Pfeil rechts
1

nadine6472
Kann mir jemand was dazu sagen? Seit einigen Tagen kribbeln meine Häbde wenn ich mich abends hinlege. Das geht die ganze Nacht bis ich am nächsten Tag aktiv werde. Mir tut weder mein Nacken weh noch mein Rücken. Es ist in beiden Häbden gleich. B12 nehm ich regelmäßig. Fällt jemand was ein

14.01.2017 04:19 • 15.01.2017 #1


14 Antworten ↓


Hallo!

Wenn das Kribbeln nur im Liegen auftritt, liegt mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit eine sogenannte Schlafdrucklähmung vor. Dabei werden die Nervenbahnen durch eine ungünstige Schlafposition abgeklemmt. Wenn das erst seit einigen Tagen auftritt, ließe das eigentlich darauf schließen, dass bei dir eine Veränderung des Schlafverhaltens eingetreten sein muss, die dafür ursächlich ist. Etwa ein neues Bett / eine neue Matratze oder plötzlich weniger Platz im Bett durch einen numerischen Anstieg der darin befindlichen Personen.

Schlafdrucklähmung gilt als Nervenverletzung, ist im Grunde aber harmlos. Dennoch sollte die Fehlstellung schnellstmöglich behoben werden, andernfalls kann sich das Kribbeln auch über die Nacht hinaus in deinem Alltag manifestieren. Solltest du keine ersichtliche Ursache für deine Beschwerden finden oder das Kribbeln trotz anderer (korrigierter) Körperhaltung auch über die nächsten Tage anhalten, solltest du einen Arzt aufsuchen.


Grüße,

Katzenfreund

14.01.2017 05:26 • #2



Meine Hände kribbeln die ganze Nacht

x 3


Es könnte auch ein Magnesiummangel vorliegen.

14.01.2017 06:08 • x 1 #3


chris1985991
Habe das auch fast jede Nacht schon seit Jahren. Mal nur ein paar Finger mal die ganze Hand. Der Arzt sagt das ist überhaupt nicht schlimm kommt vom Rücken bzw. Der Wirbelsäule.

14.01.2017 08:07 • #4


Hazy
Hallo,
hab das auch mal mehr mal weniger. Je ne Anspannung ist es mehr, mein Arzt vermutet aber auch zusätzlich noch ein Karpaltunnelsyndrom.
Liebe Grüße

14.01.2017 08:54 • #5


MmeHobbledehoy
Hallo bei mir kribbelt es auch immer mal in den Händen oft auch beiden Füßen. Wenn ich nachts wach werde. Bzw am Morgen. Ich hab soooo oft kribbeln überall seit Jahren. Am Anfang hab ich ich verrückt gemacht. Jetzt nicht mehr. Ich nehm es hin. Es is schon so lange beim arzt war ich nie.

14.01.2017 09:04 • #6


nadine6472
Naja es beginnt sofort mit dem hinlegen und wird erst besser wenn ich wieder aktiv werde, und das gleichermaßen in beiden Händen. Für eine Schlafdrucklähmung ungewöhnlich oder?

14.01.2017 12:36 • #7


chris1985991
Nee keine Sorge habe das auch oft wenn ich tagsüber auf der Couch liege und s fängt schon an beimn hinlegen wenn ich blöd liege ich spüre wie es von der BWS ausgeht bis in die Fingerspitzen

14.01.2017 12:43 • #8


nadine6472
Ich verstehe was ihr mir sagen wollt aber es ist egal wieviel mich hinlege, es strahlt auch nicht aus vom Rücken. Es sind wirklich nur die Hände. Ich kann mir doch nicht in jeder Position was abklemmen.

14.01.2017 12:52 • #9


Zitat von MmeHobbledehoy:
Hallo bei mir kribbelt es auch immer mal in den Händen oft auch beiden Füßen. Wenn ich nachts wach werde. Bzw am Morgen. Ich hab soooo oft kribbeln überall seit Jahren. Am Anfang hab ich ich verrückt gemacht. Jetzt nicht mehr. Ich nehm es hin. Es is schon so lange beim arzt war ich nie.


Genau das ist die Gefahr. Wenn man das Kribbeln ignoriert, werden die Nervenbahnen dauerhaft geschädigt und es kann es zum ständigen Begleiter werden.

Noch etwas, und ich will hier niemanden erschrecken, weil ich ja weiß, dass sich gerade in diesem Forum Hypochonder und Krankheitsphobiker die Klinke in die Hand geben, aber ich möchte darauf hinweisen, dass ein anhaltendes Kribbeln in den Extremitäten auch ein Anzeichen für Diabetes sein kann. Wer das also über einen längeren Zeitraum hat, sollte sich untersuchen lassen.

14.01.2017 14:10 • #10


nadine6472
das ist das einzige was ich ausschließen kann da meine blutwerte dahingehend in ordnung waren.
entschuldigt bitte die autokorrektur meines handys.

14.01.2017 16:45 • #11


Mir würde da jetzt noch das Restless-Legs-Syndrom einfallen.
Entgegen des Namens kommt dieses Syndrom selten auch mal an Armen und Händen vor.
Meistens zu den Zeitpunkten, wenn der Körper sich zur Ruhe begeben will.

Kribbeln wäre jetzt hierbei allerdings nur ein Symptom.

14.01.2017 18:39 • #12


nadine6472
leider ist es jetzt dauerhaft da, und nicht mehr nur im liegen. beim googeln fand ich heraus dass auch calziummangel, neben magnesiummangel dafür verantwortlich sein kann.

14.01.2017 20:18 • #13


chris1985991
du weißt das googeln für phobiker nicht das beste ist oder

14.01.2017 21:51 • #14


nadine6472
das ist jetzt nichts wegen was ich in panik verfalle.

15.01.2017 16:06 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel