Pfeil rechts
5

kopfloseshuhn
Hallo Leute.
ich mach mir schon wieder Sorgen.
In den letzten drei Monaten (mindestens) ist meine Körpertemperatur immer wieder mal leicht erhöht.
Ich messe ja zur Verhütung morgens vor dem Aufstehen Temperatur und kenne meine normalen Werte ziemlich genau dadurch.
In der Tieflage (also der Zeit vor dem Eisprung) habe ich normalerweise Temperaturen zwischen 36,4 und 36,7 (wenn ich mal nachts aufstehen musste und so).
Jetzt habe ichimmer wieder ausreißer gen 36,8 in der Tieflage. Heute auchund schon die letzten drei Tage. Und jetzt habe ich eine Temp vom 37,3 (das erreiche ich nie, nicht mal in der Hochlage). Also leicht, ganz leicht erhöhte Temperatur.
Im Allgemeinen ist die Erhöhung maximal 0,5. Außer klar, ich krig richitges Fieber. Aber das habich auch nicht.
Sondern immer wieder so leicht ohne mich wirkllch schlecht zu fühlen. Ich kann also auchnciht behaupten, dass ichmich krank fühle. AUßer, dass ich davor einen Tag immer wieder mal den ganzen Tag friere wie ein Schneider.

Ich verstehs nicht. Und ich mache mir Sorgen, dass irgendwas mit mir nicht stimmt. Aber dann müsste die Temp doch deutlich höher gehen oder?

Bei Stress und Aufregung weiß ich, geht die Temp auch mal höher aber ich habe gerade eigentlich was die Pa s angeht eine recht ruhige Zeit............

Ach ich weiß einfach nicht.
Ich hatte das zuletzt vor 2 Wochen (wo mir der Unterbauch auch weh tat aber nichts gefunden werden konnte) und in der Klinik hatteich das auch also so vor 10 Wochen - da hatte ich sogar Werte bis 38.

Ich hab so Angst. Doof , oder?

07.10.2017 08:54 • 07.10.2017 #1


12 Antworten ↓


la2la2
Seit wievielen Jahren misst du täglich?
Wenn erst seit diesem Jahr, dann wirds wohl die diagnose Herbst sein

Immer das gleiche Thermometer?
Schonmal versucht obs mit frischen Batterien wieder normal ist?
Jedes Thermometer geht irgendwann kaputt.... hol dir mal ein neues - beachte dass nur teure Laborgeräte wirklich geeicht sind und ein neues anders messen kann.....

Temperatur im Schlafzimmer anders? Neue Bettwäsche/Mateatze/Schlafklamotten/Medikamente/..........?

07.10.2017 09:20 • x 1 #2


A


Körpertemperatur immer wieder leicht erhöht

x 3


Hab keine Angst , ich habe das auch sehr oft . Lass es zur Beruhigung von deiner Ärztin abklären , aber ich bin mir ziemlich sicher das es nichts schlimmes ist .

07.10.2017 09:24 • x 1 #3


petrus57
Die Dinger messen immer unterschiedlich.Liegt auch an der Zeit der Messdauer. Letztens hatte ich 35,8 und kurze Zeit später waren es 36,3.

07.10.2017 09:25 • #4


Tobi1987
Also entschuldige bitte, aber, 37,3°C ist eine vollkommen normale Körpertemperatur. Wie kommst Du darauf, dass diese ab so einem Wert schon erhöht sein soll?

07.10.2017 09:40 • #5


kopfloseshuhn
Aaaalso.
Ich habe ein Ersatzthermomether aus der selben Charge das bis auf die 2. nachkommastelle exakt das Selbe auswirft. Schon immer.
Ich messe seit über 4 Jahren.

37,3 erreiche ich sonst NIE. Ich bin etwas kaltblütiger als andere und erreiche in der Zeit nach dem EIsprung, wo die Temp immer etwas höher ist, normalerweise maximal 37,05

Und nein, Petrus die DInger messen nicht immer unterschiedlich. Deswegen kann man damit ja verhüten.
Klar, das hängt von der Aktivität ab, aber deswegen misst man in diesem Fall direkt nachdem Aufwachen. Gleicher Messort, gleiche Dauer = zuverlässige Aussagen.

In meinen Schlafgewohnheiten hat sich rein gar nichts geändert.

07.10.2017 10:01 • #6


Icefalki
Hühnchen, wessen Temperatur misst du eigentlich? Wäre es möglich, dass hier ein Mitglied besonders aktiv ist? Nur mal von mir um die Ecke gedacht?

07.10.2017 10:03 • x 1 #7


Zazazu
Kopflose kann es denn vll sein dass dadurch dass es draußen nun kälter wird dein Körper automatisch versucht die Temperatur zu regeln und somit etwas aufheizt? Wäre doch denkbar oder? Man hat ja auch nicht immer das selbe an nachts und man träumt auch nicht immer gleich. Das wirkt sich ja auch auf den Körper aus....

Oder vll doch schwanger?

07.10.2017 10:10 • #8


kopfloseshuhn
Oh ähm icefalki darüber muss ich msl nachdenken. Aber jetzt solche auffälligkeiten nach 60+ zyklen?

Zaza nö...da gabs nich nie unterschiede sommer wie winter. Die kernzemp interessieet das nicht. Schwanger bin ich keinesfalls. Hab grad erst meine mens rum. Und hatte diesen zyklus auch svhon werte um 36.5. Das wäre zu niedrig.
Ich möchte bitze auvh gar nicht schwanger werden zur zeit. Das wäre angstmäßig der Super-Gau

07.10.2017 10:27 • #9


M
Ich verhüte auch mit der NFP Methode und mein max. Wert in der Hochlage lag inner so bei 36,8/36,9. Und dann plötzlich auch immer über 37. Wie bei dir so 37,2/37,3. Ich habe das eher als gut gesehen, da ich meine Temp. In der Hochlage immer etwas niedrig fand, da ich von anderen Frauen fast nur höhere Werte gesehen habe und ich ja auch noch mal schwanger werden möchte irgendwann.
Ich glaub die Werte sind ok, erhöhte Temp. Ist das ja auch nicht.

07.10.2017 12:22 • x 1 #10


kopfloseshuhn
Hui auch eine nfp`lerin. danke. freut mich sehr.
ja aber ich bin derzeitg in der Tieflage und noch nicht am Eisprung. daher wurnderts mich doch schon. Ich meine ich hab mittlerweile 62 Zyklen ohne solche seltsamen Effekte. Also ich kenn mein Niveau schon ganz gut. denke ich.
In der Hochlage klar, da kanns immer auch mal höher gehen als Gewohnt. Nach schlechten Nächten sowieso.

Die totale Temperatur in der Hochlage sagt ja eigentlich gar nichts aus über Fruchtbarkeit wichtig ist ja nur, dass ein Eisprung stattfindet. Es gibt ja kaltblütler und Warmblütler
Meine beste Freundin hat in der Tieflage schon immer Werte um die 36,90 damit werte ich aus....
So kanns halt sein.

07.10.2017 12:30 • #11


M
Ja, ich schwöre auf NFP weil ganz natürlich, ich stopf mir keine künstlichen Hormone rein, wenn's auch anders geht.
Was mir immer auffällt ist, das aber meine Temp. so langsam fällt. Also die Werte, die unter der Coverline lagen, erreiche oft erst wieder, wenn meine Tage zuende gehen. Irgendwie habe ich nicht diesen merklichen Abfall vor den Tagen.

07.10.2017 14:40 • x 1 #12


Tobi1987
Noch einmal: 37°C ist eine NORMALE Körpertemperatur. Keine erhöhte und auch kein Fieber, einfach nur eine normale Temperatur.

07.10.2017 18:16 • #13


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel