Pfeil rechts
1

Also ich finde das Forum hier sehr interessant und dieses Kribbeln in den Lippen ist auch Grund für meine Anmeldung!

Ich habe das seit heute Nacht durchgängig, das meine Lippen sich teilweise Taub anfühlen und da die ganze Zeit dieses Kribbeln ist. Als würden lauter Kleine Ameisen drauf rum Krabbeln.
Seit Montag habe ich auch die Mundwinkel so aufgerissen, aber geht schon wieder zurück (hab Salben drauf getan) jetzt dieses Kribbeln ist schon komisch. Weil ich seit gestern auch diesen Dumpfen Kopfschmerz habe. Bei jeder schnellen Bewegung dreht sich mir alles als würde ich Karusell fahren. Stopfe mich schon seit gestern mit Ibu Profen 400 voll.
(um das auszuhalten) Kreislauf probleme hatte ich heut nur teilweise.
Ich weiß nicht vielleicht ist es noch entscheident, das ich schon oft mit Taubheitsgefühlen anderer Körperteile zu Kämpfen hab? Arme und Beine sind desöftern mal Taub oder Kribbeln stark. In den Armen/Händen ist es meist Plötzlich da. Dann fällt mir das was ich dann z.B grad festhalte auch einfach runter und sei es nur ein Blatt Papier.

Woran kann das evtl liegen? Hat das evtl noch jemand? oder Erfahrungen damit??

11.12.2008 20:48 • 30.01.2021 #1


23 Antworten ↓


hast du phsychischen stress ? dann gehts mir auch immer so

11.12.2008 21:24 • #2



Kribbeln in den Lippen

x 3


....
versuch mal über diese brausetabletten Magnesium und B - Vitamine zu nehmen. nicht übertreiben ! nur eine Brausetablette am tag und zusätzlich obst und etwas fisch und nüsse essen. könnte auch eine mangelerscheinung sein.
vorsicht mit den multivitamin tabletten ! die haben auch oft fettlösliche vitamine wie E D K A . die machen dauerhaft überdosiert die leber kaputt.
schreib mal was du darüber denkst !
LG -wladimir-

12.12.2008 12:25 • #3


Hey Wladimir,

das ist eine Super Idee mit dem Magnesium, Spiffy, mach das mal...

LG Kat

12.12.2008 13:45 • #4


Huhu,
ja stress den habe ich zu genüge.
Werde mich Montag mal nach diesen Brausetabletten in der Aptheke umhören.
Vielleicht Hilft es ja.
Apotheke darum, weil ich auf die Inhaltstoffe achten muss
Vertrag nicht vieles...

Danke für den Tipp.

13.12.2008 00:19 • #5


Hallo Spiffy

geh zuerst zum Hausarzt und lass Dich untersuchen. Wenn der nichts findet ist es evtl psychisch, also Stress, Überlastung etc. Versuch dann erstmal Ruhe zu halten. 3 Tage im Bett ohne Telefon, viel Schlaf und einem guten Buch haben schon ganz andere Sachen kuriert.

Gute Besserung wünscht

Choose

13.12.2008 02:10 • #6


Hey Spiffy,

das Kribbeln in den Lippen hatte ich auch schon öfters, allerdings meistens nur mal 1-2 Stunden. Das kann übrigens auch ein Vorbote von Herpes sein. Muss aber natürlich nicht. Was viel näher liegt, sind tatsächlich Verspannungen (du hast ja auch geschrieben, dass du auch an anderen Körperteilen dieses Kribbeln verspürst) in Höhe HWS und BWS. Ich würde auch vorschlagen, mal zu Deinem HA zu gehen, ihm das genauso schildern wie du hier geschrieben hast und dir bei Bedarf event. ne Überweisung zum Orhopäden geben lässt. Die meisten Hausärzte können keine Mass. oder Krankengymnastik aufschreiben, weil es nicht in ihr Budget passt, aber der Orthopäde ist mit Sicherheit dazu in der Lage. Ich kann dir bei Gelegenheit mal gerne erzählen, was ich ne Ärztodysee hinter mir habe wegen Verspannungen im Rücken

Alles Liebe, Miriam

13.12.2008 12:53 • #7


Huhu Miriam,
ja kannst du gerne machen!

Das mit den Kribbeln in den Armen bis zum Taub werden, habe ich schon seid min. 3 Jahren.
Aber wird mit der Zeit eben doch immer unangenehmer.

Wegen dem Rücken war ich vor paar Wochen schon beim Arzt, der hatte mir dann Spritzen verpasst.

13.12.2008 14:40 • #8


Der hat dir Spritzen verpasst? Super, da bin ja garkein Fan von. Die Spritzen haben dir viell. für den Moment Linderung verschaffen, aber die Ursache beheben diese Dinger nicht! Mann Mann... dass man bei manchen Ärzten immer so abgefertigt wird ist echt Hammer....

13.12.2008 17:24 • #9


hmmm was hätte er sonst machen sollen?
Sorry kenne mich nicht wirklich aus.

14.12.2008 03:11 • #10


Ich weiss ja nicht, was dein Arzt so an Ausstattung hat, meiner hat z.B. (ich weiss das hat nicht jeder) Reizstrom, eine Mass. etc... Zuerst hat er mich mal da drauf gelegt. Und dann habe ich eine Überweisung zum Orthopäden bekommen. Und der widerrum hat mir ne Überweisung zur Krankengymnastik gegeben und das war absolut das Beste was mir passieren konnte! Also sprich ihn doch einfach mal nett drauf an

14.12.2008 09:07 • #11


mmmmh Okay werde ich machen
Ich nehm ich im moment glaube jede Methode an, die schmerz befreiend ist
Nur keine Tabletten mehr, die hatt ich am Anfang genug und jetzt auch selber freiwillig genug. Helfen nicht mehr

14.12.2008 14:08 • #12


hi spiffy,
schreib mal was aus der ganzen sache geworden ist ! ! !
LG -wladimir-

23.12.2008 13:23 • #13


Huhu,
also das Kribbeln in den Lippen ist weniger geworden!

Im Rücken Armen & Beine keine besserung, nur verschlechterung.
Werde jetzt im neuen Jahr einen Orthophäden aufsuchen.
Bin von dem Arzt wo ich bin, nicht so begeistert.
Werde wieder zu meinem Alten gehen, hatte dieses Quartal gewechselt, weil es vom Fahrtweg Praktischer war/ist. Aber ich nehme dann doch lieber das Gegenteil in kauf, dafür eben sicherere behandlung:)
Werde euch bescheid geben was der Ortho im Januar sagt.

LG

28.12.2008 17:39 • #14


Hi,

ich weiß das Kribbeln auch durch einen zu niedrigen Ferritinwert ausgelöst wird. Laß diesen Wert einmal durch deinen Arzt überprüfen.

Wünsche dir alles Gute.

Grüssle Claudi

28.12.2008 18:37 • #15


ok,
hast recht.
viel glück .....
......und komm trotzdem gut ins neue jahr....
bin gespannt was der neue/alte sagt.........
meld dich....!
LG -wladimir-

28.12.2008 18:39 • #16


Was ist das denn für ferritinwert??

28.12.2008 22:58 • #17


Der Ferritinwert zeigt an ob deine Eisenspeicher ok oder leer sind. Bei einer normalen Blutuntersuchung werden nur die normalen Eisenwerte untersucht..nicht der Ferritinwert. Ist dein Ferritinwert zu niedrig kann es zu einigen unangenhmen Symptomen kommen. Kribbeln,Depris,starkes Herzklopfen usw. Notfalls muß man Eisenpräparate zu sich nehmen. Also nichts Gefährliches

Es grüßt Claudi

29.12.2008 07:08 • #18


Also sowas wie EIsenmangel?
Ich nehm seit einer Woche schon auf eigene Verantwortung Eisenmedikamente
Wegen meinem Haarausfall:-D
Eisenmangel wurde vor nem Jahr aber mal festgestellt!
Bei der letzten Blut Unterssuchung waren nur enorm zuviele Rote Körperschen und wenig Weiße Festgestellt.

29.12.2008 12:46 • #19


Zitat von Spiffy:
Also sowas wie EIsenmangel?Ich nehm seit einer Woche schon auf eigene Verantwortung Eisenmedikamente Wegen meinem Haarausfall:-DEisenmangel wurde vor einem Jahr aber mal festgestellt!Bei der letzten Blut Unterssuchung waren nur enorm zuviele Rote Körperschen und wenig Weiße Festgestellt.


Hallo . Bist du hier vielleicht noch aktiv? Was ist denn bei dir rausgekommen? War es Eisenmangel? Habe auch zu viele rote und zu wenig weiße Blutkörperchen.

25.09.2020 20:08 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier