Pfeil rechts
1

Hallo liebe Mitglieder,

ich muss jetzt auch einmal einen Beitrag verfassen und euch um Rat fragen.

Ich habe seit ca. 6 Wochen Sehstörungen. Seither bin ich krank geschrieben und komme nun ins Krankengeld.
Augentechnisch habe ich die ganze Diagnostik durchlaufen. OCT, Gesichtsfeld, Augeninnendruck Tagesprofil, MRT, EEG, VEP, Liquordruckmessung und Liqouruntersuchung.
Die Sehnerven sind auffällig, laut Tests aber noch keine Schädigungen vorhanden. Der Augenarzt sagt, die Augen seien nicht das Problem, ich solle zum Neurologen. Der sagt aber, auf seinem Gebiet sei auch alles ok, das müsse von den Augen kommen.

Nun ist es so, dass ich auf dem PC Schrift schlecht lesen kann. Ich habe 0,3 und 0,25 Dioptrien, mit einer Brille habe ich es schon versucht, das hat keine Besserung gebracht. Das Problem besteht wirklich nur bei Schrift, alles andere sehe ich scharf. :-

In unserem Unternehmen ist es normal, per Messanger übers Handy zu kommunizieren, was bisher auch immer ok war. Ich lege Krankmeldungen immer pünktlich vor und gebe Statusmeldungen ab per Handy, wie gewöhnlich.
Nun hat mich eine Kollegin kontakiert, dass der Chef ziemlich wütend über meine Abwesenheit ist.
Die Kollegin geht nun diese Woche für 2 Wochen in Urlaub und es ist keine Vertretung da (das bin normalerweise ich).

Das heisst, ich habe jetzt enormen Druck, spätestens Ende der Woche oder nächste Woche wieder arbeiten zu gehen.
Im Krankengeld bin ich jetzt gerade drin, die Krankenkasse ist ganz entspannt, die machen keinen Druck und sagen ich soll gesund werden, auch wenn es noch dauern kann.

Mit der Diagnostik bin ich nun soweit durch.
Ich weiss nicht mehr weiter.
Ich habe nun zu der Sorge um mein Augenlicht noch totale Zukunftsangst!
Kein Arzt kann mir helfen.
Soll ich nun auf gut Glück arbeiten gehen, und mich dann täglich 8 Stunden vor dem PC quälen mit unscharfer Schrift? Ich arbeite Vollzeit im Büro, muss also von morgens bis abends am PC sitzen. Kurze Einheiten am PC packe ich, aber auch eben mit Angst da ich ja sehe, dass ich nichts sehe Das versteht wieder nur einer, der selber mal mit Panik- und Angstattacken zu tun hatte

Soll ich noch zu Hause bleiben und es noch bei anderen Ärzten versuchen?

Wenn ich schon dran denke, wieder arbeiten gehen zu müssen könnte ich heulen und mein Blutdruck steigt in die Höhe. Ich war ganz lange Zeit Angstpatient mit richtig fetten Panikattacken die öfter im Krankenhaus endeten.
Ich merke schon, wie die Panik sich so langsam wieder anschleicht.

Was würdet ihr in meiner Situation machen?

Hier kann ich mit niemandem darüber reden.
Die sagen geh arbeiten und halts irgendwie aus und fertig.
Der Gedanke an 8 Stunden verwackekte PC Schrift macht mich schon wahnsinnig.

So, das musste nun mal raus.
Vielleicht ist jemand hier der mich verstehen kann und vielleicht auch ein paar Tips hat

Liebe Grüße

22.05.2017 15:23 • 22.05.2017 #1


6 Antworten ↓


Rockinger
Hallo CapBlo,

bin auf Arbeit, daher hab nur kurz quer gelesen... ich geh deshalb erst mal davon aus, das organisch mit höherer Wahrscheinlichkeit nichts vorliegt und schau deshalb nur auf die Psyche. Diese kann durchaus Sehstörungen, auch partiell verursachen. Sogar Blinheit. Nennt sich Konversionsstörung, habe ich mit Gehunfähigkeit schon selber im Bekanntenkreis erlebt.

Ich will dir damit keine Angst machen... die ersten Frage sinddaher: Kann es sein, das du diese Arbeit nicht machen möchtest? Oder möchtest du etwas anderes nicht mehr "sehen"?

Vielleicht als Einstieg... ein Trick würde mir noch einfallen. Geh mal zum Optiker, sag du brauchst Sehtest, weil du mit Brille unscharf siehst und schau mal was dabei raus kommt. Ich habe durchaus auch so leichte "Unschärfe"- Anfälle, wenn es mir nicht gut geht und ich schlecht schlafe. (allerdings nicht partiell Schrift - was aber m. E. erst recht gegen eine "Augen"-Krankheit spricht.

22.05.2017 16:01 • x 1 #2



Augenprobleme - Sehnerven sind auffällig

x 3


Hallo,

danke für deine Antwort.
Ich war schon bei 2 Optikern. Beide mit der Aussage, dass eine Brille bei so einer geringen Dioptrienzahl nichts bringt. Beim 3. habe ich mir dann trotzdem eine machen lassen, man weiss ja nie. Ich sehe damit genauso wie ohne :-/

Ich habe eben mit einem Augenarzt telefoniert. Der meinte, ich solle es mal
Bei einem Neuropsychologen versuchen, die sind spezialisiert auf neurologische Vorgänge direkt im Hirn. Ich fragte ob das von der Psyche kommen kann. Er meinte auch, Sehstörungen an sich ja, aber nicht in dem komischen Schriftausmaß wie ich das habe

Ich hatte nämlich auch an die Psyche gedacht. Aber es ist seit Wochen durchgehend unverändert.
Ich glaube daher nicht so wirklich da dran irgendwie.

Die Arbeit ist ok. Ich würde sagen eine der besten Arbeitsplätze, die ich seit Jahren hatte. Ich mag aber meinen Beruf nicht sonderlich.
Für was anderes bin ich aber zu alt. Habe die Ausbildung gemacht und arbeite seither in diesem
Beruf.

Ach ich weiss grad garnix mehr :,(
Was soll ich nur machen.
Kann das ncht einfach weggehen so wie es gekommen ist?

22.05.2017 16:58 • #3


Icefalki
Hast du das auch zuhause am eigenen PC?

22.05.2017 17:18 • #4


Leider ja.
Auf Papier kann ich Schrift lesen. Umso dicker sie wird, desto schlechter seh ich sie.

Und an Pc und Handy (also alles, was praktisch beleuchtet ist) ist es viel schlimmer.

Ist total paradox. Nirmalerweise müsste ich feine und kleine Schrift schlechter sehen.
Aber am Handy, PC oder Anzeigetafeln geht nixmehr

22.05.2017 17:36 • #5


Rockinger
Na gut... ich hab auf einem Auge auch nur 0,25 - , nachts merke ich Unterschied mit Brille schon deutlich. Mir ging es ja eher um den Test an sich, aber wenn du auf Papier keine Probleme hast, ist das ja ähnlich. Es klingt halt zu irreal für etwas organisches und die Psyche kann dir leider so ziemlich alles vorgaukeln. :/

Neuropsychologe ist eine gute Idee in diesem Fall. Ist halt nur schwierig mit Terminen.

Und ja, es kann auch einfach so weggehen... WENN es rein psychisch ist und WENN die Auslöser weg wären. Also darauf würde ich mich dann lieber nicht verlassen.

22.05.2017 19:18 • #6


Das komische ist, dass es einfach so schwupss kam.
Nachmittags auf der Couch.
Ich hatte nicht mal sonderlich Stress oder sowas :-/

22.05.2017 19:22 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer