Pfeil rechts
1

Hallo ich wär gestern beim Arzt und hab ein EKG machen lassen weil ich dauernd Herzrasen Herzstechen schwindel und Atemnot habe das EKG war gut der Arzt meinte mit meinem Herz ist organisch alles in Ordnung mein Puls sei zwar erhöht aber das würde wohl durch meine Anstand Panikstörung kommen..so jetzt wollte ich grade zuhause etwas Sport machen habe und hab nach Grafenau 5 min einen Puls von135 und total schwer geatmet als wäre ich ein Marathon gelaufen sowas Kenn ich von mir normalerweise nicht ich hat dann total angefangen zu schwitzen und natürlich aufgehört mir war ganz komisch und ich hab auch komisch gesehen als ich mein Blutdruck gemessen habe war er auf 114 systholisch und Puls 135 dafür das ich Sport gemacht habe is das doch sehr niedrig.. ich muss sagen mir wird auch oft wenn ich liege und aufstehen schwarz vor Augen das liegt ya am Kreislauf aber ich finde es doch sehr komisch das mir so komisch ist und ich mich nach nur 5 min Sport so fühle dies Kenn ich nicht..ich muss sagen ich bin die letzte Woche auch fast nur eingelesen kann das damit zusammenhängen irgendwie macht mir das nämlich schon ziemlich angst

18.08.2015 13:08 • 20.08.2015 #1


42 Antworten ↓


Jetzt bin ich total müde ..das sind doch Hinweise auf Herzprobleme grade wenn Mandant plötzlich müde wird oder

18.08.2015 13:20 • #2



Kreislaufprobleme trotz normalen ekg

x 3


Dragonlady_s
Schocko, was soll man da noch sagen.

Eigentlich wollte ich gar nichts mehr schreiben.

Als ich dir gut zureden wollte hast du geblockt.

Als ich gesagt habe dann geh ins Krankenhaus kam gar nichts mehr.

Möchtest du von uns hören dass du Herz krank bist?

Das kann dir nur ein Arzt beantworten und nach deiner Aussage ist bei dir alles in Ordnung

18.08.2015 13:24 • #3


Sternchen89
Ich hatte ähnliche Probleme wie du. Ebenfalls plötzlich Herzrasen Schwindel etc. das hat mich dann letzlich auch zweimal ins Krankenhaus gebracht.

Ich war teilweise so weit, dass ich nichtmal meine Treppe in meine Wohnung hochlaufen konnte ohne zu Atmen wie nach einem Marathon. Die Treppe hat gerade mal 16 Stufen!

Bei mir wurde Ebenfalls mehrmals ein Langzeit EKG gemacht sowie zweimal ein Ultraschall vom Herz. Und was war? Richtig: nichts!

Deine Symptome können durchaus vom Stress sein sowohl vom psychischen als auch dem körperlichen den du durch den Sport verursacht hast. Ich vermute, dass das einfach alles ein Zeichen von Überforderung deines Körpers ist.
Bei mir war das alles auf beruflich Stress zurückzuführen. Nachdem sich das gebessert hatte, waren auch die Atemnot, das Herzrasen etc. weg.
Ich hab lediglich noch damit zu kämpfen, dass ich oft meinen Herzschlag höre oder gar spüre.

Gibt's denn bei dir gerade was, was dich gerade besonders Stresst?

18.08.2015 13:27 • #4


Nein tut mir auch Leid ich versuch mich ya zusammenzureißen dann war ich ya auch gestern nochmal beim Arzt um das EKG machen zu lassen und als da dann alles OK war hab ich mir auch gesagt das ich mich nicht mehr verrückt mache und es wirklich nur die Psyche ist..

Nur wollte ichbwiegesagt jetzt etwas Sport machen und dann hat's mich nach nur paar Minuten echt was ausgeknockt und das Kenn ich wie gesagt nicht so ..ich wollte nur wissen ab dass mal passieren kann wenn man ne ganze Weile nichts gemacht hat..ich wollte nur Meinungen hören ..ich will hier keinen nerven oder das es so rüber kommt das ich Abblock wenn man mir was sagt.. ich weiß nur manchmal auch nicht was ich noch sagen oder tun soll..

18.08.2015 13:30 • #5


Also ich hab seit Jahren Stress mit meiner Mutter.. beruflich hab ich momentan kein Stress ich musste meine Ausbildung abbrechen wegen meiner angststörung

18.08.2015 13:32 • #6


Dragonlady_s
Es sollte auch kein Angriff sein.

Weiß nur nicht wie man dir helfen könnte.

Thema Bewegung

Sobald ich auch nur aufstehe und den Raum wechsle oder Treppe hoch geht mein Puls im die Höhe.

Auch wenn ich den Heimtrainer benutzte geht der Puls hoch.

Wenn man sich lange nicht wirklich bewegt hat ist das doch normal.

Hinzu kommt noch eine erwartungs Haltung mit der Angst, auch das pusht

18.08.2015 13:36 • #7


Schlaflose
Es ist ganz normal, dass der Puls nach 5 Minuten Laufen auf 135 geht, wenn man völlig untrainiert ist. Ich erinnere mich, dass du geschrieben, dass du in den letzen Wochen nur herumgelegen hast. Dabei 135 bei Sport gar nicht hoch. Wenn ich im Sudio am Crosstrainer bin, sehe ich junge Leute neben mir, die bis 180 hochgehen. Für mein Alter (53) fängt der rote Bereich bei 150 an. Je jünger man ist, umso höher darf man gehen.
Du musst dein Training langsam angehen und stetig steigern. Als ich vor 20 Jahren mit dem Joggen anfing, war ich nach 10-20 Laufschritten völlig außer Puste. Ich bin die erste Zeit immer abwechselnd ein paar Schritte gelaufen, dann 5 Minuten gegangen. Ich habe dann die Laufschritte immer weiter erhöht und die Zeit des Gehens verringert. Nach etwa 4 Wochen konnte ich 10 Minuten am Stück Laufen.

Den Blutdruck soll man nicht während Belastung messen. Die Richtwerte sind immer auf den Ruhezustand hin ausgerichtet. Sport kann zu niedrigen Blutdruck auf erhöhen, aber nicht nach einem Mal. Da muss man schon mehrere Wochen regelmäßig trainieren.

18.08.2015 13:38 • #8


Zitat von Dragonlady_s:
Es sollte auch kein Angriff sein.

Weiß nur nicht wie man dir helfen könnte.

Thema Bewegung

Sobald ich auch nur aufstehe und den Raum wechsle oder Treppe hoch geht mein Puls im die Höhe.

Auch wenn ich den Heimtrainer benutzte geht der Puls hoch.

Wenn man sich lange nicht wirklich bewegt hat ist das doch normal.

Hinzu kommt noch eine erwartungs Haltung mit der Angst, auch das pusht


Ich hab das auch Garnichts böse genommen ich kann verstehen dass es nervt nur wenn ich hier nicht schreibe muss ich alleine mit der angst klarkommen und das ist fast unmöglich für mich
Freunde und Familie können es nämlich schon nicht mehr hören und ich will sie nicht damit nerven und hier geht es ya den meisten genauso oder ähnlich deshalb schreib ich hier rein und oft hilft es auch wirklich..ich kann mich nur entschuldigen und an mir arbeiten..

18.08.2015 13:44 • #9


Zitat von Schlaflose:
Es ist ganz normal, dass der Puls nach 5 Minuten Laufen auf 135 geht, wenn man völlig untrainiert ist. Ich erinnere mich, dass du geschrieben, dass du in den letzen Wochen nur herumgelegen hast. Dabei 135 bei Sport gar nicht hoch. Wenn ich im Sudio am Crosstrainer bin, sehe ich junge Leute neben mir, die bis 180 hochgehen. Für mein Alter (53) fängt der rote Bereich bei 150 an. Je jünger man ist, umso höher darf man gehen.
Du musst dein Training langsam angehen und stetig steigern. Als ich vor 20 Jahren mit dem Joggen anfing, war ich nach 10-20 Laufschritten völlig außer Puste. Ich bin die erste Zeit immer abwechselnd ein paar Schritte gelaufen, dann 5 Minuten gegangen. Ich habe dann die Laufschritte immer weiter erhöht und die Zeit des Gehens verringert. Nach etwa 4 Wochen konnte ich 10 Minuten am Stück Laufen.

Den Blutdruck soll man nicht während Belastung messen. Die Richtwerte sind immer auf den Ruhezustand hin ausgerichtet. Sport kann zu niedrigen Blutdruck auf erhöhen, aber nicht nach einem Mal. Da muss man schon mehrere Wochen regelmäßig trainieren.


Okei das dachte ich mir auch nur war ich eben ganz schön erstaunt weil es mich eben echt ziemlich verspult hat und ich das eben nicht so kenne ..mittlerweile gehts auch wieder einigermaßen...danke für die Antwort

18.08.2015 13:45 • #10


Dragonlady_s
Zitat von schocko:
Zitat von Dragonlady_s:
Es sollte auch kein Angriff sein.

Weiß nur nicht wie man dir helfen könnte.

Thema Bewegung

Sobald ich auch nur aufstehe und den Raum wechsle oder Treppe hoch geht mein Puls im die Höhe.

Auch wenn ich den Heimtrainer benutzte geht der Puls hoch.

Wenn man sich lange nicht wirklich bewegt hat ist das doch normal.

Hinzu kommt noch eine erwartungs Haltung mit der Angst, auch das pusht


Ich hab das auch Garnichts böse genommen ich kann verstehen dass es nervt nur wenn ich hier nicht schreibe muss ich alleine mit der angst klarkommen und das ist fast unmöglich für mich
Freunde und Familie können es nämlich schon nicht mehr hören und ich will sie nicht damit nerven und hier geht es ya den meisten genauso oder ähnlich deshalb schreib ich hier rein und oft hilft es auch wirklich..ich kann mich nur entschuldigen und an mir arbeiten..



Nein, auch nerven tust du nicht.

was tust du denn gegen deine Angst? Denn das sollte jetzt dein Hauptanliegen sein.

18.08.2015 13:45 • #11


Also seit gestern gehe ich wieder aktiv raus mit Freunden und bleib auch wenn mir schwindelig wird.. ansonsten mach ich zuhause Meditation zur Entspannung

18.08.2015 13:48 • #12


Dragonlady_s
Zitat von schocko:
Also seit gestern gehe ich wieder aktiv raus mit Freunden und bleib auch wenn mir schwindelig wird.. ansonsten mach ich zuhause Meditation zur Entspannung



Das heißt du bist nirgends in Behandlung und nimmst auch keine Medikamente?

18.08.2015 13:49 • #13


Doch ich bin in Therapie nur sind meine beiden psychologonen derzeit im Urlaub und ich steh auf der Warteliste für eine Tagesklinik..Medikamente nehme ich keine..würden mir bisher noch nicht angeboten und ich möchte es auch ohne schaffen

18.08.2015 13:53 • #14


Dragonlady_s
Du hast gleich 2 Psychologen?

Hast du das Gefühl dass die Therapie hilfreich ist?

18.08.2015 13:55 • #15


Naja also die eine Psychologin ist Analytikerin bei ihr bin ich schon ein halbes Jahr und die andere ist Verhaltenstherapeutin bei der hatte ich erst ein Gespräch also kann ich da Noch Nich viel zu sagen

18.08.2015 13:57 • #16


Dragonlady_s
Ja verstehe, seit also noch in der Kennenlernphase.

Hast du dich denn schon mal genauer mit der Psyche, dem Thema Ansgt und Herzneurose befasst?

18.08.2015 14:00 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ya schon ich weiß auch das viele körperliche Symptome von der Psyche kommen können ..mit dem Thema Herzneurose hab ich mich nicht wirklich befasst weil ich auch erst seid einigen Tagen so viel über Herzprobleme nachdenke

18.08.2015 14:02 • #18


Dragonlady_s
dann beschäftige dich mal damit wenn du magst

18.08.2015 14:06 • #19


Okay..und danke:)

18.08.2015 14:07 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel