Pfeil rechts
19

Hallo,

ich bin echt fertig..Ich war heute zur Untersuchung der Schilddrüse - ich dachte, ich hätte vielleicht eine Überfunktion..Die Schilddrüse war nicht vergrößtert, sie hat aber einen KNOTEN und eine Zyste gefunden. Da ich stille und daher kein Kontrastmittel gespritzt werden konnte, kann sie nicht sagen, was es ist..
Jetzt hab ich nicht nur ALS Angst, sondern auch noch Angst vor einem Tumor - hört das denn nie auf?? HILFE

LG
Lucky

14.09.2010 09:37 • 11.05.2021 #1


21 Antworten ↓


lucky, keine panik !
fast jeder hat knoten in der schilddrüse, ehrlich ohne mist !
habe das auch und alles ist gut ! das sind keine bösen knoten ! klar es wird nochmal näher untersucht, wurde bei mir auch gemacht aber alles war okay !
ich hatte auch panik und dachte jetzt hab ich krebs im hals aber mein doc hat mich da seeeeehr beruhigt und er hatte ja dann auch recht, war nix schlimmes !

lg lotti

14.09.2010 09:47 • x 1 #2



Knoten in der Schilddrüse - HILFE

x 3


Hallo

Schilddrüsenzyste

Bei einer Zyste handelt es sich um eine gutartige Gewebeveränderung, bei denen sich Gewebsflüssigkeit im Inneren eines Schilddrüsenknotens ansammelt.
Behandlung:

Zystenpunktion, ggf. auch mehrmals
Bei großen Zysten evtl. OP

Heiße Knoten
Definition

Ein oder mehrere Schilddrüsen-Knoten, die unkontrolliert Schilddrüsen-Hormone produzieren und eine Schilddrüsenüberfunktion auslösen können.
Kalte Knoten
Definition:

Schilddrüsenknoten, die keine Hormone produzieren
Bösartige Entartung bei ein bis fünf Prozent der Knoten möglich
Abklärung durch die Entnahme einer Gewebeprobe (Feinnadelpunktion) empfohlen
in Zweifelsfällen Klärung durch eine Operation erforderlich
Behandlung

Jodid und/oder Schilddrüsenhormone, Operation, Radiojodbehandlung

Zintigraphie,,,nötig..

http://www.wappen-apotheke.de/0000009bf ... /index.php

alles Gute Suma..

14.09.2010 09:59 • #3


Danke für Eure Antworten..
@Lotti: Danke - ich hab gegen meine Vorsätze doch bei google geschaut und scheinbar hat jeder 3. knoten in der SD..Hmm, ich hoffe, es ist wirklich nichts Schlimmes - hab halt schon länger so einen leichten Druck am Hals, obwohl die SD nicht vergrößert ist..Und jetzt nach dem Termin heute erst recht..
Die Chefärztin hat die Untersuchung gemacht (Ultraschall) und war echt super blöd - sie hätte mich ja auch beruhigen können, aber statt dessen sagt sie, in meinem Alter (31) seien Knoten ja eher ungewöhnlich und man könne dazu nix sagen...Die hätte mir doch ruhig sagen können, dass es in der Regel bedenkenlos ist, aber statt dessen war sie nicht besonders freundlich und beruhigt hat sie mich schon gar nicht
Als sie von dem Knoten angefangen hat, wäre ich beinahe in Ohnmacht gefallen vor lauter Panik...Was mich beunruhigt jetzt - meine Blutwerte waren ok, also keine vermehrte Hormonbildung - das spricht doch eher für etwas Bösartiges laut der Definition oben?!
Ach Mensch, ich mach mich total verrückt..

14.09.2010 10:08 • #4


hi lucky,
oooooh ja die ärzte.
meiner sagte damals auch was von knoten und dann sagte er noch, den müssen wir mal punktieren um auszuschliessen das es nix bösartiges ist.
bin da raus wie in trance und hier zuhause rief ich sofort voller panik meine freundin an. die rief dann gleich wieder bei dem arzt an und sagte das ich jetzt unmöglich wochenlang auf die untersuchung warten kann weil ich durchdreh !
nächsten morgen konnte ich gleich kommen, der arzt kam sah mich und nahm mich doch in den arm also wenn er gewusst hätte das ich da sooooo wild reagiere dann hätten wir das sofort auf der stelle gemacht.
ja es wurde punktiert und alles war supi
manchmal sollten sich die ärzte mal vorher überlegen was sie sagen und was sie damit anrichten können

14.09.2010 11:13 • #5


Christina
Zitat von Lucky1105:
Was mich beunruhigt jetzt - meine Blutwerte waren ok, also keine vermehrte Hormonbildung - das spricht doch eher für etwas Bösartiges laut der Definition oben?!
Auch heiße Knoten bringen nicht unbedingt eine Überfunktion mit sich - kommt auf die Größe, die Aktivität der Knoten und die Aktivität der Schilddrüse an. Und bei den kalten Knoten ist es zwar so, dass nur sie u.U. krebsverdächtig sein können, sie sind aber in der überwältigenden Mehrheit der Fälle harmlos. Auch da kommt es auf die Größe an und ggf. auf ein Wachstum. Du kannst ohne Gefahr mit der genauen Untersuchung warten, bis du nicht mehr stillst. Und außerdem: Wenn ärztlicherseits irgendein Krebsverdacht bestünde, wärst du sofort untersucht worden bzw. würdest das in allernächster Zeit. Da hätte es sich eben ausgestillt. Stillen ist kein Grund, die Gesundheit der Mutter ernsthaft zu gefährden.

Liebe Grüße
Christina

14.09.2010 11:19 • #6


Danke - dann warte ich jetzt mal ab..Ich hoffe, es ist nichts Ernstes..

14.09.2010 12:21 • #7


murray08
Hallo zusammen.
Im Krankenhaus wurde bei mir zufällig im CT ein "hypodenser Knoten von 5mm" in der Schilddrüse gesichtet. Weiß jemand was das heißt? Mein Hausarzt hat zwar den Brief, ist dem aber nicht weiter nachgegangen. Sollte man damit zum Endokrinologen gehen, denn ob "heiß" oder "kalt" hat mir niemand im KH mitgeteilt. Oder macht man sich da als Angsthase wie wir nur weiter verrückt wenn man da nachhakt? Lieben Gruß.

20.04.2021 10:31 • #8


moo
Hallo @murray08

der Knoten ist im CT halt als dunkler Fleck erkenntlich, das war's. Davon habe ich zahlreiche. Beim Szintigramm kann Dir ein guter Endokrinologe sagen ob kalt oder heiß. Das wiederum muss auch noch nix bedeuten. SD-Tumore können m. W. nur durch eine Gewebeentnahme sicher diagnostiziert werden.
Aufgrund der extremen Seltenheit von SD-Krebs raten die meisten Endos jedoch davon ab.
Wichtiger ist: Hast Du Symptome einer Über- oder Unterfunktion?

20.04.2021 17:37 • x 1 #9


Cathy79
Ich habe sowohl heisse als auch kalte Knoten in der SD, aber weder Unter- noch Überfunktion. Bei mir hiess es schon vor 10 Jahren die SD müsste raus. Das habe ich bisher immer abgelehnt, und mir geht es gut.

SD-Krebs ist sehr sehr selten, und selbst wenn, dann in den meisten Fällen sehr gut heilbar.

21.04.2021 16:55 • x 2 #10


murray08
So, morgen ist dann mein Termin beim Endo Kann mir einer sagen, ob die Injektion dieses radioaktiven Zeugs unangenehm ist oder jemand davon Nebenwirkungen hatte? Ansonsten scheint das ja eine "schnelle" Untersuchung zu sein. Dankeschön

10.05.2021 17:49 • #11


Radiopharmacon bekommt man bei einer zintigraphie...hatte keine Nebenwirkungen

10.05.2021 18:08 • x 1 #12


Julia_ne
Ich hatte auch schon Knoten in der Schilddrüse und war natürlich auch total panisch. Es wurde nicht näher untersucht, ich sollte nur zur Kontrolle kommen. Ein Jahr später war wieder alles in Ordnung, keine Knoten mehr. Also keine Panik, es hört sich zwar zuerst erschreckend an, ist in der Regel aber total harmlos.

Zitat von murray08:
Kann mir einer sagen, ob die Injektion dieses radioaktiven Zeugs unangenehm ist oder jemand davon Nebenwirkungen hatte?

Nein, ich habe gar nichts davon gemerkt.

10.05.2021 18:24 • x 1 #13


murray08
Danke Euch Dann bin ich mal guter Dinge, dass das bei mir genauso sein wird

10.05.2021 19:53 • x 3 #14


Cathy79
Ich hatte mit dem Jod bei der Szintigraphie keine Probleme.

11.05.2021 07:46 • x 2 #15


-IchBins-
Ich hab ganz viele Knoten in der Schilddrüse, der Größte ist circa 1,8 cm, aber meine Schilddrüse ist relativ klein, wie die Radiologin meinte. Ich lebe aber schon lange damit. Das Kontrastmittel bei der Szintigrafie hat mir keine Nebenwirkung bereitet.

11.05.2021 07:57 • x 1 #16


Annii
Zitat von murray08:
So, morgen ist dann mein Termin beim Endo Kann mir einer sagen, ob die Injektion dieses radioaktiven Zeugs unangenehm ist oder jemand davon ...


Nein, total easy.. hatte da auch Angst vor. Aber nichts gemerkt. Außer eine kurze Wärme im Brustkorb. Das war es dann aber auch

11.05.2021 08:06 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich habe auch einen etwa 1,5 cm großen Knoten in der Schilddrüse, dieser wurde auch nur zufällig beim HNO festgestellt. Dies ist mittlerweile fast 2 Jahre her, er wurde nie untersucht, mein HNO meinte nur, das wäre nichts schlimmes.
Damals habe ich mich auch verrückt gemacht, weil ich etwas von heißen und kalten Knoten las und dass sie untersucht werden sollten, was bei mir eben gar nicht getan wurde, das verunsicherte mich total.
Bisher wurde dieser Knoten auch nie wieder erwähnt oder angeschaut, als ich bei ihm war.
Ich habe schon lange nicht mehr daran gedacht, wurde jetzt wieder an diesen Knoten erinnert und hoffe immernoch, dass es wirklich nichts schlimmes ist.
Bisher hatte ich auch nie Beschwerden

11.05.2021 08:23 • x 1 #18


murray08
Danke Euch allen, ich werde heute Abend mal berichten

11.05.2021 09:35 • x 2 #19


murray08
So, bin schon wieder zurück - eine Szinti wurde zunächst noch nicht gemacht, da der Ultraschall drei winzige, nur einige Millimeter große Knubbel zeigte, die der Endokrinologe mit bloßem Auge als Zysten einordnete Natürlich wurde aber noch Blut abgenommen - die Arzthelferin sagte, das ist eine große Bandbreite and SD Hormonen und Antikörpern, die auf evtl. Krankheiten auf jeden Fall hinweisen würden. Kann die dann die Tage beim HA erfragen
Hat hier noch jemand anderer Zysten in der SD? Liebe Grüße

11.05.2021 14:59 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier