Pfeil rechts

Hallo,

ich drehe aktuell mal wieder am Rad. Bin gerade mal wieder aufgewacht und aus dem Liegen wie von etwas gestochen direkt aufgeschreckt und mich an den Bettrand gesetzt. Fühle mich total aufgekratzt und kann den Zustand kaum erklären.

In den letzten Monaten kommt hinzu, dass ich neben der unregelmäßigen Verdauung (mal Durchfall mal nicht) auch einen komischen Geschmack im Mund habe - mal mehr mal weniger. Meine Zähne sind völlig okay und eine Magenspiegelung vor ein paar Monaten ergab außer einer leichten Entzündung nichts. Dieser Geschmack im Mund macht mir extrem Angst.

Kennt diese Kombination jemand? Zusätzlich schwitze ich nachts öfter extrem wenn ich dieses Aufschrecken habe und habe dann auch einen hochroten Kopf. Dachte schon an eine Unverträglichkeit- ich weiß nicht weiter.

Da ich Angstpatient bin mache ich mir gleich die krassesten Gedanken und denke vom Herz bis zu sonstwas an alles. Hat jemand einen Rat? Meine Therapie hilft sehr weswegen ich im Alltag kaum noch an schlimme Krankheiten denke - aber aktuell ist es etwas schwierig.

29.12.2016 03:20 • 29.12.2016 #1


3 Antworten ↓


Hallo...
Ich kenne auch diesen Geschmack. Bei mir schmeckt es so nach Blei. Macht mir auch immer sehr viel Angst. Denn auch ich bin seit Jahren eine angstpatientin. Ich kann nachts nicht wirklich schlafen und wenn dann wache ich immer wieder auf..
hast du das öfters?

29.12.2016 04:38 • #2



Mal wieder aufgewacht mit seltsamem Geschmack im Mund

x 3


Hallo
Zitat von -MaK-:
Dachte schon an eine Unverträglichkeit- ich weiß nicht weiter.

Es könnte sich tatsächlich um eine Histaminintoleranz handeln.

Wegen dem Geschmack: Ein komischer oder veränderter Geschmack im Mund kann viele Ursachen haben, (überstandene) Infektionen, Medikamente, rauchen, bestimmter Mangel an Mineralstoffen oder Vitaminen.
Schläfst Du mit geöffnetem Mund? Durch die dann entstandene Mundtrockenheit kann es metallisch schmecken.
Die überwiegenden Ursachen für einen komischen Geschmack bedeuten also nichts Schlimmes, bei Dir könnte es noch von der Magenentzündung kommen.

29.12.2016 05:40 • #3


Vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe es ab und zu mal - nicht regelmäßig, also nicht jede Nacht. Aber zweimal im Monat. Und ich merke, dass schweres Essen mit eine Rolle spielt.

Mein Herz wurde erst im letzten Jahr gecheckt weswegen ich da eigentlich keine große Angst habe - aber in solchen Momenten eben doch

29.12.2016 12:18 • #4




Dr. Matthias Nagel