Pfeil rechts
2

Jaspi
Hallo,

ich glaube ich habe das Thema hier schon einmal angeschnitten.
Ich habe heute morgen als ich noch im Bett gelegen habe ein kurzes Augenflimmern gehabt, wenn ich die Augen geöffnet habe, ging es weg, es war bei geschlossenen Augen und komischerweise nur wenn ich auf der Seite gelegen habe. Es war keine farben, sondern wie so helles Flackerlicht als wenn man in der Disco ist. Ist Euch sowas bekannt?

LG

11.10.2013 09:05 • 20.11.2014 x 1 #1


4 Antworten ↓


Hallo. Ich hatte das auch schon einmal und kann jetzt nicht sagen, dass es etwas ungewöhnliches ist. Ich denke, dass dein Auge einfach ein bisschen gezuckt hat und deswegen dieses Flimmern entstanden ist. Sollte das öfters vorkommen, kannst du ja mal einen Arzt aufsuchen und das abklären lassen. Aber bei einer einmaligen Sache und ohne Folgen, denke ich nicht, dass es etwas schlimmeres ist.

11.10.2013 09:16 • #2



Kurzes Augenflimmern morgens

x 3


Jaspi
Also das Auge an sich hat nicht gezuckt, im Nacken haben Muskeln gezuckt Komisch alles, kann sowas vielleicht auch aus Verspannungen entstehen?

LG

11.10.2013 09:57 • x 1 #3


Grüß dich,

wir hatten das Thema in anderer Form mal hier besprochen..

Dort ging es um Flackern und Blitzen im Auge....

Ist aber normalerweise nicht schlimm, wenn es allerdings länger zu merken ist, sollte mal ein Arzt schauen!

Es könnte durchaus durch Verspannungen im Nacken kommen, da die Nerven eventuell etwas abgeklemmt werde....

Achte mal darauf wann es kommt und bei welcher Tätigkeit und wie lange es so ist.
Das ist ganz wichtig für den Arzt, dass er eine gezielte Diagnose und Heilmethode ansetzten kann.

LG
Das Schinkencrossiant

11.10.2013 10:08 • #4


Jaspi
Ich hatte jetzt ganz lange Ruhe damit und heute früh hatte ich es wieder. Ich lag auf der Seite im Dunkeln, die Augen waren geschlossen und erst erschienen wie so Nachbilder, das wanderte hin und her und dann flackerte es für ein zwei Sekunden hell vor dem Auge. Wieder genau das gleiche wie damals, wenn ich den Kopf dann anhebe oder die Augen öffne ist es weg.
Damals hatte ich das der Hausärztin erzählt die hat völlig abgewunken und meinte eventuell Kreislauf. Der Augenarzt bei dem ich Anfang diesen Jahres war, sagte auch nur bestimmt kreislaufbedingt. Ich fühle mich aber nicht so in diesem Moment als wenn der Kreislauf durcheinander ist.
Abhaken und hinnehmen? Habe mir schon wieder den ganzen Tag Gedanken gemacht.

LG

20.11.2014 17:46 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel