschen geholfen. Und achte darauf, dass du nachts schön auf dem Rücken schläfst. Seitenlage ist schon grenzwertig, bauchlage absolutes Gift für den Nacken!
Also mach dir keinen Kopf, du verstärkst die Beschwerden dadurch! Locker bleiben ist angesagt!
Und denk auch dran, nach den Mass. viel viel trinken, damit die gelösten Schlacken abtransportiert werden.
Aber ein guter Physiotherapeut sollte den Hinweis auch geben!
Viel Glück!

02.10.2013 19:06 • #9


Ich habe mir grade eine heisse Wärmflasche gemacht...merke das es echt angenehm ist.
Ja sobald ich stress habe wird es schlimmer und habe dann auch eine innere Unruhe.
Oh das muss ich dann wohl ändern auf dem Rücken zu schlafen. ...schlafe gerne auf der seite ein...auf einem nackenkissen...da schlafen ich viel besser drauf als auf ein normales Kissen.

Danke dir für deine tips und das du so schnell zurück geschrieben hast

02.10.2013 19:34 • #10


renenee
HEHE bei mir iss noch schlimmer schlafe immer! auf dem bauch ein ^^ gut das mit der rückenlage werde ich mir zu herzen nehmen und heute direkt machen ^^ heute abend bin ich auch etwas mehr kaputt als sonst schmerzen habe ich auch aber immer positiv denken gute n8 bis morgen

02.10.2013 22:53 • #11


Wärme tut immer gut bei verspannten Nerven. Ich habe ein Gel Kissen, das kann man in der Mikro erwärmen. Manchmal reibe ich den Nacken auch mit einer Salbe ein. Zwischen durch mache ich immer mal Kopfbewegungen von links nach rechts, Kopf einatmend in den Nacken und ausatmend auf die Brust. Muskelverspannungen sind leider typisch wenn es mit der Psyche nicht stimmt. Alles Gute.

04.10.2013 10:12 • #12


durch die verspannungen hat man schmerzen. um die zu vermeiden nimmt man unbewusst eine fehlhaltung ein und es verspannt sich noch mehr. um die spirale zu durchbrechen kann es helfen, wenn man 1-2 mal ein schmerzmittel nimmt. keine dauerlösung, kann aber akut linderung verschaffen. eben dadurch, dass der schmerz unterdrückt wird und die verspannung in der folge nachläßt.

04.10.2013 11:03 • #13


Ich dachte mir ich hole das Thema einfach mal wieder hoch und hoffe das hier vielleicht wer reinschaut und mir antworten kann.

Letzte Woche hatte ich rechts Nackenschmerzen und es zog so in einer Linie über den Kopf.
Es ging dann mit ein bisschen Pferdesalbe wieder weg.

Sonntag kam nun das Ganze wieder, hinzu kam das ich ein Druck auf dem rechten Ohr hatte, die Nase zu war auf der Seite und generell sich die Seite komisch anfühlte. Wie bei einer Erkältung mit stark verstopfter Nase, nur halt einseitig.
Hab wieder eingeschmiert und es wurde besser.
Ganz weg ist es aber leider nicht, seit gestern habe ich wieder diesen Druck auf dem einen Ohr, der mit Druckausgleich oder Schlucken aber immer wieder kurz verschwindet.
Ansonsten fühlt sich die rechte Gesichtshälfte irgendwie gespannt an und ja.

Mein Nacken fühlt sich auf der rechten Seite richtig hart an. Wenn ich in die Stelle reindrücke wo der Nerv sitzt wird das mit dem Ohr besser kurzzeitig. Kopfschmerzen habe ich oben auf dem Kopf nur noch selten, es ist auch nix taub oder so. Die Stirn/Schläfe tut auch manchmal weh und der Wangenknochen, ja wie bei einer Erkältung halt...

Kann das von einem eingeklemmten Nerv ausm Nacken kommen?
Was hilft dagegen? Die Pferdesalbe tut ganz gut, aber hilft da vielleicht auch wärme oder eher kälte?
Wie sieht das mit schlafen aus, irgendwelche tipps? Ich schlafe immer auf der Seite und meist sehr hoch. :/

22.01.2014 17:44 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel