Pfeil rechts

Guten Morgen,
es Geht darum ich habe seit fast 3 Monaten ständig kopfschmerzen ich wache offt nachts auf um halb vier und habe diese Kopfschmerzen,wie soll ich es beschreiben,es ist brennend dann das gefühl wie wenn was gegen meine Schädeldecke drückt,es ist kein normaler Kopfschmerz,die schmerzen sind rechts,wenn ich mich bücke oder was hebe was huste oder meinen Kopf bewege ist dieses Unangenehme gefühl da...
Dazu kommt noch das mein rechtes Auge richtig weh tut,mein rechtes Ohr tut auch weh ich höre dort auch etwas schlechter,auf der linken seite habe ich offt ein kommsches gefühl im Gesicht und meine zwei finger links schlafen offt nachts ein der ring und kleinfinger.
Die schmerzen ziehen vom Kopf auch in denn Nacken rechts..dann würde ich die schmerzen wie so beschreiben wie tausend nadelstiche nur ärger...Manchmal bekomme ich auch so nen würgereiz das ich das gefühl habe ich muss mich übergeben...
Ich habe schon alles durch CT mit KM dann MRT mit KM nichts kam raus..kann man was übersehen haben...
jeder arzt meint nur die pysche...
Da gibt es doch nen Tumor der kein KM aufnimmt....nicht das was nicht gesehen wurde..
danke

21.10.2014 11:34 • 21.10.2014 #1


6 Antworten ↓


Heller_Wahnsinn
Klingt nach stressbedingten Kopfschmerzen, Spannungskopfschmerzen können auch nur auf einer Seite auftreten, bei mir sind sie auch immer rechts, hat was mit meiner HWS zu tun. Ich würde mich auch nicht wundern, wenn diese einseitigen Kopfschmerzen auch ausstrahlen, Auge und Ohr sind ja auch am Kopf und nicht allzuweit weg Was die Finger angeht, das könnte Karpaltunnelsyndrom sein. Ich habe auch immer wieder mal Phasen, wo mir der kleine Finger und der Ringfinger der linken Hand einschlafen, nur nachts.

Es ist gut, dass Du ein CT und ein MRT hast machen lassen, und ich persönlich würde mich darauf verlassen. Alles andere wäre Schicksal, genauso Schicksal, wie einem ein Dachziegel auf den Kopf fallen kann.

Mache Sport und versuche zu meditieren, das eine kann den Körper entspannen, das andere die Seele.

21.10.2014 11:43 • #2



Mrt mit Kontrasmittel?

x 3


Hallo Katrinchen86,
hast Du schon mal Deine Nebenhöhlen checken lassen? Auch von dort können Kopfschmerzen entstehen und recht unangenehm sein. Zähne alle gesund? Trinkst Du auch genügend Wasser - zuwenig Wasser kann ebenfalls Kopfschmerzen auslösen. Fußfehlstellungen - Wirbelsäulencheck gemacht? Liegst Du auch richtig? Hast Du die passende Matratze?

Wie Du siehst, kann sehr viel Kopfschmerzen auslösen. Ich kann Dir hier schlecht eine Diagnose geben, das was ich hier schreibe, sind Erfahrungen die ich Selbst gemacht habe.

Ich trinke sehr viel Wasser jetzt am Tag und nehme Mineralstoffe zu mir (Basica), seitdem nur noch wenn ich Nebenhöhlenprobleme habe - dann sind Kopfschmerzen da. Und meistens wenn ich mich bücke.

Ich hoffe, Dir ein wenig geholfen zu haben.
Gute Besserung wünscht Dir

Mary45

21.10.2014 17:57 • #3


Romulus100
Ich habe es dir eh schon geschrieben, es ist in dem Fall wirklich UNMÖGLICH, dass du irgendetwas krankhaftes im Kopf hast! Es kann sich nicht irren!
Lass vl einmal deine Wirbelsäule röntgen oder auch den Kiefer, gehe zum Orthopäden, aber du hast ganz sicher keinen Tumor oder sonstiges mit dem Kopf.

@Mary: Die Nebenhölen werden beim MRT mitangezeigt, so haben sie bei mir eine Zyste in der Keilbeinhöhle festgestellt.

21.10.2014 18:32 • #4


Romulus100
"Da gibt es doch nen Tumor der kein KM aufnimmt....nicht das was nicht gesehen wurde.."

Ein Tumor nimmt auch kein Kontrastmittel auf, deswegen sieht man ihn ja

21.10.2014 18:37 • #5


MisterIch
MRTs sind absolut zuverlässig. Selbst Mikrolaessionen sind darauf zu erkennen. Also keine Sorge.

21.10.2014 19:56 • #6


Hallo, ich würde mir nach diesen Untersuchungen echt keinen Kopf mehr machen( is bei anderen irgendwie immer so leicht gesagt ich kenns ja selber von mir wie bekloppt man sich machen kann)
ich habe zwar noch nie von einem bestimmten Tumor gehört den man durch Kontrastmittel nicht sehen kann aber da würde ich mir echt keine Sorgen machen.
Vielleicht hast du ja auch mit Migräne zu tun!?
Ich habe jeden falls selber Jahre lang immer höllische Kopfschmerzen gehabt...auch immer auf einer Seite.Über meinem linken Auge und auch bis hin zum Ohr.Oft ging auch ein kribbeln durch meinen Kopf u.manchmal hat es sich angefühlt als wenn ich einen Helm auf hätte.
Und das es schlimmer wird wenn du dich bückst etc.ist ganz normal.Bei mir wurde es sogar bei jedem auftretten schlimmer...alles hat gepocht.
Mein Arzt hat immer zu mir gesagt,Ich mache mir die Kopfschmerzen selbst.So wird es bei dir bestimmt auch sein...wenn den ganzen Tag der Kopf rattert.
LG

21.10.2014 20:06 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel