Pfeil rechts
2

Danke ihr Lieben. Es ist beruhigend zu wissen, dass ich nicjt alleine damit bin. Wobei ich Euch das natürlich nicht gönne, dass ihr damit auch Probleme habt.

Die Angst, dass es bei einem dann doch real ist, geht wahrscheinlich trotzdem nicht weg oder?

Bei mir wurde nach der ersten Panikattacke Bluthochdruck festgestellt. Und ein Knoten in der Schilddrüse. Ansonsten alles ok.und bei Euch?

02.01.2020 10:46 • x 1 #61


Praktica
Ich habe eher niedrigen Blutdruck. Nur vor kurzem war der zweite Wert oft an die 90, was ich nicht von mir kenne. Arzt meint, wäre die Psyche. Schilddrüse glaube ich ständig, lass es bald abklären.

02.01.2020 11:02 • x 2 #62



Kribbeln am ganzen Körper

x 3


Zitat von Praktica:
Ich habe eher niedrigen Blutdruck. Nur vor kurzem war der zweite Wert oft an die 90, was ich nicht von mir kenne. Arzt meint, wäre die Psyche. Schilddrüse glaube ich ständig, lass es bald abklären.


Ja das ist wichtig. Die Schilddrüse ist für so vieles verantwortlich. Sie kann viel durcheinander bringen.

Ich möchte wird Er Sport machen bzw mich mehr bewegen. Bin aber oft so träge oder mir geht es nicht gut und mache dann doch wieder nichts für mich. Ist ein Teufelskreis. Manchmal denke ich die Beschwerden liegen auch am Bewegungsmangel. Arbeite im Büro und das ist 2 Häuser nebenan. Supermarkt ist 2 min in die andere Richtung.

Bei mir ist der untere Wert beim Blutdruck auch das Problem gewesen. Hatte ohnr Tabletten ca 140/110
Und bin nicht übergewichtig. Noch nicht...

02.01.2020 11:08 • x 1 #63


onkelbaerbel
Zitat von Annie1122:
Hallo zusammen. Frohes neues Jahr.Ich hätte im Februar während der Autofahrt meine erste Panikattacke. Dachte ich hätte ne schlimme Krankheit, da ich nicht an Panik und Angst gedacht habe. Liebe es eigentlich Auto zu fahren. Naja Gehe seit 2 Monaten zur Psychotherapie. Gebracht hat es noch nicht viel. Ich habe seit einiger Zeit immer mal wieder Schmerzen in der linken Brust, der Arm schläft immer wieder ein. Jetzt ist es heute so, dass es am Hinterkopf und auch fast am ganzen Körper kribbelt. Wenn man die Symptome googelt hat man ja viele Beiträge zu Schlaganfall und Herzinfarkt. Ich hab echt Angst verrückt zu werden. Kennt das jemand? Kann das alles wirklich von der Psyche her kommen? Viele Grüße


Hey, das aas du gerade geschrieben hast, könnte 1zu1 zu mir passen.
Hatte meine erste Attacke auch im Auto, das ist jetzt 7 Jahre her.
Ich fahre zwar wieder Auto, aber mit mulmigen Gefühl, obwohl ich es früher geliebt habe.
Auch das kribbeln kenne ich

02.01.2020 12:56 • x 1 #64


Praktica
Beim Auto fahren hatte ich bisher zwei Attacken, ansonsten eher nächtliche Attacken. Zuvor habe ich stets Kaffee getrunken und halbe Stunde später im Auto die Attacken.
Möchte auch so gerne wieder Sport treiben und habe Angst, da ich denke, was mit dem Herz haben zu können.

02.01.2020 13:16 • x 1 #65


onkelbaerbel
Zitat von Praktica:
Beim Auto fahren hatte ich bisher zwei Attacken, ansonsten eher nächtliche Attacken. Zuvor habe ich stets Kaffee getrunken und halbe Stunde später im Auto die Attacken.Möchte auch so gerne wieder Sport treiben und habe Angst, da ich denke, was mit dem Herz haben zu können.

Kaffee versuche ich immer zu vermeiden klappt nicht immer.
Nach jedem Kaffee fühle ich mich innerlich so unruhig, dass die Angst wieder hoch kommt.
Ich kann dir sagen, dass Sport sogar sehr gut für dein Herz ist, ich bin Physiotherapeutin und stelle oft für Menschen, die wirklich eine innere Erkrankung haben, einen Sportplan auf.
Nach ca. 3 Monaten hat sich die Kondition und auch der Blutdruck bei vielen drastisch verbessert.

02.01.2020 13:26 • x 1 #66


Praktica
Ich habe ja stets niedrigen Blutdruck. Wenn ich mich betätige, berghoch wummert das Herz ganz schön. Beruhige mich aber auch schnell wieder. In jüngeren Jahren war ich schlank, bin ich auch noch, aber sah mit Rad berghoch wie eine rote Tomate aus. Zur Kur war das auch so und die Sportdame sagte, dass das gut wäre, auch schwitzen, da merkt man, dass der Körper arbeitet.
Könnt ihr euch vorstellen, was der Auslöser für die Attacken ist? Schilddrüse auf alle Fälle. ..

02.01.2020 14:23 • x 1 #67


Sonnnenschein

02.01.2020 16:13 • #68


saga1978
Zitat von Sonnnenschein:
Hallo habe eine Frage,Jch habe krippeln am Körper gesucht arme wer kennt das habe mit pysomatick zutun ist auch so eine innere unruhe aber das krippeln macht mich ganz verrückt .



Habe das kribbeln seit einen Jahr in den Beinen wird aber mit einem Medikament unterdrückt

02.01.2020 16:18 • #69


Sonnnenschein
Danke

02.01.2020 17:36 • #70


Sonnnenschein
Ja habe auch das Medikament pregabalin 300mg hatte viel stress und das ist seid 4 Tagen so nehme Magnesium noch was hilft dir ,hast du es auch im gesicht oder nur beine

02.01.2020 17:44 • #71


saga1978
Zitat von Sonnnenschein:
Ja habe auch das Medikament pregabalin 300mg hatte viel stress und das ist seid 4 Tagen so nehme Magnesium noch was hilft dir ,hast du es auch im gesicht oder nur beine



Bei mir hat es letztes Jahr nach dem Diazepam Entzug in den Beinen angefangen weil die ganze unruhe und Angst kam hatte es in den Schultern im Gesicht und auch in den Armen am schlimmsten is es in den Beinen pregabalin hatte bei mir nicht geholfen hatte versucht jetzt auch das Medikament abzusetzen aber da war das kribbeln Wieder da. Nehm truxal

02.01.2020 17:52 • #72


Praktica
Zitat von onkelbaerbel:
Kaffee versuche ich immer zu vermeiden klappt nicht immer. Nach jedem Kaffee fühle ich mich innerlich so unruhig, dass die Angst wieder hoch kommt. Ich kann dir sagen, dass Sport sogar sehr gut für dein Herz ist, ich bin Physiotherapeutin und stelle oft für Menschen, die wirklich eine innere Erkrankung haben, einen Sportplan auf.Nach ca. 3 Monaten hat sich die Kondition und auch der Blutdruck bei vielen drastisch verbessert.



Du meinst, niedriger Blutdruck kann durch Sport verbessert werden?

02.01.2020 18:35 • x 1 #73


onkelbaerbel
Zitat von Praktica:
Du meinst, niedriger Blutdruck kann durch Sport verbessert werden?


Ja auf jeden Fall, es hilft bei hohen und bei niedrigen.
Ich habe immer gehofft dass es die Schilddrüse ist, die ist bei mir aber kerngesund

02.01.2020 19:34 • x 1 #74


Praktica
Zitat von onkelbaerbel:
Ja auf jeden Fall, es hilft bei hohen und bei niedrigen. Ich habe immer gehofft dass es die Schilddrüse ist, die ist bei mir aber kerngesund


Habe ich vor zwei Jahren auch gedacht, aber auch nix. Nun wird es aber nochmal untersucht.

02.01.2020 22:13 • x 1 #75


Sonnnenschein

03.01.2020 14:01 • #76


Mandyxx
Ja, das sind die Nerven. Gehe mal zum Orthopäden

03.01.2020 14:56 • #77


saga1978
Zitat von Sonnnenschein:
Hallo habe eine Frage,wer hat auch mit dem krippeln im gesicht arme und füsse zutun .Ich weiß mir keinen Rat mehr ,wie aus dem nichts gekommen auch die innere unruhe. Meine Medikamente nehme ich immer Sind das die Nerven bitte gebt mir einen Rat.



Wie gesagt ich hatte es ganz schlimm auch in den armen und im gesicht ich weiss das es ziemlich nervig ist auch meistens is es auch nur im Ruhezustand stimmts. Mir hilft das Truxal dagegen das ist weil du die Anspannung nicht runter bekommst

03.01.2020 15:31 • x 1 #78


Tabe77
Zitat von Sonnnenschein:
Hallo habe eine Frage,wer hat auch mit dem krippeln im gesicht arme und füsse zutun .Ich weiß mir keinen Rat mehr ,wie aus dem nichts gekommen auch die innere unruhe. Meine Medikamente nehme ich immer Sind das die Nerven bitte gebt mir einen Rat.


Ich habe genau das gleiche, seit meiner ersten Panikattacke. Gesicht selten, Hände füsse oft, manchmal Tage lang. Ich denke es sind die Nerven, weiß es aber auch nicht genau, aber ich habe es schon fast 6 Monate, also kann es nichts schlimmes sein. Ärtze haben auch nichts gefunden, magnesiummangel Calciummangel vitamin b12 b1 b6, könntest mal testen. Aber innere Unruhe ist ja auch oft da, daher warscheinlich Nerven. Wurde EKG und Blut untersucht, wenn ja , dann wohl nerven, sonst zur Sicherheit mal testen

03.01.2020 15:36 • #79


saga1978
Zitat von Tabe77:
Ich habe genau das gleiche, seit meiner ersten Panikattacke. Gesicht selten, Hände füsse oft, manchmal Tage lang. Ich denke es sind die Nerven, weiß es aber auch nicht genau, aber ich habe es schon fast 6 Monate, also kann es nichts schlimmes sein. Ärtze haben auch nichts gefunden, magnesiummangel Calciummangel vitamin b12 b1 b6, könntest mal testen. Aber innere Unruhe ist ja auch oft da, daher warscheinlich Nerven. Wurde EKG und Blut untersucht, wenn ja , dann wohl nerven, sonst zur Sicherheit mal testen


Das ist alles anspannung hätte ich die Tabletten nicht wäre es bei mir auch noch habe versucht sie abzusetzen es macht ein wahnsinnig hab es seit einen Jahr

03.01.2020 16:48 • x 1 #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier