Pfeil rechts
7

LadyyyyX
Hallo

Wer hat, wer machts, was waren eure Beweggründe und hat es geholfen?
Ich werde es auch noch machen, traue mich nur noch nicht wirklich, da ich Angst habe, dass ich dadurch ein Kolik bekommen könnte oder erbechen.
Aber lese fast nur positive Erfahrungen im I-Net und dass es den Meisten danach besser geht, sprich bessere Blutwerte, Müdigkeit weg, usw.

01.03.2017 09:51 • 01.03.2017 #1


18 Antworten ↓


L
Zitat von LadyyyyX:
Hallo

Wer hat, wer machts, was waren eure Beweggründe und hat es geholfen?
Ich werde es auch noch machen, traue mich nur noch nicht wirklich, da ich Angst habe, dass ich dadurch ein Kolik bekommen könnte oder erbechen.
Aber lese fast nur positive Erfahrungen im I-Net und dass es den Meisten danach besser geht, sprich bessere Blutwerte, Müdigkeit weg, usw.




Meiner Freundin hat der Arzt dringend von dieser unangehnehmen Prozedur abgeraten.
Die angeblich dabei abgehenden Gallensteine sind in Wirklichkeit nur Stuhlklumpen, die durch das viele Öl eine steinige Konsistenz angenommen haben.

01.03.2017 10:16 • #2


A


Leber- und Gallenreinigung nach Andreas Moritz

x 3


LadyyyyX
Ich habe zich Foren durchsucht, die diese Prozedur gemacht haben und vor der Leberreinigung war bei manchen die Galle voll mit Steinen und danach nochmal beim Ultraschall waren die Steine weg. Und eine Leberreinung macht man glaube ich nicht nur einmal, sondern alle 4 Wochen kann man eine machen und nach und nach kommen keine Steinchen mehr raus, was bestätigt, dass der Arzt unrecht hat.
Ich glaube sehr dran, habe sogar gelesen, dass bei manchen der Bilirubinwert normalisiert ist.
Achja, man muss nicht unbedingt Steine haben, um diese Prozedur zu machen, es hilft glaube ich auch zum Entgiften des Körpers

Zitat von Lianna:
Zitat von LadyyyyX:
Hallo

Wer hat, wer machts, was waren eure Beweggründe und hat es geholfen?
Ich werde es auch noch machen, traue mich nur noch nicht wirklich, da ich Angst habe, dass ich dadurch ein Kolik bekommen könnte oder erbechen.
Aber lese fast nur positive Erfahrungen im I-Net und dass es den Meisten danach besser geht, sprich bessere Blutwerte, Müdigkeit weg, usw.




Meiner Freundin hat der Arzt dringend von dieser unangehnehmen Prozedur abgeraten.
Die angeblich dabei abgehenden Gallensteine sind in Wirklichkeit nur Stuhlklumpen, die durch das viele Öl eine steinige Konsistenz angenommen haben.

01.03.2017 10:20 • #3


alfred
Habe hier etwas wichtiges zum nachlesen.
Wer Medikamente nimmt sollte keinen Grapefruitsaft trinken.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/g ... te-ia.html

01.03.2017 10:31 • x 1 #4


Angor
Diese Prozedur ist reiner Humbug und es wird auch davor gewarnt:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medi ... 48156.html

01.03.2017 10:40 • x 1 #5


LadyyyyX
Zitat von Angor:
Diese Prozedur ist reiner Humbug und es wird auch davor gewarnt:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medi ... 48156.html


Wie erklärst du dann die besseren Blutwerte, steinenlose Gallen und dass irgendwann keine Steine mehr ausgeschieden werden?
Den Medien glaube ich nicht, die sind alle gesteuert

01.03.2017 10:43 • #6


Angor
Tja, wer dran glaubt solls meinetwegen machen, aber durch das viele Fett riskiert man eine Bauchspeicheldrüsenentzündung.
Ob es das wert ist und man tut sich sowas an, nur um sich über ein paar Klümpchen im Kot zu freuen, die nicht mal Gallensteine sind.

01.03.2017 10:49 • #7


alfred
Zitat von LadyyyyX:
Wie erklärst du dann die besseren Blutwerte, steinenlose Gallen und dass irgendwann keine Steine mehr ausgeschieden werden?
Den Medien glaube ich nicht, die sind alle gesteuert


Aber den Medien die positiv berichten schon.
Die sind nicht gesteuert?.... Es ist Werbung für ein Buch und es wird Geld damit verdient.
Du kannst es ja gerne machen wenn du denkst das es dir hilft.
Aber die Freiheit hier zu schreiben das ich es nicht gut finde habe ich auch.
Wenn es nicht Wissenschaftlich bewiesen ist wäre ich halt vorsichtig.
Zum Glück ist die Meinungsfreiheit noch vorhanden und ich möchte dir nichts böses.

01.03.2017 10:52 • x 3 #8


LadyyyyX
hmm?
Deine Meinung kannst du hier gerne kundtun, ich habe hier lediglich Gegenfragen gestellt, was eigentlich ausschließt, dass diese tollen Seiten Recht haben.


Zitat von alfred:
Zitat von LadyyyyX:
Wie erklärst du dann die besseren Blutwerte, steinenlose Gallen und dass irgendwann keine Steine mehr ausgeschieden werden?
Den Medien glaube ich nicht, die sind alle gesteuert


Aber den Medien die positiv berichten schon.
Die sind nicht gesteuert?.... Es ist Werbung für ein Buch und es wird Geld damit verdient.
Du kannst es ja gerne machen wenn du denkst das es dir hilft.
Aber die Freiheit hier zu schreiben das ich es nicht gut finde habe ich auch.
Wenn es nicht Wissenschaftlich bewiesen ist wäre ich halt vorsichtig.
Zum Glück ist die Meinungsfreiheit noch vorhanden und ich möchte dir nichts böses.

01.03.2017 10:58 • #9


Angor
Also hat eine seriöse Zeitung wie der Spiegel unrecht? Frag doch bei der Uniklinik Gießen nach.
Wie kann man nur an solchen Unfug glauben, wenn man meint man hat Probleme mit der Leber oder der Galle sollte man den Arzt aufsuchen.

https://www.psiram.com/ge/index.php/Leberreinigung

01.03.2017 11:03 • #10


alfred
Zitat von LadyyyyX:
hmm?
Deine Meinung kannst du hier gerne kundtun, ich habe hier lediglich Gegenfragen gestellt, was eigentlich ausschließt, dass diese tollen Seiten Recht haben.


Das kannst du ja auch gerne.
Vieleicht will man dich ja auch davor bewahren das du eventuell einen
Fehler machst und hinterher noch eine böse Nebenwirkung davon trägst.
Nicht immer ist Kritik böse gemeint.....
Eine Bauchspeicheldrüsenentzündung kann tötlich enden und wenn man noch Medikamente
nimmt und Grapefruitsaft dazu trinkt dann sind das schon 2 Faktoren die mich
so etwas nicht machen lassen würden.
Also wenn ich es rein Objektv sehe ohne die Kritik dann wäre es schon grob fahrlässig seinem Körper das anzutun.

01.03.2017 11:05 • x 1 #11


LadyyyyX
vielleicht melden sich ja noch Menschen, die hier wirklich erfahrungsgemäß darüber berichten können.

@alfred
ich weiß nicht, sind 0,125l Olivenöl wirklich so gefährlich? Ist doch fast so wie frittierte Pommes?

01.03.2017 11:11 • #12


Angor
Lies bitte hier, die Methode(n) wurde von vielen wissenschaftlich untersucht :
https://www.psiram.com/ge/index.php/Leberreinigung

01.03.2017 11:13 • #13


LadyyyyX
oh man, ihr habt mir die letzte Hoffnung weggenommen. Auch wenn ihr Unrecht haben könntet, schreckt mich das Ganze nun als Hypochonderin sehr ab...
(

01.03.2017 11:15 • #14


alfred
Zitat von LadyyyyX:
vielleicht melden sich ja noch Menschen, die hier wirklich erfahrungsgemäß darüber berichten können.

@alfred
ich weiß nicht, sind 0,125l Olivenöl wirklich so gefährlich? Ist doch fast so wie frittierte Pommes?


Na vieleich habe es ja schon andere gemacht und berichten hier darüber.
Du bist davon überzeugt und das darfst du ja auch.

01.03.2017 11:16 • #15


Angor
Zitat von LadyyyyX:
oh man, ihr habt mir die letzte Hoffnung weggenommen. Auch wenn ihr Unrecht haben könntet, schreckt mich das Ganze nun als Hypochonderin sehr ab...
(

Auch wenn ich das sonst nie machen würde, aber in diesem Fall sollte es Dich abschrecken, wir möchten Dich doch nur davor bewahren, Deinem Körper eventuell zu schaden.

01.03.2017 11:18 • #16


LadyyyyX
Ich nehme es auch nicht böse auf, finde es toll, dass ihr es hinterfragt. Nur liest sich das wirklich sehr toll an und hatte mir total viel Hoffnung gegeben:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesundhe ... igung.html

Das sind Erfahrungsberichte von Leuten, die das gemacht haben.



Zitat von Angor:
Zitat von LadyyyyX:
oh man, ihr habt mir die letzte Hoffnung weggenommen. Auch wenn ihr Unrecht haben könntet, schreckt mich das Ganze nun als Hypochonderin sehr ab...
(

Auch wenn ich das sonst nie machen würde, aber in diesem Fall sollte es Dich abschrecken, wir möchten Dich doch nur davor bewahren, Deinem Körper eventuell zu schaden.

01.03.2017 11:21 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

L
Zitat von LadyyyyX:
Ich nehme es auch nicht böse auf, finde es toll, dass ihr es hinterfragt. Nur liest sich das wirklich sehr toll an und hatte mir total viel Hoffnung gegeben:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesundhe ... igung.html

Das sind Erfahrungsberichte von Leuten, die das gemacht haben.




Ich hab schnell mal die ersten Erfahrungsberichte überflogen.
Eine Person schreibt, dass sie pro Kur bis zu 800 Gallensteine ausscheidet. Demnach müsste diese Frau eine riesige Gallensteinhalde mit unerschöpflichen Vorräten an Gallensteinen in sich beherbergen.

Dass man Steine kackt (um es mal salopp auszudrücken) mag ja stimmen. Nur sind es leider nur Endprodukte von Öl, Grapefruitsaft und Glaubersalz und keinesfalls Gallensteine.

01.03.2017 11:35 • x 1 #18


alfred
Zitat von LadyyyyX:
Ich nehme es auch nicht böse auf, finde es toll, dass ihr es hinterfragt. Nur liest sich das wirklich sehr toll an und hatte mir total viel Hoffnung gegeben:

Leider wird mir der Hoffnung kranker Menschen viel Geld verdient.
Ich verstehe dich total...es geht anderen auch so.
Etwas zu hinterfragen ist nie falsch.
Wir ballern alle auf dich ein.....sorry.
Aber da siehst du wie andere denken die vieleicht auch schon auf solche Heilversprechen reingefallen sind.
Liebe Grüße Alfred

01.03.2017 12:12 • #19


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel