Pfeil rechts

Sunray
Hey ihr Lieben!

Ich wollte mal wissen, ob es noch jemanden unter euch gibt, der mein jetziges Problem hat.

Es ist so schrecklich. Seit heut morgen hab ich wieder so starke Depersonalisationsstörungen. Aber mein Hauptproblem ist, dass ich die ganze Zeit denke, ich kann nicht richtig sprechen. Nicht dass ich nichts mehr sagen könnte, sondern eher, dass ich keine Sätze mehr bilden kann und nicht auf Fragen anderer oder bei Gesprächen antworten kann.

Oh Mann das ist so schrecklich. Ich habe Angst, dass ich keinen normalen Satz zustande bekomme.

Es fing heute früh bei meiner Psychologin an und ging in der Uni weiter. Da hab ich mich nicht mal mehr getraut mich zu melden, obwohl ich eine Antwort auf die Frage des Profs wusste..

Hattet ihr das auch schonmal? Wenn ja, was macht ihr dagegen? Gibt es etwas was schnell dagegen ankämpft??

Ganz liebe Grüße...

02.11.2009 21:41 • 02.11.2009 #1


4 Antworten ↓


Ja, verstehe ich sehr gut und hatte es immer wieder mal erlebt, dass mir selbst das Einkaufen in Bäckereien usw. wegen undeutlichem Sprechen etc. lästig war / ist. Momentan passt es halbwegs, ich war in einem neuen Studiengang gezwungen, mich vorzustellen usw. Erst seit ganz kurzer Zeit traue ich mich wieder, aktiv an Seminaren/Vorlesungen teilzunehmen, entsprechend schnell wächst dann auch die Sicherheit, normal mit anderen reden zu können.

Ich finde, brutaler Zwang gegen sich bringt nichts, aber wenn Du was Sinnvolles beizutragen hast, dann tu es einfach, selbst wenn es holprig rüberkommt, Hauptsache, der Inhalt stimmt. Vorausgesetzt, Du bist halbwegs in der Lage dazu.

Viele Grüße

pc

02.11.2009 22:30 • #2



Angst keinen normalen Satz rauszubekommen

x 3


Rine
ich kenne das ebenso. bei angst fange ich an mich zu verhaspeln oder undeutlich zu reden, auch unscharf zu sehen.
auch bei aufregung, aber das kennen ja bestimmt einige.

gerade bei menschen, die einen nicht oder wenig kennen, bei denen man gut und intelligent rüber kommen will, bei denen verhaspel ich mich garantiert. und schon hat man seinen stempel.

02.11.2009 22:48 • #3


Sunray
Naja das ist es eigentlich nicht. Ich rede ja ganz normal, ohne mich zu versprechen oder ähnliches. Ich habe einfach nur Angst, dass mein Körper nicht automatisch Sätze zusammenreimen kann. Also das ich auf einmal zum Beispiel verlerne Sätze zu sprechen. Ach Mensch, ich weiß gar net wie ich das beschreiben soll, so blöd ist das..

02.11.2009 23:14 • #4


Zitat von Sunray:
Naja das ist es eigentlich nicht.


Glaube schon, nur eine spezielle Variante davon. Im Vordergrund steht weniger die Angst, sich zu blamieren, sondern eher, den Kontakt zur Außenwelt vollkommen verlieren zu können, weil man spinnen würde, nicht mehr kontrolliert mit anderen in eine Beziehung treten könnte .

pc

02.11.2009 23:35 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky