Pfeil rechts

Hallo

Ich bin leider ziemlich tief drin in der Hypochondrie, da es mir schon seit Monaten nicht gut geht. Hauptsymptome sind dauerhafte Übelkeit, wechselnde Schmerzen im ganzen Körper, das Gefühl von brennenden Nerven, Schwindel, Schwäche und Antriebslosigkeit und immer wieder das Gefühl von Taubheit/Kribbeln/Lähmungen. Hab natürlich Angst vor einer neurologischen Sache... Donnerstag steht ein MRT der Halswirbelsäule an. Ich war so blöd, die Überweisung zum MRT des Kopfes abzulehnen, weil der Arzt meinte, das sei unnötig und er würde es nur zur Beruhigung machen lassen. Er vermutet die HWS als Auslöser fast aller meiner Beschwerden.

So, nun war ich den heutigen Vormittag den ganzen tag draußen bei Kälte und Wind und hab dabei ziemlich gefroren. Und seitdem ich wieder zu Hause bin, ist mir aufgefallen, dass meine Oberlippe ganz blass ist . Super. Seitdem ich das weiß, kribbeln die Lippen auch so komisch. Hab Angst, dass es Sauerstoffmangel oder so ist. Ich meine auch, so ein blaues Dreieck um den Mund zu haben, meine Mutter sagt, das sei Quatsch.

Was bedeuten blasse Lippen? Arzt hat ja keiner mehr auf und KH will ich deswegen auch nicht, zumal ich eh schon wieder Stress hatte mit meinen Eltern wegen meiner Panik.

Liebe Grüße

05.01.2018 18:16 • 05.01.2018 #1


4 Antworten ↓


la2la2
Zitat von schnueppchen:
Was bedeuten blasse Lippen?

Garantiert KEINE neurologische Erkrankung.
Mögliche Erklärungen: Kälte, Blutarmut (Mangel an Eisen, B12 oder Folsäure), Schminke/Beleuchtung/.....
erst wenn die genannten Dinge ausgeschlossen sind, an was ernsthaftes denken. Ne Blutarmut ist NICHTS schlimmes und lässt sich mit ein paar Tabletten in ein paar Monaten komplett beseitigen.

Zitat von schnueppchen:
Taubheit/Kribbeln/Lähmungen.

Sind die Symptome auch am Kopf? Nur wenn die Symptome auch oberhalb des Halses wären, würde ein Kopf MRT Sinn machen.

05.01.2018 18:59 • #2



Lippen sind blass

x 3


kopfloseshuhn
Blasse lippen bei Kälte sind doch absolut nichts unnormales. Bei Kälte ziehen sich die Blutgefäße zusammen, alles wird schlechter durchblutet und ist daher blass.
Ein völlig normaler physiologischer Vorgang und kein Grund zur Besorgnis.
LG

05.01.2018 19:05 • #3


....Nochmal stimme für kälte...meine Tochter hat beim Schwimmen wenn ihr kalt ist auch ganz blass blaue Lippen....die Durchblutung kann nicht immer gleich gut sein.

05.01.2018 19:14 • #4


Dankeschön, nun bin ich viel beruhigter Dabke fürs wieder auf den Teppich holen, ihr wisst ja bestimmt, wie das ist, wenn das Gehirn wieder so Horrorszenarien ausmalt.

Ich denke, es wird wirklich die Kälte gewesen sein, ich friere sehr leicht und war wie gesagt heute den ganzen Vormittag bei Kälte und Wind draußen unterwegs. Hatte das bisher nur nie so wahrgenommen. Als Kind hatte ich beim schwimmen auch immer blaue Lippen.

Ich muss eh noch mein Blut kontrollieren lassen, da werde ich dann auch drum bitten, dass Eisen und Vitamin B12 und Vitamin D untersucht werden.

Die Symptome bezüglich Kribbeln und gefühlter Taubheit sind nicht oberhalb des Halses, sondern eher in den Armen und Beinen. Ich hatte vor drei Jahren allerdings eine Gesichtslähmumg. Das letzte MRT des Gehirns war im November 2016 und ohne Befund

Ich hab so Angst, MS oder einen Gehirntumor zu haben

05.01.2018 21:14 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel