Pfeil rechts
14

03.12.2008 10:14 • 14.03.2021 #1


83 Antworten ↓


Hallo Ava,
ein Knoten in einer Brust muss nichts heißen. Ich bin zwar ein Mann, aber über Knoten in der Brust weiß ich mehr als du denken magst, da meine Mutter vergangenes Jahr soetwas durchgemacht hat.
Und was war es am Ende bei Ihr? Ein ganz normaler gutartiger Knoten ein sog. Fibroadenom. Du glaubst nicht, was ich mir in dieser Zeit angelesen habe...
Also daher dazu mein Ausführungen:
Knoten in der Brust können auch spontan während des Zyklusses auftreten und gehen von allein wieder weg.
Des weiteren handelt es sich bei besonders großen Knoten in 9 von 10 Fällen um gutartige Knoten, die sogar in der Brust verbleiben können und nicht mal herausgenommen werden müssen! Des weiteren handelt es sich ganz oft um harmlose Zysten.

Also mach dir keinen Kopf! Es besteht kein Grund dafür!

03.12.2008 12:17 • #2



Knoten in der Brust

x 3


Hallo Andre-Acer,

vielen dank dass du mir Mut machst.

Gruß Ava

03.12.2008 12:27 • #3


Hey, das ist bei mir genau so! Denke auch immer wenn ich Angst vor Krankheiten habe, wozu diese Klamotten, wozu Friseur o.ä., lohnt ja eh nicht mehr...Wie wir natürlich alle wissen: Das ist totaler Quatsch!
Hatte übrigens vor ein paar Monaten auch einen Knoten in der Brust, war bei ca. 5 Spezialisten

03.12.2008 13:16 • #4


Ich wünsche dir alles gute Morgen! Ich fühle mit dir, ich hätte auch super Angst!

Ich warte immer noch auf Ergebnisse (nicht Brust) und werde langsam verrückt, habe Angst zu Hause zu sein und bekomme eine Herzatacke wenn das Telefon klingelt!!
Diesmal ist es echt schlimm, dabei hatte ich mich so gut im Griff......

Andre-Acer hat bestimmt recht, die wenigsten Knoten sind bösartig!

Alles liebe

die übermüdete vor Angst zitternde Kat

03.12.2008 16:18 • #5


Habe in 45 Minuten meinen Termin. Die Nacht war ganz o.k. Vor noch ungefähr einem halben Jahr war das anders. Ich hatte ne Schwellung in der Leistengegend. Für mich war klar - Hodgin. Ich hatte die komplette Nacht wach gelegen und gezittert. Da ich nirgends einen Termin für den nächsten Tag bekam, ging ich in die Uniklinik Ambulanz. Ich hatte solche Angst - dabei war es nur ein harmloses Lipom. Zum Glück!

Jetzt geht´s gleich los. Mein Arzt freut sich sicherlich schon auf mich. Es wird nämlich alles bis ins Detail ausdiskutiert, sonst verlasse ich die Praxis nicht.

Ihr kennt das bestimmt

04.12.2008 08:53 • #6


09.12.2015 19:42 • #7


igel
Bin zwar kein Mädel, kann Dich dennoch beruhigen. Wahrscheinlich Zysten oder Lipome, beides harmlos.

Aber zur Sicherheit bitte ärztlich abklären lassen.

09.12.2015 19:47 • x 1 #8


Hast du die Knoten schon untersuchen lassen? Wahrscheinlich ist es nichts Schlimmes, weil es ja mehrere Knoten sind. Hatte bzw. habe ich auch..ich habe es.. trotz meiner Panik vorm Gyn....abklären lassen. Es sind Fibroadadome. ..lass siev auf alle Fälle untersuchen. Dann bist du beruhigt.

09.12.2015 19:48 • x 1 #9


Schlaflose
So etwas habe ich auch. Es ist eine Zyste.

09.12.2015 19:56 • x 1 #10


Wird da dann ne ultraschallunters. Gemacht glg

09.12.2015 20:35 • #11


Bei mir wurde Mammographie Ultraschall und.... weil ich auf Nummer sicher gehen wollte.... eine Biopsie gemacht, aber die wirklich nur auf mein Drängen hin, weil ich totale Panik hatte. Der Doc war vorher schon sicher, dass es nix Bösartiges ist

09.12.2015 21:22 • #12


Nakito
Lass es abklären. Vermutlich sind es Fibroadenome (GUTARTIGE Tumore der Brustdrüse)!
Kann man mit Ultraschall/Sonographie relativ gut abklären!

10.12.2015 07:50 • #13


Lass es vom Arzt abklären. Klarerweise kann dir hier niemand sagen, ob das harmlos oder ein Krebs ist, ich würde keinen einzigen Tag mit einem fragwürdigen Knoten rumlaufen sondern sofort abklären lassen, weil immerhin, wenn es Krebs ist sein sollte, dann wird mit jedem Tag, den man die Behandlung aufschiebt die Gefahr von Metastasen grösser und die Heilungsaussicht kleiner.

10.12.2015 10:49 • #14


Ich kann mir vorstellen, dass es ganz normales Brustdrüsengewebe ist.
Aber ich schließe mich allen anderen an: geh zum Gynäkologen und lass es dort beurteilen.
Dann hast du Sicherheit.
Ansonsten wirst du wahrscheinlich immer wieder voller Zweifel an der Stelle herumtasten und kommst nicht zur Ruhe.

10.12.2015 13:50 • #15


Es Ich hoffe jemand kann mir helfen, bzw weiß ich nicht mehr weiter. Ich habe vor einem Jahr einen Knoten in der brust ertastet Rechte Seite unten ca auf 8 Uhr. War beim Frauenarzt und sie sagte mir damals es wäre wohl nichts schlimmes. Falls es in einem Monat nicht weg wäre sollte ich nochmal zum Ultraschall kommen. Durch eine ruckenmassage meines Mannes wurde dieser 2,6 cm Knoten tatsächlich kleiner so das ich ihn fast gar nicht mehr spürte. Jetzt nach einem Jahr habe ich erneut den Knoten gespürt. Die arztin machte wieder einen Ultraschall und sagte dass sich das Teil wohl nicht verändert habe. Ich aber jetzt doch zur Mammographie müsse und zur Biopsie. Da ich seit dem absetzen meines nuva rings schon seit einem Jahr meine Periode nicht mehr wirklich hatte. Ich habe panische Angst das es doch etwas schlimmes sein könnte. Die Ärztin sagte das es wohl eine mastophatie wäre und auch 2 Zysten aufweist. Der Knoten bzw diese verhärtete Fläche bestimmt mittlerweile wieder meinen kompletten Alltag. Ich selbst bin davon besessen die ganze zeit daran herum zu drücken.was soll ich tun? Habe schreckliche Angst. Bin 30 Jahre alt und Mutter

18.11.2016 11:14 • #16


Icefalki
Hallo, willkommen bei uns.

Nach den ersten Zeilen dachte ich sofort, lass das richtig abchecken. Und das machst du jetzt auch.

Deine Angst ist nach empfindbar, und normal. Erleichterung bzw. Richtige Diagnose bekommst du nach der Biopsie und der Mammographie.

18.11.2016 18:06 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo icefalki, vielen Dank für deine Antwort. Leider ist dieser Mammographie Termin erst am 22.12 bis dahin bin ich sicher umgekommen vor sorge. Habe richtige Todesangst. Allerdings begreife ich nicht warum dieses Teil nach einer ausgiebigen ruckenmassage weicher werden kann. Kann im Moment ganz schlecht mit Gefühlen umgehen. Manchmal schreie ich meinen Sohn einfach an obwohl er jetzt nicht wirklich was schlimmes gemacht hat. Danach breche ich in Tränen aus und entschuldige mich bei ihm. Ich bin normalerweise nicht so und ein relativ geduldiger Mensch.aber dieser verfluchte Knoten macht mich wahnsinnig

18.11.2016 18:12 • #18


Icefalki
Ich verstehe dich absolut. Wenn man in dieser Angst gefangen ist, hängt man da ganz schrecklich drin..

Aber eine klitzekleine Beruhigung besteht, NACHDEM du deine Untersuchungen durch hast. Wenn das Ergebnis steht.

Vielleicht probierst du es mit einem nochmaligen Anruf in dem Zentrum, ob nicht die Chance besteht, früher dranzukommen.

Ansonsten schreib hier mit uns, das hilft ein bisschen. Schau, Angst macht alles, was man nicht weiss. Und das ist absolut normal. Deine Angst ist sehr verständlich.

Was könnte dir Jetzt helfen? Eigentlich recht wenig. Ein schnellerer Termin , Ablenkung, und vielleicht der Gedanke daran, dass das alles auch gut ausgehen kann.

Ist echt sehr belastend, ich kann dich gut verstehen.

18.11.2016 18:21 • x 1 #19


Ich kann jetzt nur erzählen, wie es bei mir vor 5 Jahren war. Ich hatte selbst einen Knoten in der Brust entdeckt...es war genau zwischen den Weihnachtsfeiertagen...ich war derart panisch, mein Mann hat mich damals ins Brustzentrum, sprich Krankenhaus, gefahren. ..da wurde Ultraschall gemacht. Man konnte mir da leider auch nicht viel sagen. .am nächsten Tag bin ich mit einer Freundin. ..alleine ging gar nicht. ...zu einem Gyn gefahren, der Notdienst hatte. ..auch wieder Ultraschall. ...und ich war so fertig und panisch, dass ich noch am selben Tag zur Mammographie ging. ..da tippte man auf Zysten, eine in der rechten und zwei in der linken Brust. ..schon ein paar Tage später war ich zur Biopsie....obwohl der Arzt im Krankenhaus meinte, es wäre nicht nötig. .Aber er sah meine Panik und hat die Biopsie gemacht. Es waren 3 Fibroadenome, die nicht behandelt werden müssen, also ungefährlich. ich kann dir nur raten, persönlich zu deiner Frauenärztin zu gehen und auf rund schnelle Mammographie zu bestehen, weil du solche Angst hast. Ich könnte so lange nicht warten. Am Telefon könnten Sie dich schnell abwimmeln. Aber du wirst sehen, es wird bestimmt harmlos sein. Aber du kommst ja um vor Angst, wenn du solange warten musst. Mir würde es so ergehen. Ich drück dir beide Daumen, dass alles gut wird

18.11.2016 19:51 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel