Pfeil rechts

Bin jetzt dabei meinen Schwindel auf den Einfluss von Umwelt- und Wohngiften zu schieben. Hat jemand von Euch damit Erfahrung bzw. solche Test's machen lassen?

05.10.2010 15:39 • 14.12.2020 #1


11 Antworten ↓


jadi
kANNST du vergessen ist einfach nur der typische schwankschwindel angstbedingt.........

05.10.2010 16:35 • #2



So langsam werd ich wahnsinnig

x 3


hallo DonAmmar75,

es ist möglich allerding muss aber nicht sein.
bei mir waren es schimmel in der wohnung. dazu kam eine unsachgemäße amalganentfernung sehr schlechte leberwerte, entzündungen ohne ende, schwindel.

problem der übliche hausarzt mit der übliche 08/15 blutuntersuchung wird da nichts finden. eine kleine bioklinik in neu-anspach hat mir geholfen. allerdings zahlt man für so eine blutuntersuchung 185,-- euro allerdings ist dieser preis 2 jahre alt.

das untersuchungsergebnis bekommst du dann ausgedruckt. da stellte sich dann auch noch heraus: diverse allergien und unverträglichkeiten, sowie vitamin- und enzymmängel.

gruss
dirk

05.10.2010 17:03 • #3


fita24

14.12.2020 01:47 • x 1 #4


squashplayer
Hi...

meine Symptome sind ganz ähnlich zu deinen.

Es begann auch bei mir mit Übelkeit und Verdauungsproblemen. Weiß noch wie meine Freundin zu Burger King wollte und ich bekam einfach nix runter, obwohl ich eigentlich gerne esse.

Wurde dann immer schlimmer, das Herzklopfen oder Blutdruckspitzen traten immer öfter auf.

Irgendwann kam der Puls und Blutdruck dazu. War auch einmal in der Notaufnahme, Blutdruck 200/100, Puls 110 im Liegen. Ich dachte, ich kratze ab. Musste mit Medikamenten gesenkt werden. Sonst wurde nix festgestellt. Seitdem natürlich Verdopplung der Panik aus Angst, wieder eine Blutdruckentgleisung zu haben.

Eine Frage, der Ausflug in die Notaufnahme, warst du zu dem Zeitpunkt unter Bisoprolol? Weil das den schnellen Puls eigentlich unterdrücken sollte. Bei mir Metoprolol, es senkt den Puls zuverlässig, den Blutdruck etwas.

Noch eine Frage, ich sollte auch Ramipril kriegen, habe es bisher noch nicht gemacht. Was für Nebenwirkungen hattest du da?

Also unterm Strich kann ich dir sagen, es sind ganz normale Angstsymptome bei dir denke ich. Ist natürlich extrem unangenehm

Ich kann dir auch was positives sagen: Du kannst zum Arzt gehen und du kannst Walken. Das kann ich z.B. nur unter sehr starker Angst. Das ist doch super!

VG

14.12.2020 11:10 • x 2 #5


fita24
HI ,

zu deiner Frage mit der Notaufnahme: ja ich hatte Bisoprolol 2,5 mg

Zu den Nebenwirkungen von Ramlich : Kalte Hände und Füße, sehr niedrigen Blutdruck (110 zu 67), massive Sehstörungen, Husten, unsicheres gehen, Blutdruckabfall am Morgen...


LG Sebastian

14.12.2020 11:37 • x 1 #6


squashplayer
Ja heftig mit dem Ramipril...hatte ich bei Metoprolol auch manchmal mit den kalten Füßen.

Da scheint mir wirklich die beste Alternative zu sein, sich nur den Betablocker einzuwerfen, bevor man noch umkippt von dem anderen Zeug!

VG

14.12.2020 13:09 • x 1 #7


Orangia
Wirst du bisher von einem Allgemeinmediziner betreut ? Warst du schon mal bei einem Psychiater ?

14.12.2020 13:58 • #8


fita24
@Orangia

Ja ich bin bei einer Allgemeinmedizinerin! Habe aber heute einen Termin für ein Erstgespräch beim Psychologie bekommen, am 22.12.20.

Mal schauen !

Lg

14.12.2020 14:53 • x 1 #9


Orangia
Gut dass du einen Termin beim Psychologen hast.
Ich meinte allerdings, ob du schon mal bei einem Psychiater (Arzt) warst ?

14.12.2020 16:20 • #10


squashplayer
Zitat von fita24:
@OrangiaJa ich bin bei einer Allgemeinmedizinerin! Habe aber heute einen Termin für ein Erstgespräch beim Psychologie bekommen, am 22.12.20.Mal schauen !Lg


Das ist ein schönes Weihnachtsgeschenk (im Ernst jetzt), dass du noch einen Termin bekommen hast! Es erleichtert ja ungemein, über das ganze reden zu können.

14.12.2020 19:24 • #11


fita24
Zitat von Orangia:
Gut dass du einen Termin beim Psychologen hast.Ich meinte allerdings, ob du schon mal bei einem Psychiater (Arzt) warst ?



Nein war ich noch nicht.

14.12.2020 19:28 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier