Pussycat12345

wenn das kribbeln in ren beinen nach 3 minuten wieder verschwindet istbes nichts schlimmes ein hirntumorn oder nerv schädigung würde doch immer da sein oder?

18.12.2013 07:54 • 18.12.2013 #1


2 Antworten ↓


Lulu76


5
Hallo Pussycat,

das kribbeln wird vermutlich harmlos gewesen sein, da wird sich wahrscheinlich ein Nerv gemeldet haben was mal vorkommen kann, ähnlich wie wenn einem das Bein oder Arm oder sonstiger Körperteil kribbelt weil dieser "eingeschlafen" ist weil man z.B. falsch gesessen oder gelegen hat.

LG, Lulu

18.12.2013 10:06 • #2


Jess-Phillip


673
21
95
Hi Pussycat!

Ich kann mich Lulu auch nur anschließen. Du wirst Dir mit Sicherheit nur einen Nerv eingeklemmt haben. Wenn Du so ein Gefühl tagelang hast, dann kann das auf eine Erkrankung hindeuten, aber nicht, wenn man das nur so kurz hat.
Und selbst dann muß man nicht gleich einen Hirntumor haben. Man kann sich Nerven entzünden usw. Viele Hirntumore machen sich auch eher durch andere Symptome bemerkbar. Vor allen Dingen Sehstörungen, starke (meist einseitige) Kopfschmerzen usw.

Meine Cousine hatte einen Hirntumor und sie hat was mit Kribbeln gehabt.

Mach Dir keinen Sorgen, wenn mal was kribbelt.
Jetzt mal was peinliches: Wenn ich auf Toilette sitze, dann fangen immer beide Beine an einzuschlafen. Das ist vielleicht nervig. Aber alles nicht schlimm. Manchmal drückt auch ein Muskel auf einen Nerv und dann kommt das Kribbelgefühl.


LG Jess

18.12.2013 16:14 • #3



Dr. Matthias Nagel