Pfeil rechts

Meermädchen07
Ihr Lieben,
ich hatte eine Woche - die spottet jeder Beschreibung. Mein Kleiner hat Asthma diagnostiziert bekommen und muss jetzt ins Krkh um Mukoviszidose auszuschließen
Ich musste zum Langzeit EKG und der Doktor hat nicht wegen der Ergebnisse angerufen, obwohl er es versprochen hat. Als ich Donnerstag ängstlich anrief, sagte mir die Hilfe, es sei nicht gravierendes. An diesem Wort hab ich mich völlig aufgerieben, bis mein Mann den Doktor nochmal angerufen hat.
Dann passierten noch diverse Dramen, ich kurz vor Wahnsinn und nun haben wir Ostersamstag, ich war mit meinem Sohn einkaufen und seit heute Nachmittag habe ich wahnsinnige Nackenschmerzen- wie komplett verdreht oder blockiert. Kopfweh kamen auch dazu und seit einer Stunde habe ich so einen Druck auf dem rechten Ohr.

So, ich hab mich die Woche echt zusammengerissen, aber jetzt ist eine riesen Panikattacke da. Gibt es das, Druck auf dem Ohr vom Nacken? Und wie bekomme ich das wieder weg, ich mag das so nicht lassen macht mir totale Angst.

Ich hab heute früh, als ich so vor mich hin heulte gedacht, dass ich jetzt mal diese Angst managen muss, mich berappeln, weil das Leben so an mir vorbeiläuft- und jetzt das...
War klar.
Kennt jemand vielleicht dieses Symptom, ich hab sooo Angst...

26.03.2016 21:08 • 26.03.2016 #1


2 Antworten ↓


Cico005
Hallo du liebe,

Ja...diese Symptome kenne ich sehr gut. Ich hab mittlerweile eine ganz einfache Maßnahme dafür. Ich leg mich in die Badewanne, dann wird es besser. Vielleicht hilft es auch dir.
Oft, reibe ich mich am Nacken auch mit Kytta Salbe ein, das hilft ziemlich gut.

Lg Cico

26.03.2016 21:52 • #2


Hallo liebe Meermädchen.
Du hast ja eine ganze Menge durchgemacht die Woche. Das tut mir total leid!
Ich habe aufgrund meiner Ängste und Panikattacken auch über all Verspannungen, im Nacken, im Rücken, im Brustbereich. Und irgendwie fühlt sich auch innerlich immer alles verspannt an. Ab und zu habe ich auch so ein Zuploppen in einem Ohr. Mir hilft es dann, wenn ich einfach von außen den Finger darein halte, dann ändert sich wohl in der Druck. Oder ich gähne dann absichtlich, wie beim Fliegen.
Nacken und Ohren hängen auf jeden Fall zusammen und das kann gut von den Verspannungen kommen. Bei mir hält es zum Glück immer nur kurz an. Ich hoffe, es geht dir jetzt schon wieder besser? Ich wünsche es dir ganz doll. Und alles Gute für deine Familie!
GLG Molly69

26.03.2016 22:51 • #3




Dr. Matthias Nagel