Pfeil rechts
11

Hallo ihr lieben.
Ich halte es langsam nicht mehr aus und bin einfach nur ratlos. Mein ganzer Körper fühlt sich wie Muskelkater an und als wäre es richtig erschöpft. Ich habe ständig Magenprobleme und schlafe mittlerweile nicht mehr ein und nicht mehr durch, ich habe jeden morgen starke Nacken und schulterschmerzen ich habe einfach so angst das ich schlimm krank bin. Seit 6 Monaten habe ich die Symptome und es gibt kein Tag an dem ich nicht meine Symptome Google oder drüber nach denke. Ich bin total verzweifelt. Viele sagen das wäre die Psyche aber es gibt doch auch so viele Krankheiten die genau auf die Symptome passen. Kann mir jemand helfen

01.09.2021 19:49 • 02.09.2021 #1


20 Antworten ↓


Hallo! Hast du alle wichtigen Blutwerte in Ordnung? Eisen? Schilddrüse, Leberwerte, Elektrolyte, usw?

01.09.2021 20:07 • #2



Körper fühlt sich an wie Muskelkater

x 3


@MathiasT ja habe ich alles abklären lassen. Mrt von Hws war auch alles super.

01.09.2021 20:12 • #3


@Nadine27 ich hatte das so von schweren Depressionen. Also könnte tatsächlich auch von der Psyche kommen. Nimmst du Medikamente?

01.09.2021 20:15 • #4


@MathiasT ich hatte was genommen aber wieder abgesetzt wegen den Nebenwirkungen. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das der körper so weh tut und so erschöpft ist von der psyche. Also ich vermute schon das bei mir auch eine Depression vorhanden ist. Ich würde herzstolpern, Schlafstörungen ja noch verstehen aber ich muss mich ständig hinsetzen weil ich das gefühl habe das mich meine Beine nicht mehr tragen vor schmerzen und erschöpfung.

01.09.2021 20:21 • #5


Glaub mir, bei mir war das mindestens genauso schlimm, wahrscheinlich noch schlimmer. Ich konnte nichtmal mehr aufstehen. Aber hier ein nützlicher Tipp. Cortisol ist das Stresshormon schlechthin. Das ist bei dir sicher hoch wegen dem Stress. Senke das durch Sport und durch Schlaf. Wenn du nicht erholsam schlafen kannst, dann schlage ich vor, hol dir für paar Tage ein Schlafmittel. Und Google nach Cortisol senken. Normalerweise solltest du das so bald wieder in den Griff bekommen. Schwimmen oder Laufen wäre gut.

01.09.2021 20:27 • #6


@MathiasT ich danke dir für den Tipp. Ich probiere es sehr gerne aus. Bin für jeden Tipp dankbar

01.09.2021 20:31 • x 1 #7


cube_melon
Zitat von Nadine27:
Seit 6 Monaten habe ich die Symptome und es gibt kein Tag an dem ich nicht meine Symptome Google oder drüber nach denke.

Es gibt ein Bindegewebe, das Fasciengewebe. Es umgibt uns, die Muskeln, Organe, Knochen.
Auf Stresshormone reagiert es mit Verhärtung. Folgen können Schmerzen im ganzen Körper sein. Auch kann das sich so weit ausprägen, das der Bewegungsapparat sich anfühlt als hätte man Muskelkater.

01.09.2021 23:08 • x 2 #8


@cube_melon vielen Dank. Das habe ich tatsächlich auch schon mal gehört

02.09.2021 09:03 • x 1 #9


Leben-mit-Angst
Zitat von Nadine27:
@cube_melon vielen Dank. Das habe ich tatsächlich auch schon mal gehört

Guten Morgen!
Mir geht's wir dir, ich hab auch gefühlt überall Schmerzen die sich anfühlen als hätte man Muskelkater. Aber was cube_melon geschrieben, davon hab ich noch nichts gehört.

02.09.2021 09:05 • #10


AndreaSteffi
Guten Morgen zusammen.
Mir geht's ähnlich. Hab ziemlich viel Mist dieses Jahr erlebt, und weiß aber nicjt ob meine Beschwerden wirklich psychischer Natur sind. Mittlerweile schiebe ich ziemlich viel auf die corona impfung. Denn seit dem geht's mir richtig komisch mit muskelschmerzen, Zuckungen, hin u wieder Kopfschmerzen, unruhe

Am schlimmsten sind aktuell die Zuckungen überwiegend in den Beinen. Meine Waden fühlen sich hart an u Schmerzen wie bei muskelkater obwohl ich nix gemacht habe.

Bin ziemlich verzweifelt.
Alle Werte plus Kopf mrt ohne Befund.
Alle schieben es auf die psyche.
Ich weiß langsam nimmer was ich glauben soll....

02.09.2021 09:22 • #11


@AndreaSteffi das kenne ich leider zu gut.

02.09.2021 10:13 • #12


Suesssauer
Zitat von Nadine27:
Hallo ihr lieben. Ich halte es langsam nicht mehr aus und bin einfach nur ratlos. Mein ganzer Körper fühlt sich wie Muskelkater an und als wäre es richtig erschöpft. Ich habe ständig Magenprobleme und schlafe mittlerweile nicht mehr ein und nicht mehr durch, ich habe jeden morgen starke Nacken und ...

Hört sich aber typisch psychisch an.
Körper erschöpft, Magenprobleme, schlechter Schlaf, Nackenschmerzen durch Anspannung, zudem das ständige googlen nach Symptomen, denn: "Es muss doch was organisches sein".

Wenn die Ärzte sagen, deinem Körper fehlt nichts, wird das so sein.
Du wirst ihnen glauben müssen, auch wenn du das wahrscheinlich nicht tust (so wie es mir auch erst mal schwer fiel).
Wird dann wohl psychische Ursachen haben.
Der Körper ist zu viel im Stande, wenn dem Kopf was fehlt.

02.09.2021 10:31 • x 2 #13


Romulus100
Ich habe die gleichen Symptome seit einem Jahr. Egal was ich mache, der Rücken wird nur selten besser. Blutbild gemacht, Herz und paar Organe im Bauchbereich gleich per Ultraschall gecheckt, alles in Ordnung.

Sind wohl Verhärtungen, Verspannungen, Faszien etc die das auslösen, aber ja es ist furchtbar nervig und unangenehm und kann Angst machen!

02.09.2021 10:42 • x 1 #14


AndreaSteffi
Zitat von Romulus100:
Ich habe die gleichen Symptome seit einem Jahr. Egal was ich mache, der Rücken wird nur selten besser. Blutbild gemacht, Herz und paar Organe im ...


Das heisst diese ständigen miskelzuckungen sind nicht so schlimm?BEi mir blubbert es richtig , eigentlich ständig nicjt nur ab u zu

02.09.2021 11:02 • #15


Romulus100
@AndreaSteffi Nö ist nicht schlimm. Es gibt wenig Krankheiten die Muskelzucken verursachen und die kann man recht leicht ausschließen, auch als Laie.

02.09.2021 11:04 • x 1 #16


AndreaSteffi
Tante ist an ALS gestorben.da hab ich riesen Angst vor.
Hatte vor 4 Wochen kopf mrt. Da war alles i.o.

02.09.2021 11:42 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Perle
Bitte nicht wieder ALS, davon gibt es in diesem Forum wirklich genug Beiträge und es ängstigt nur unnötig.

Faszien durchziehen den gesamten Körper, ummanteln alle Organe, Muskeln etc. Also, bitte in die Aktivität gehen, bewegen, dehnen, Faszienrollen kaufen und regelmäßig die Übungen machen, ggf. Physiotherapie verschreiben lassen. Bitte nicht destruktiv zuhause sitzen und auf ein Wunder hoffen, das wird nicht klappen. Übrigens kommen auch Magenschmerzen oft von Verspannungen. Alles Gute!

02.09.2021 12:30 • x 2 #18


portugal
Zitat von Nadine27:
weil ich das gefühl habe das mich meine Beine nicht mehr tragen vor schmerzen und erschöpfung.


Eeeeeh, doch. Bei mir fing es so auch an, dass ich aus der Puste war, als ich 20 Treppenstufen ins Büro ging. Normalerweise kein Problem.

Ich erkannte aber trotzdem eine anstehende Episode nicht.

Die Wochen drauf wurde ich immer mehr langsam und alles strengte mich irgendwie an.

Eines Tages kam ich kaum aus dem Bett.

Ich hoffe es natürlich nicht für Dich

02.09.2021 17:12 • #19


@portugal was kam bei dir raus, also was hast du?

02.09.2021 19:16 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel