Pfeil rechts
6

12.03.2016 16:52 • 08.03.2021 #1


45 Antworten ↓


laribum


Kältegefühl im Brustkorb/Brustbein/Rachen

x 3


Naja, wenn du gecheckt worden bist nimm einfach mal die Diagnose Panik und Angst an, es bringt nichts dich dagegen zu stemmen.
Wenn es dich zu sehr verunsichert musst du einen Arzt konsultieren, hier im Forum kann dir niemand sagen, dass es nichts Gefährliches ist.

12.03.2016 22:01 • #3


Der erklärt mich doch für verrückt wenn ich ihm sage, dass sich die Einatmungsluft so kalt im Rachen , Brustkorb etc anfühlt .

12.03.2016 22:14 • #4


Zitat von Chica:
Der erklärt mich doch für verrückt wenn ich ihm sage, dass sich die Einatmungsluft so kalt im Rachen , Brustkorb etc anfühlt .

denk ich nicht, du wirst ja nicht die einzige Patientin sein, die dieses Symptom hat. Dein Arzt wird damit sicher schon mal konfrontiert geworden sein. Deshalb ist er ja dein Hausarzt, damit du mit ihm offen reden kannst.

12.03.2016 22:18 • x 1 #5


Das hast du jetzt schön geschrieben . Sollte ich da zu Beginn der kommenden Woche hin? Er ist ab Montag wieder da. Er war im Urlaub .

12.03.2016 22:19 • #6


Zitat von Chica:
Das hast du jetzt schön geschrieben . Sollte ich da zu Beginn der kommenden Woche hin? Er ist ab Montag wieder da. Er war im Urlaub .

Ja geh einfach hin wann du Zeit hast, was Dramatisches wir es bestimmt nicht sein

12.03.2016 22:22 • x 1 #7


Mir tut schon vom Husten der ganze Brustkorb weh. Das wird ne Nacht .

12.03.2016 22:46 • #8


Zitat von Chica:
Mir tut schon vom Husten der ganze Brustkorb weh. Das wird ne Nacht .


Das ist normal, sind die Brustmuskeln, versuch dich zu entspannen, trinke warme Milch mit Honig, das lindert den Husten.

Gute Nacht!

12.03.2016 22:53 • #9


warme Milch mit Honig? Ist Milch jetzt echt gut, wenn ich abhusten möchte? Ich glaube bei dem Antibiotika was ich derzeit nehme, ist es nicht so geeignet Milchprodukte zu nehmen. Da steht drin, dass ich die meiden soll.

Zeit habe ich leider genug. Sollte ich schon direkt morgen dahin gehen oder Dienstag?

13.03.2016 11:11 • #10


Ok du nimmst Antibiotika, dann eher nicht, zumindest Stunden zeitversetzt, dann wäre inhalieren über Wasserdampf besser

13.03.2016 11:26 • #11


Guten morgen
auf was willst du denn warten?
wenn du solche angst hast wozu denn noch ein tag rausschieben?
wird dadurch ja auch nicht besser!
also morgen direkt hin!

13.03.2016 11:31 • #12


Ich trinke derzeit viel Tee, Wasser und heiße Zitrone. Versuche am Tag 3 Liter zu trinken. Bisher habe ich das auch immer gut geschafft. Mache auch oft Dampfbäder. Aber es löst sich noch nicht wirklich. So viel Zeit habe ich nicht mehr. Weiß nicht, ob eine Vollnarkose machbar ist, wenn man zuvor richtig flach lag .

13.03.2016 13:29 • x 1 #13


Hallo, ich habe dieselben Symptome. Und zwar immer, wenn ich etkältet bin seit etwa fünf Jahren. Es ist keine psychische Geschichte. Sie gehen dann immer weg, aber es dauert sehr lange dafür. Das hat mich sehr beunruhigt beim ersten Mal, und ich bin zum Lungenarzt gegangem. Dieser hat zwar die Routineuntersuchunfen gemacht, LuFu und Röntgen, aber er fand nichts, und teilte mir mit, in den Lehrbüchern steht nichts über ein Symptom wie Kälte in der Brust. Ich atme kalte Luft aus, mein Hals und der Rachen ist auch kalt. Mein Hausarzt konnte das Symptom schon einordnen, und auch in der chinesischen Medizin ist lokale Kälte im Körper bekannt. Darf ich dich fragen, wie sich das bei dir entwickelt hat?

15.01.2019 18:34 • #14


Ich habe seit ca 7 Jahren immer wieder, vor allem wenn ich mich erkälte starke Kältegefühl im Brust und Hals. Mein Hausarzt und der Lungenarzt konnten nichts finden. Die Kälte raubt meine ganze Energie und bleibt nach der Erkältung immer noch für eine Weile erhalten. Dadurch bin ich meistens geschwächt und erkälte ich mich auch oft. Ich bin irgendwie verzweifelt, aber auch zugleich traurig, dass die Ärzte meine Beschwerden nicht diagnostizieren könnten. Hat jemand die gleichen Beschwerden oder ähnliche Erfahrung gemacht?

19.09.2019 10:39 • #15


Hallo Navid
Gehe doch Mal beim Kardiologen,
Und las dein Herz untersuchen .
Denn ich hatte diese Kälte Gefühl auch gehabt ,ich habe es bei der kleinsten Tätigkeit bekommen ( gehen, spülen usw) ich habe es so beschrieben .
Wenn man im Winter bei Schnee rennen würde ,dann bekommt man diese Kälte in der Brust und Rachen das man kaum noch atmen kann. Und bei der Untersuchung beim Kardiologen haben die feststellen können ,das meine arder vom Herzen zu war nach dem Einsatz eines Sten ,ging's mir besser und diese Kälte war weg .ich habe eine koronare Herzkrankheit (KHK)

02.10.2019 05:56 • #16


31.12.2019 21:13 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Unruhe_in_Person
Hallo Winterfreund89!

Zitat von Winterfreund89:
Nun habe ich leider den Fehler gemacht, dass ich Stichwörter wie ''Kältegefühl im Brustbereich'' bei Google eingegeben habe


Macht man nicht.

Also als ich das gelesen habe,dachte ich auch direkt daran,dass es was mit dem Herzen zu tun haben könnte,als ich weiter laß,haste ja erzählt,dass es da mal einen Vorfall gab.
Ich würde einen Arzt auf suchen,vorallem,weil es schon so lange anhält.
Es kann auch harmlos und psychisch bedingt sein.

Hast Du das immer oder gibts Momente,wo das weg ist?

Gute Besserung,
liebe Grüße,
Unruhe_in_Person

31.12.2019 22:20 • x 1 #18


Hallo Unruhe_in_Person,

danke für deine Meinung dazu. Ja, ich hoffe so sehr, dass es ''nur'' psychisch ist. Das fällt mir auch erst seit einigen Wochen auf und ich dachte mir, dass es ja völlig normal ist wenn man draußen ist und kalte Luft einatmet, aber in der warmen Badewanne oder in der Wohnung ist das ja auch und da ist das auch der Fall. Ich hatte das noch nie.

Die ganzen 5 Jahre nach dem Vorfall im Krankenhaus war ich die Ruhe in Person, wirklich. Interessant ist, dass das Gefühl weniger spürbar ist wenn ich irgendwelche Videospiele spiele. Wenn ich jetzt hier schreibe und mir Gedanken darüber mache (''ob es denn vielleicht was schlimmes ist und ich wertvolle Zeit vergeude wenn ich länger warte'') spüre ich dieses Gefühl intensiver.

Als hätte ich ein Eukalyptusbalsam auf der Brust. Nichts davon. Ich nehme weder irgendwelche Körperlotionen oder andere Waschmittel.

01.01.2020 00:16 • #19


Unruhe_in_Person
Huhu.

Zitat von Winterfreund89:
Wenn ich jetzt hier schreibe und mir Gedanken darüber mache (''ob es denn vielleicht was schlimmes ist und ich wertvolle Zeit vergeude wenn ich länger warte'') spüre ich dieses Gefühl intensiver.


Das ist normal,Du setzt Dich aj damit auseinander.^^ Versuch Dich abzulenek.


Gesundes neues Jahr.^^

01.01.2020 11:29 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel