Pfeil rechts
2

Hallo Leute,

habe meine irrationalen Ängste mittlerweile gut in den Griff bekommen, allerdings liegt mir noch etwas auf dem Magen, da es ständig Symptome aufweist.
Es geht um meine Extremitäten, sprich Hände und Füße, welche jetzt nach dem "Temperatursturz" wieder schnell dazu neigen sehr kalt zu werden, obwohls ja immerhin noch ca. 20 Grad sind. Vor ein paar Wochen bei 30 Grad+ hab ich davon nichts gespürt. Hinzu kommt oft eine Verfärbung. Manchmal rötlich, bei sehr kalten Temperaturen lila, bläulich und auch mal weiß. Wenn ich im kalten Wetter joggen gehe werden Hände und Füße extremst gut durchblutet und werden knallrot, die Adern schwellen an.
Bei sehr kalten Temperaturen über längeren Zeitraum bilden sich zudem Frostbeulen auf den Fingern
Aufgefallen ist mir auch, dass ich einen deutlich vermehrten Harnausfluss habe wenn die Extremitäten kalt sind. Muss dann relativ oft und auch lange aufs Klo.

Meine Hausärzte nannten es Kälteallergie und verwiesen aufs Raynaud-Syndrom. Klingt auch soweit sehr stimmig, wenn da nicht noch das Problem wäre, dass mein Blutdruck am Handgelenk immer bei mindestens 160/90 liegt, während am Oberarm normale 110/60 messbar sind, was ja eigentlich ein deutliches Zeichen für Arterienverengung ist.
Meine Hausärztin hielt das jedoch eher für ausschließbar, da alle Hände und Füße betroffen sind, ebenso die Nasenspitze.
Sie gab mir eine Überweisung zu einem Rheumatologen, wo ich bis heute jedoch keinen Termin ergattern konnte.

Bei meinem Vater sind mir ebenfalls rote/lila Hände und Füße aufgefallen. Er meinte das wäre als Kind mal eingefroren und seitdem so geblieben. Sein Blutdruck am Handgelenk ist zudem normal. Mein Großvater starb allerdings relativ jung an arteriellem Verschluss (Raucherbein, etc.), was mir natürlich zusätzlich Bedenken macht.

Ich bin 24, schon immer Nichtraucher gewesen und achte seit der Angsterkrankung sehr stark auf meine Ernährung und Gesundheit generell, habe auch keinerlei Risikofaktoren, Blutbild ist gut und Herz gesund, weshalb mir Arterienverkalkung nicht wirklich logisch erscheint.

Was meint ihr dazu? Hat jemand ähnliche Symptome?

15.07.2019 19:46 • 15.07.2019 #1


6 Antworten ↓


Sebastian82
Hey Gokudera,
ich klinke mich hier mal mit ein. Ähnliche Symptome hab ich auch, wobei es auf das rechte Bein beschränkt ist. Aufgefallen sind mir die kalten Füße schon locker 2-3 Jahre, habe ihnen aber keine wirkliche Beachtung geschenkt. Vor ca. einer Woche wurde ich dann darauf angesprochen, weswegen ich es auch demnächst meinem Hausarzt zeigen werde. Schätzungsweise treffe ich ihn am Donnerstag. Ich geb dir dann gerne eine Rückmeldung.

Viele Grüße
Sebastian

15.07.2019 19:57 • x 1 #2



Kalte, blaue Extremitäten Durchblutungssörung?

x 3


Hallo Sebastian,

kannst mir sehr gerne eine Rückmeldung geben. Würde mich interessieren, was dein Hausarzt dazu gesagt hat. Hab meine Symptome auch schon seit ungefähr 10 Jahren, aber wirklich Sorgen macht es mir erst die letzte Zeit

Viele Grüße zurück

15.07.2019 20:04 • #3


HI, Bevor man frostbeulen an den fingern bekommt muss Man SICH dochHandschuhe anziehen denke ich. Hab gerade nur eine Unterhose an und hier ist es nicht frisch obwohl es in meiner Bude immer kühler ist als draußen, da der Wind das Haus vollkommen ungeschützt trifft.
Sorry is vielleicht ne dämliche Antwort, aber in erster Linie nie frieren. Sich lieber eine Decke nehmen. Em wenn das voll vorbei geht und bei dir irgendwie krankhaft ist dann bitte ich um Entschuldigung für die dumme Antwort. War nur gut gemeint.

15.07.2019 20:11 • #4


Zitat von Straighter:
HI, Bevor man frostbeulen an den fingern bekommt muss Man SICH dochHandschuhe anziehen denke ich. Hab gerade nur eine Unterhose an und hier ist es nicht frisch obwohl es in meiner Bude immer kühler ist als draußen, da der Wind das Haus vollkommen ungeschützt trifft. Sorry is vielleicht ne dämliche Antwort, aber in erster Linie nie frieren. Sich lieber eine Decke nehmen..


Hab eigentlich immer Handschuhe an im Winter. Sitze zuhause nur neben der Heizung und hab Wärmflaschen. Hat manchmal wohl einfach nicht geholfen

15.07.2019 20:16 • #5


Sebastian82
Japp, da schließe ich mich an. Sogar ne Winterdecke im Sommer.

15.07.2019 20:21 • #6


Das ist verrückt. Ein warmes Bad oder heiss duschen hilft vielleicht auch. Alles gute!

15.07.2019 20:40 • x 1 #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel