Pfeil rechts
1

Hallo Forum ich mal wieder,
Ja wie gestern schon beschrieben hatte ich eine sehr heftige Angst und Panik weil ich Angst habe Schizophren zu werden. Das heißt ich habe totale Angst davor Stimmen zu hören und das ich mir Sachen einbilden könnte die gar nicht echt sind. Dazu kommen noch teilweise heftige Zwangsgedanken jetzt nicht in dem Sinne von ich könnte jemanden was antun sondern es schiesen mir Gedanken in den Kopf wie du wirst bestimmt verrückt oder was ist wenn es doch so ist. Ich achte total auf meine Umgebung und bei jeden Geräusch bekomm ich totale Angst! Jetzt meine Frage. Kann man sich vor lauter Angst sowas mal einbilden? Also nicht ständig sondern nur ab und zu? Mir kommen manchmal so schemenhafte Geräusche z.b wenn ein Auto ganz weit weg ist und fährt oder wenn der Wind drausen weht. Und es stimmt ja dass wenn jemand in der Familie an einer Psychose erkrankt man eine höhere Wahrscheinlichkeit hat sowas auch zu bekommen. Meines Wissens hat bei mir jemand sowas! Aber ich habe mit dem Bluttechnisch mit ihm nichts zu tun. Also mein Vater und seine Ex Frau haben ein Kind, die Psychose Seite kommt aber von der Ex Frau und nicht von meinem Vater seiner Seite aus (ich hatte gedacht das kommt von Väterlicher Seite aus und davor hatte ich gedacht es wär mein Onkel was irgendwie nicht sein kann deswegen hab ich das gestern mal abgeklärt).
Deswegen hatte ich mich total verrückt gemacht!
Erleichert bin ich zwar schon aber diese Angst lässt mich trotzdem nicht los.
Wie hoch ist die normale Wahrscheinlichkeit an Schizophrenie oder an einer anderen Psychose zu erkranken? Und kann diese durch eine Angststörung hervorgerufen werden? Zum richtigen Ausbruch kam sie erst vor kurzem doch davor hatte ich auch unter vielem Stress, Unwirklichkeitsgefühl und Schwindel gelitten.
Sryy für den langen Text aber ich wollte nur nochmal nachfragen.
Lg euer Andi

24.12.2015 12:43 • 13.08.2018 #1


5 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey Andi,

jeder von uns kann jederzeit eine Psychose entwickeln. Denke aber, bei Dir ist es die Angst. Dennoch sollten Deine Gedanken unterbrochen werden und dazu brauchst Du ein Medikament.

24.12.2015 12:47 • #2



Kann man sich Geräusche einbilden vor lauter Angst?

x 3


windrunner
Schließe mich da Vergissmeinicht an,
Psychosen kann jeder entwickeln. Wie wahrscheinlich es ist, hängt stark von der jeweiligen Person selber, dem Umfeld, bestimmten Ereignissen und auch Dro.einflüssen ab.
Schizophrenie ist aber doch eine der selteneren Störungen, ich vermute auch, dass du dir die Geräusche einbildest, vorallem, weil du Angst davor hast, sie dir einzubilden.
Ich bilde mir auch oft bestimmte Geräusche ein, vor denen ich Angst habe, wenn ich gerade ganz schlimm dran bin. Ein Medikament nehme ich dagegen aber nicht, ich sage mir einfach immer wieder, dass ich es mir nur einbilde.. und irgendwann hört es auf.

Alles Gute - und einen schönen Heiligabend.

24.12.2015 12:51 • x 1 #3


Hallo Leute,
Was ich vergessen habe erstmal frohe Weihnachten! mein kopf ist gerade wieder irgendwo anderst... ich bin leider nicht so einer der Tabletten nimmt. Ja ich weis ja das es irgendwie von der Angst kommt aber dann sind die Symptome wieder so abstrakt und Wellenartig dann wirft mich das wieder aus der Bahn. Doofe Angststörung!

24.12.2015 12:56 • #4


Vergissmeinicht
Hallo Andi,

denke eher nicht an eine doofe, sondern lästige Angststörung. Letztlich hat sie ihren Sinn; den zu erkennen ist der Königsweg und wenn Du ihn gefunden hast, hast Du es geschafft.

24.12.2015 13:10 • #5


Azbanditos
Kannst du mir sagen ob es schon weg ist ? Super wichtig!

13.08.2018 19:53 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel