Pfeil rechts

Hallo ihr lieben,
Und zwar habe ich das problem das ich so eine große angst habe ein magentumor zu haben.
Ich weiss nicht was ich machen soll,der druck im bauch fühlt sich so real an.
Ich habe angst das dass alles nach einem halben jahr wieder anfängt.Meine vorgeschichte den in dem begrüßungs thread falls es jemanden interressiert
Und alles nur weil ich wieder google. ich wache jetzt siet ein paar tagen auf mit dem gedanken das ich sterben muss weil ich krebs habe.Kann man sich magen schmerzen und darmprobleme überhaupt einreden?
Wäre es nicht schon viel schlimmer geworden nach einem jahr? Zumal magenprobleme nicht richtig weh tun aber mein rücken und vielleicht zieht es ja vom magen im rücken,deswegen habe ich auch diese schmerzen im rücken seit genau einem jahr und 1 monat.
Ich freue mich so auf den ersten februrar wenn ich endlich nach einem jahr den termin beim psychologen habe.
Aber ich habe verdammte angst was mich dort erwartet nd ob ich auch für ernst genommen werde!
Im mom geht es mir wieder total schlecht und ich bin nur am weinen.Ich habe echt kein bock mehr auf den schei. mit krebs und so.Es macht mich so wütend aber ich weiss auch nicht
aso,ich wollte nochmal fragen:kennt jemand vielleicht ein programm womit ich das wort krebs am computer sperren kann?
Oder bestmmt seiten wo irgendwas mit krebs steht?

Ganz viele liebe grüße sky

02.01.2011 15:09 • 12.01.2011 #1


29 Antworten ↓


Nataraja
Hallo sky,

ein Programm, dass dieses Problem löst kenne ich nicht. Aber es gibt auch keine Lösung, die auf alles anzuwenden ist. Jeder braucht etwas anderes.. letztenendes liegt es an dir und alle Wege da raus zu finden, sind nur unterstützend.

ich kenne das selbst.. hab auch oft ich hätte was am Magen. Angefangen hat das vor 4 Jahren.. meine Ausbildungsstelle wurde insolvent, es war grausam wie man mit uns umging..ein ziemlicher Druck, zumal ich auch darmals eine grausame Beziehung führte und es Probleme in der Familie gab.. also kam mal wieder alles zusammen. Ich dachte ich sei nicht gestresst.. aber dann bekam ich Magenkrämpfe.. so Krämpfe bei denen ich mich zusammenwinde.. maximal vielleicht 3 Minuten und der Krampf löst sich langsam.. aber grausam. Dann hatte ich oft Probleme mit der Verdauung, ständig im Wechsel Verstopfung und Durchfall.. war auch irgendwann beim Arzt weil ich 2 Wochen Dauerdurchfall und Übelkeit hatte und dann noch Fieber. Er meinte eine Magen-Darm-Grippe kann das nicht sein, die geht höchstens 5 Tage.. ich hätte ne Magenschleimhautentzündung. Bekam Tropfen, aber frag nich.. es wurde nur viel schlimmer.. kaum stand ich auf, hat's im Bau gegluggert und ich musste mich sofort wieder auf's Klo setzen... was raus kam sah aus wie Limo. Mein Vertrauen in den Hausarzt hat versagt..

Ich war nicht mehr beim Arzt wegen Magen-Darm-Beschwerden.. aber mir geht's heute noch ständig so. Verdrauungsprobleme, ab und zu mal ne Magenschleimhautentzündung und dann diese Krämpfe.. alle Paar Tage abends wenn ich auf der Couch liege.. ständiges Sodbrennen.

Und den Schmerz den du beschreibst, der bis in den Rücken zieht, den hab ich auch. Ich bin mir nie sicher, ob ich Rückenschmerzen hab, die in den Magen ziehn oder umgekehrt.

Aber eins weiß ich.. ich hab ständig solche Sachen, wenn ich mich gestresst fühle und ja, sowas bildest du dir zwar nicht ein, aber sowas kommt von der Psyche.

Angst davor es sei ein Krebs, hab ich nicht mehr.. ich hab wohl kaum seit 4 Jahren nen Magenkrebst ^^

Man sollte keine Angst vor dem Schlimmsten haben, wenn die Warscheinlichkeit dazu am niedrigsten ist. Es gibt weit mehr Gründe für Magenbeschwerden, als ein Magenkrebs.

Wie gesagt..die Symptome hab ich auch. Völlegefühl, Schmerzen Übelkeit, Appetitlosigkeit.. aber eben nicht dauerhaft.
Wenn man nen Krebs hat, merkt man den doch erst ma garnicht und langsam steigert sich alles.. wenn du dir das durchgelesen hast, weißt du, dass die Schmerzen dauerhaft sind..

Fang einfach an deinem Magen was Gutes zu tun. Das ist der Stress der sich bemerktbar macht. Es gibt nicht um sonst solche Sprichwörter wie Das find ich zum Kotzen Da kommt mir die Galle hoch Da dreht sich dir der Magen um etc.

Ich kann dir Iberogast empfehlen. Und Pfefferminztee, Kamillentee.. wirklich.. solche pflanzlichen Sachen können schon ungemein gut helfen! Und wenn du nen Krebs hättest, würde dir das Zeug nicht helfen.. also probier's einfach aus und ich sag dir, es wird bestimmt Besserung eintreten.

Entschuldige für den langen Text *schäm*

Beste Grüße

02.01.2011 15:51 • #2



Kann mir jemand helfen?

x 3


HAllo Sky,

ich kenne dein Problem, bei mir müßte auch Dr. google gesperrt werden ! ivh habe immer Angst das ich einen Schlaganfall bekomme oder hirnbluten.. Habe auch immer druck im Kopf, das ist ganz schön heftig!
Also ich glaube ehr das deine Magenprobs. ehr vom rücken kommen. Denn das kann sehr gut zum magen hinziehen.. Glaub mir ich spreche da aus erfahrung weil ich morbus bechterew habe und mich daher mit Rückenschmerzen auskenne..

Also mach dir nicht so viele gedanken (ich weiß ist leichter gesagt als getan).

Lg Sherly

02.01.2011 15:55 • #3


hallo ihr lieben,
danke euch vielmals für eure tollen antworten!
Ich bin ein wenig beruhigter,werde mir gleich auch erstmal einen tee machen und heute abend schön baden gehen
Ich habe jetzt auch ein programm gefunden womit ich nicht mehr nach dem wort krebs im internet suchen kann.
Mein freund hat da ein pw drauf gemacht und sobald ich bei google krebs eingebe schließt sich das internet.
Klingt blöd aber ich fühle mich dadurch richtig erleichtert.
Zwar verspüre ich immernoch den druch im bauch aber ich sehe auch wenn ich mich im spiegel betrachte,wie kaputt meine wirbelsäule ist.
Ich würde ja gerne sport machen aber mit dem gedanken das ich eh bald sterbe und es keinen sinn macht geht mir die ganze lust verloren.
Hab ja mein halbes leben nur im sitzen verbracht und musste nie körperlich hart arbeiten!

@ Nataraja
Ich finde das schön das du einen langen text geschrieben hast

@ tut mir leid das du morbus bechterew hast. Ich weiss zwar nicht genau was das ist aber ich meine ich hätte schonmal was davon gehört,das es was mit entzündungen zu tun hat!

Das mit dem druck im kopf hatte ich auch gehabt,du ich sag dir das war so schrecklich.alles bei hat sich gedreht konnte nicht mehr schlafen und nix mehr machen.
Naja bis ich dann auf die neurologie kam und ein mrt vom kopf gemacht wurde.
Das war auch was,wenn ich so nachdenke muss ich jetzt im nachinein darüber schmunzeln
Und zwar wurde freitags das mrt gemacht und ich musste bis montags warten wegen wochende.
da ich ja der festern überzeugung war das ich ein hirntumor habe,war das eins der schlimmsten tage die ich je hatte. Naja,dann war endlch das wochende vorbei und ich wurde von einer schwester gebeten mich doch auf der staion 2 b zu melden. Ok ich geh runter zu 2b und sehe gucke auf das schild da wo ich warten sollte und lese dort irgendwie chefarzt oder so.
Ich natürlich voll den schock bekommen und wäre vor angst fast umgekippt weil ich ja dachte,das der chefarzt jetzt mit mir alles weitere bespricht wegen chemo und op und so. Naja nachdem mich dann nach ca 45 min immernoch keiner rein rief machte ich mir langsam gedanken. Bis mir dann auffiel das ich gar nicht in der neurologischen station war (wo ich eigentlich hinsollte) sondern auf der chirugischen!
Ich sollte einfach nur einen seh test machen und nichts anderes und die ärzte warteten schon die ganze zeit auf mich!
Das war echt der schock meines lebens und mir ist ein riesen stein vom herzen gefallen!
Naja und nach der untersuchung kam dann mein arzt und erzählte mir mal einfach so nebenbei das das mrt keinen befund ergab!

oh manno man!
Sry das ich so viel geschrieben habe,bin ja ne richtige quasseltante *lach
bin ich gar nicht von mir gewöhnt.
Aber das tat jetzt mal sowas von gut,ohne nachzudenkien und ich saß trotz meines drucks im bauch mit einem grinsen vorm pc

Ich hoffe nur das ich euch nicht nerv und ihr euch durch mein ´rechtschreibfehler ohne richtige satzzeichen text´durch wuseln könnt!

Ganz viele liebe grüße sky

02.01.2011 16:26 • #4


Nataraja
Ich hab auch oft Migräne, wochenlang Kopfschmerzen, Sehstörungen, taubes Gefühl, denke ich steh neber, Fiepsen im Ohr und sowieso.

Hab auch Hirnströme schon ma gemessen bekommen und als das so schlimm war mit Gleichgewichtsstörungen und ich auch jetzt en chronischen Tinnitur hab, wurde auch en MRT am Kopf gemacht.

Bei mir war das anders.. meine ganze Familie hat Panik geschoben ich hätte en Tumor.. auf dem Überweisungsschein stand TU? und ich hab mir nix bei gedacht aber meine Mom.. und keiner hat mir was gesagt um mich nicht zu beunruhigen. Die sind tausende Tode durchgestanden.

Ich wusste gleich, dass ich nix hab.. das is nämlich mein Problem.. ich geh schon immer davon aus, dass nix gefunden wird und bin dann enttäuscht.. das kann natürlich keiner bei mir in der Familie nachvollziehen.. die sagen ich hätte einen an der Klatsche, soll froh sein, dass ich nix hab, aber ich hoffe halt immer darauf, dass eines Tages doch ma was gefunden wird, gegen das ich dann die Wunderpille nehmen kann

02.01.2011 17:13 • #5


Oh man, mir tut es echt gut von euch zu lesen weil ich mich zur zeit nicht gut fühlr
Geholfen haben sie auch ein bischen glaube ich nur jetzt fängt irgendwie dieses doofe kribbeln (taubheitsgefühl) an auf dem rechten Füßrücken sowie der rechten Hand und am Kopf, fühlt sich an als würde gleich alles einschlafen ( Schlaganfall?) Oh man und ins CT soll ich auch noch... Hoffentlich wird alles bald wieder besser, fange doch am 10.01. mein Praktikum im Gesundheitamt an, darauf habe ich mich so gefreut..
Danke fürs lesen

02.01.2011 19:44 • #6


Huhu sherly,

Mach dir nicht so viele sorgen,ich glaube das dass sehr gut alles mit der ws zusammen hängen kann!
Bei mir schlafen am tag öfters mal hände ein und auch mein kopf kribbelt öfters,meistens dann wenn ich zu lange vor dem pc saß.
Mach dir keinen kopf wird schon alles gut werden,ich glaube wenn der verdacht auf einen schlaganfall gewesen wäre,hätte der arzt sich sicherlich nicht nachhause geschickt!
Mach das ct und die wirst sehen das alles gut ist.
Wie lange ist es denn noch bis dahin?
Und dein praktikum wirst du sicherlich auch machen können,glaub mir
Wünsche dir noch einen schönen abend

Lg sky

02.01.2011 21:29 • #7


Blümlein
Hallo sky,

auch ich habe Magenprobleme und ich ertappe mich immer wieder dabei wie ich mir ausmale Magenkrebs zuhaben.Das ist echt schlimm....und die Angst wird nochmal größer weil in meiner Familie M.krebs vorkam

Mal hab ich 5wochen ruhe und dann plötzlich sind die M.schmerzen wieder da,renne zum Doc,der gibt mir Omeprazol ,(hab vor 2jahren eine M.spieglung gehabt)helfen natürlich nicht,da es wirklich psysich ist.Und ich komm dann wieder an einen punkt wo ich denke,das gibts nicht das die schmerzen so real so echt sind ,das es psysich sein soll....das geht gar nicht.Dann kommt diese ständige angst dazu,dieses ständige schon drauf warten wann kommen die schmerzen,und schwups da sind sie....es ist zum schreien....Meine seele schreit...und wenn die M.schmerzen rum sind kommen die anderen somatischen beschwerden...es ist ein Kreislauf...

Ob M.schmerzen vom Rücken kommen können,gut möglich,vielleicht solltest du mal in eine Osteopathische + Therapheutische Einrichtung gehen.
Wünsche dir alles liebe Blümlein

03.01.2011 11:24 • #8


Hallo Blümlein,

Danke dir sehr für deine nachticht!
Ja,ich finde es immer wieder beeindruckend was die psyche alles so machen kann.
Vorallem fing es ja bei mir der schmerz ja in der brust an und rücken und ich bin jetzt schon bei magenkrebs angelangt.
Im moment habe ich abends schon angst vorm schlafen und morgens mit dem gefühl aufwache das ich bald sterben muss.
So richtige magen schmerzen habe ich auch gar nicht,ich habe nur angst das dass vielleicht mit den ganzen rückenschmerzen nur vom magen kommt weil der untere teil bei mir einfach noch nicht untersucht wurde.
Das macht mir so kopfzebrechen.
Oder vielleicht ist es ja sogar mein darm (geht mir auch wieder durch den kopf warum ich damals mit 10 jahren eine darmspieglung hatte).
Ich habe einfach keinen nerv und keine lust mehr zum arzt zu gehen.Naja morgen habe ich einen termin beim internisten,wollte einfach mal durchchecken ob alles ok ist und ob es nicht vom magen kommt,doch leider habe ich vor ein paar tagen erfahren das ich gar nicht mehr versichert bin.
Jetzt weiss ich nicht was ich machen soll.Werde wohl später mal bei der aok vorbeischauen und schauen was da los ist.
Muss ja bis nächsten monat wieder versichert sein,weil ich ja mit der therapie beginnen werde!
ein Osteopath wurde mich auch schon sehr oft empholen.
Werde ich auch bald in angriff nehmen und mir auch einen vernüftigen orthopäden suchen der auch auf mich eingeht. Ich muss bei meinem jetztigen noch nicht einmal mein t-shirt ausziehen er hat nur ein röntgenbild erstellt und irgendwas von skoilose und kyphose gesagt aber erklärt hat er mir das nicht.

naja was solls

wünsche dir noch einen angehmen und ruhigen tag

Lg sky

03.01.2011 11:57 • #9


Mein CT termin ist erst nächste woche Donnerstag Oh man , soooo lange noch... Jetzt brennt es so komisch im Nacken, ist echt seltsam. Und ich bin so müde die ganze zeit.. Vielleicht liegt es ja auch an den Tabletten (KAtadolonn S long)..
Hoffentlich wird es nicht schlimmer dann...

03.01.2011 13:06 • #10


gegen nacken und rückenschmerzen allgemein kann ich dir eine tolle salbe empfehlen die ich auch immer benutze mildagan heißt sie aber nicht so viel auftragen da die salbe ziemlich heiß wird!
Gegen was sind die tabletten die du einimmst?

03.01.2011 15:45 • #11


Nataraja
Skoliose hatte ich von Geburt an.. haben öfter Kinder von Geburt an.. also eine schiefe Wirbelsäule. Die war so richtig S-förmig. Da musste ich als Kind in Krankengymnastik.

ich denk ma daher kommen bei mir auch einige Sachen.. hab zumindest seit Längerem wieder ne schlechte Haltung.. ich merk auch, dass bei mir die Arme oder Hände taub werden, wenn ich zu lang vorm PC sitze.

03.01.2011 19:25 • #12


Da steht drauf für akute und chronische Schmerzen im Bewegungs- und stützapparat...
Und ich glaube die sind uch Muskelentspannend...
Danke für den Tipp mit der Salbe, die werde ich mir gleich heute aus der Apotheke holen..
Nächste Woche Donnerstag habe ich einen Termin fürs CT Kopf unf HWS. Mal schauen was dabei rauskommt

04.01.2011 06:28 • #13


Hallo ihr lieben,
Ich muss euch mal fragen ob das jetzt gerade eine apnikattacke war?
Also es fing alles heute morgen an,habe ja heute ein termin beim arzt um meinen bauch nachzuschauen und bin deswegen schon total aufgeregt,naja dann habe ich mir die ganze zeit gedanken gemacht wie ich das jetzt mache da ich ja nicht versichert bin und habe als erstes bei der aok angerufen.Ok ich werde aufjedenfall versichert sein muss aber dazu noch einen schein ausfüllen der mir die tage zugeschickt wird.dann war ich die ganze zeit am überlegen ob ich das nicht aus eigener tasche bezahlen will,hab versucht da anzurufen und anchzufragen wie das ist usw. haben aber bis 4 pause und um halb 5 ist der termin.naja dann kam mein freund nachhause und meinte wir sollten den termin verschieben,aufeinmam wurde ich immer aufgeregter mein auge zuckte wieder(das habe ich aber schon seit heute morgen) und ich fühle mich total benommen.das war alles jetzt gerade,habe mich aufn boden gelegt und ein paar muskel übungen gemacht aber ich bin immernoch total am zittern und so benommen meine auge zuckt auch noch,ich könnte so los weinen aber will meinen freund doch nicht schon wieder nerven,ich glaube solangsam hat er gar keine lust mehr darauf.ich weiss nicht was ich tun will habe einfach nur angst.angst davor ihn zu nerven,angst vom arzt,angst das ich krebs habe(was ja der hauptgrund ist) wenn diese blöden rückenschmerzen doch nur nicht wären...
solangsam habe ich keine lust mher,ich weiss nicht wie ich mich wieder beruhigen kann.
habt ihr vielleicht schnell ein paar tipps für mich bitte

04.01.2011 15:20 • #14


Hey Sky,

geht es dir wieder besser?
Wenn es eine PA war hast du genau richtig gehandelt. VErsuch die Angst zu akzeptieren. Gib ihr meinet wegen auch einen Namen und sprich mit ihr oder beschimpfe sie.. Ich weiß hört sich blöd an aber versuch es einfach mal.. Du kannst dich auch auf den Boden setzten oder legen und lass die Angst kommen. Sag ihr dann komm doch und das bereit wärst oder sowas.. Du wirst sehen sie kommt nicht weiter sondern geht wider. Weil du ihr den reiz genommen hast.. Versuch es mal, es wird klappen auch wenn sich das alles total blöd anhört..
Hoffe dir geht es besser..
Lg Sherly

04.01.2011 17:22 • #15


Hallo liebe sherly,

erstmal vielen dank für deine hilfreichen tipps!
Werde es versuchen sobald so etwas nocheinmal auftritt.
Das war jetzt auch seit märz das erste mal wieder das so etwas aufgetreten ist.
Im mom geht es mir wieder gut.War gerade mit meinem freund zusammen einkaufen und mit dem hund spazieren.
bin jetzt nur irgendwie ziemlich kaputt,war alles ein bisschen anstrengend heute.
Und mit dem internisten hat auch alles super geklappt. Habe der krankenkasse meine situation erjlärt und wir haben uns darauf geeinigt das ich bis nächste woche dort privat bin und die rechnung die krankenkasse übernimmt nächste woche.Jetzt habe ich morgen um 10 uhr einen termin und wir wurde erklärt das ultraschall gemacht wird und blutabgenommen.Ich habe mir auch vorgenommen das dass mein letzter arzt termin sein wird bevor ich im februar meine therapie beginne.
Irgendwie schäme ich mich total.Ich weiss nicht warum.
Alle sagen mir das es an meinem rücken liegt und auch ich fühle auch das dass mein rücken ist aber mein kopf sagt mir was anderes.
Das ist alles so blöd im mom.
Aber jetzt geht es mir wieder einigermaßen gut und gleich koch ich was leckeres und mach mir einen gemütlichen abend und versuche nicht an morgen zu denken was alles rauskommen könnte
wünsche dir noch einen schönen abend

Lg sky

04.01.2011 18:46 • #16


Nataraja
Mach dir kein Kopf.. du hast kein Krebs.. da hätte ich ja 10 mal mehr Krebs wie du.. haben wir doch drüber geredet

Die Rückenschmerzen sind nicht dein Problem.. denke jetzt nicht, dass danach alles gut ist.. es steckt ja vermutlich was anderes dahinter..was psychisches.. sonst hättest du nich solche Ängste und Augenzucken und benommenes Gefühl.. das ist wie bei mir..

nur, dass ich mich noch nicht zur Therapie aufraffen kann.

04.01.2011 20:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

huhu Nataraja,
Ich weiss,die rückenschmerzen waren leider nur der auslöser für den ganzen mist!
also im kh letztes jahr meinte der psychologe das es wohl ein trauma sei wegen meiner mutter,sie ist an krebs gestorben und es war einfach nur die schrecklichste zeit in meinem leben.
Mag da gar net drann denken
Aber trotzdem,die rückenschmerzen sind so schrecklich und vorallem nervig.

das mit dem aufraffen kenne ich,ich bin ja froh das ich es jetzt endlich nach einem jahr geschafft habe mal einen termin zu machen und irgendwie freue ich mich drauf hab aber auch wiederrum angst was mich erwarten wird.

04.01.2011 21:27 • #18


Nataraja
Das ist natürlich schrecklich, wenn sowas passiert dann musst du das Trauma irgendwie aufarbeiten.

Ein Freund hat mir das hier ausgeliehen. Könnte dich auch interessieren:
http://www.amazon.de/gp/product/3442153 ... 5HRZ6NXKGB

Ich wär ja froh, wenn es mir endlich mal richtig gut gehn würde..also wäre es ja sinnvoll alles dran zu setzen ne Therapie anzufangen. Aber irgendwie hab ich Angst, dass sie nichts bringt.. so wie jeder Arztbesuch bei dem mir gesagt wird organisch nichts zu finden ich einfach bei der Therapie auch nicht weiter komme..

Ich hab Angst davor, dass ich mich ewig krank fühlen werde und das mein ganzes Leben bestimmt. Es ist einfach nur zum kotzen

04.01.2011 22:30 • #19


huhu,
So gerade vom internisten zurück.Also beim abtasten fand sie nix auffäliges und mein bauch hat sie auch abgehört und meinte da hört man nicht viel.Auch sie fand meine symtome mal wieder sehr überraschend.Jetzt hat ich einen termin bekommen für nächste woche bauchspeicheldrüse ultraschall und wenn dort nix auffälliges ist will sie mich zum ct schicken.Hört sich ja alles gut an aber will ich das auch,ich weiss es nicht. Es hört doch sonst nie auf wenn ich das wieder durchziehe.
Es war schon unangenehm ob als sie mich fragte ob ich schmerzen nachem essen habe,wie mein stuhlgang ist und all sowas.Ich wusste genau welche symtome zu was passen! Das ist schon nicht mehr schön
Naja,ich glaube ich werde wohl keinen neuen termin machen und dagegen ankämpfen.
Noch 27 tage bis zum beginn meiner therapie und das werde ich durchhalten.Ich habe verdammte 365 tage geschafft,das müsste das doch ein kinderspiel sein.Egal ob mein auge zuckt,mein arm sich komisch anfühlt oder sonst was!

Ich hoffe der optimismus hält an

Vielleicht sollte ich mir einen job suchen weil seit letztes jahr durch meine angst hatte ich alles hingeschmießen.Vielleicht würde es mich ja auch ablenken.Ich sitz ja den ganzen tag nur zuhause rum,lerne keine leute kennen und nix.

@ Nataraja,
Vielen dank für deinen tipp mit dem buch.
Habe auch schon desöfteren mir überlegt vielleicht eins zuzulegen aber irgendwie glaube ich das bringt bei mir nichts.

05.01.2011 11:03 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier