Pfeil rechts

Hallo ihr Liebe da draußen,

ich muss mich auch mal wieder melden!
Diesmal plagt mich folgendes..
Ich habe nun seid ca. 1 Woche ständige Kopfschmerzen..
Es fühlt sich an wie ein Druck, der über den ganzen Kopf herrscht.
Komischerweise bin ich manchmal beschwerdefrei, dann kommt es wieder.

Heute morgen beim aufstehen zum beispiel war es weg, heute vormittag dann hat es wieder angefangen...

Natürlich hoffe ich das es nur Verspannungen sind. Zumal ich ja auch im Oktober ein Kopf CT hatte...

Nur jetzt wieder dieser Rummel um die Schweinegrippe...macht mich ganz kribbelig..
ich gehe natürlich davon aus, dass ich diese habe, wegen den Kopfschmerzen...

Wisst ihr genaueres darüber?
(Ich hab mich mit dem Thema noch nicht so auseinander gesetzt, da krieg ich nur mehr Angst..)

Sind die Symptome bei der Schweinegrippe Kopfschmerzen?
Sonst habe ich eigentlich nichts...

Sollte ich zum Arzt gehen? Diesmal hab selbst ich da Angst vor...

Bitte euch um Rat!

Danke
Carina

29.04.2009 13:32 • 01.05.2009 #1


8 Antworten ↓


Rinii,mach dich nicht verrückt Kopfschmerzen habe ich auch oft,du weißt doch die Medien übertreiben auch,klar es macht mir auch angst,aber wir haben die Vogelgrippe überlebt die Scheinepest BSE u.s.w.Mach dir ein Bad und reib deinen Nacken mit Japanischen Öl ein du wirst sehen danach geht es dir besser.Lg Tanja

29.04.2009 14:33 • #2



Kopfschmerzen Angst vor.

x 3


Sind die kopfschmerzen bei dir auch so komisch, manchmal brennend und dann nur mal doll und dann wieder weg?!

29.04.2009 21:18 • #3


Hallo Ihr 2,

@ Miezze:

also brennend eher nicht. Eher drückend und das meistens durchgängig...

ich werd noch verrückt

30.04.2009 13:34 • #4


Hallo Rinii!Vielleicht solltest Du Dich mal von Kopf bis Fuß untersuchen lassen,wenn dann nichts ist,und Du gesund bist,dann weißt wie ich damals,dass es """nur"""die Psyche sein kann.

30.04.2009 15:04 • #5


Wild,

ich hab mich schon des öfteren von Kopf bis Fuß durch checken lassen..
wie wahrscheinlich so fast alle hier...

Ich war im Oktober zum Kopf CT,
die woche war ich bei meinem Hausarzt wegen der Kopfschmerzen, weil ich ein neues CT oder MRT wollte.. er meinte es wäre sinnlos, weil ich im Oktober erst da war..und die kopfschmerzen ja immer nur phasenweise kommen und gehen und sich auch mit Medis bessern...
ausserdem, wenn ich mir an die Schultern fasse kann ich mir schon fast denken woher die Kopfshcmerzen kommen...


desweiteren lass ich ständig meine Blutwerte kontrollieren,
bis fast alle 4 Wochen zum EKG,
hatte schon so ein Scan (wie genau das heißt, weis ich nicht , kein MRT, irgend so was anderes) vom ganzen Körper, wegen Entzüdungen im Körper (zur Kontrolle) wegen meinem Rheuma.... usw....


also ich denke, untersucht worden bin ich genug , Wild...

30.04.2009 15:59 • #6


Ja,dann musst in Dir vielleicht die Ursache suchen,was macht Dich in Deinem Leben so krank.wo kommst nicht zur ruhe,was sind die auslöser für diese Ängste.Wo fühlst Dich alleine gelassen.Bei welchen Situationen kommt die Krankheitsangst hoch.......

30.04.2009 20:01 • #7


Hm, ich würde andere Fragen stellen.

Was bringt dir deine Krankheitsangst? Was gibt sie dir? Was musst du diese Angst vielleicht nicht machen?
Was wäre, wenn du deine ganzen "Zipperlein" als das ansehen könntest, was sie sind - völlig normal. Kopfschmerzen z.b. ausgelöst durch Verspannungen (du schreibst es selbst).

01.05.2009 01:51 • #8


"Was musst du wegen dieser Angst vielleicht nicht machen?" ...sollte es heißen....

01.05.2009 01:52 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier