Pfeil rechts

Hallo,

genaugenommen habe ich seit Samstag Abend Juckreiz und ich weiß nicht, wovon das kommt. Erst juckte mein ganzer unterer Rückenbereich, hab dann geschlafen und am Morgen war die Rötung wieder weg. Irgendwie kommt es häufig abends seit dem vor, aber auch mal Tags über :an den Achselhöhlen, an der Brust, an den Beinen. Wenn ich nicht dran kratze, dann wirds nicht rot.
Habe bis Samstag 13 Tage lang Tabletten namens Pantoprazol genommen gegen mein Sodbrennen und Entzündung im Magen. Könnte das der Grund sein? Aber warum hab ich das dann immer noch, ich nehm doch die Tabletten nicht mehr?

06.01.2010 20:52 • 07.01.2010 #1


7 Antworten ↓


Hallo LaLady,

hat der Juckreiz denn mit der Tabletteneinname begonnen?
Bis die Wirkstoffe aus dem Körper sind, kann es soweit ich weiß auch etwas dauern.

Ich habe leichte Neurodermites, die sich meistens im Winter äußert und oftmals auch so erscheint wie du es beschreibst, juckreiz mit leicht trockener Haut an den Stellen, da hilft bei mir eine leicht Cortisonhaltige Salbe ganz gut.

06.01.2010 20:58 • #2



Juckreiz seit 3 Tagen

x 3


Hallo,

der Juckreiz hat bei der 13. Tabletten-Einnahme angefangen. Musste noch die letzten 2 Tabletten noch einnehmen, aber hab die dann wegen dem Juckreiz abgesetzt.

Also bei mir betrifft es fast den ganzen Körper, mal an den Armen, mal an der Brust, usw...

Könnte man sich den Juckreiz auch psysisch einbilden?!! Denn wenn ich schlafe oder mal abgelenkt bin, dann juckt es (fast) nie.

Könnte es auch dran liegen, dass ich wegen Ernährungsumstellung fast kaum Wasser zu mich nehme (trinke kein Kaffee mehr und keine Kohlensäure-Getränke wie Cola usw...)? evtl. wegen trockener Haut? Aber irgendwie fühlt sich meine Haut gar nicht trocken an?!

06.01.2010 21:35 • #3


Wenn du jetzt weniger trinkst, u dgerade, weil es jetzt endlich richtig Wnter gworden ist: Hast du vielleicht einfach typische trockene Winterhaut?
Ich krieg auch seit zwei Tagen juckende Beine und Arme, weil ich mich im Winter nicht genug eincreme, aber trotzdem Wollpullis und Strumpfhosen trage. Hast du mal probiert, dich einfach öfter einzucremen?

Liebe Grüße,
Bianca

06.01.2010 22:14 • #4


Ehrlich gesagt creme ich mich nie ein

Aber gestern hab ich meinen unteren Rückenbereich eingecremt und es hat heute trotzdem gejuckt.

Schon alles komisch irendwie.... Oh man ich, weiß echt nicht mehr weiter, übertreibe ich nun langsam alles? Wenn es eine allergische Reaktion auf z.B. irgendein Medikament wäre, würd doch mein kompleter Körper am jucken sein und rot sein?!

Aber bei mir ist es ja stellenweiße und nur ab un zu und wenn ich versuche NICHT zu jucken, dann geht das nachpaar Minuten wieder weg.

Auch wenn ich es übertreibe geht es mir nach euren Kommentaren psysisch besser

06.01.2010 22:21 • #5


Dann probier's doch mal mit ner guten sanften Creme, am besten find ich die mit Olivenöl, da wird die Haut geschmeidig und kratzt nicht mehr.
Wenn es ein richtiger Ausschlag ist, da nehm ich als Allheilmittel immer Quark. Hat mir ne Freundin empfohlen, das hilft super.
Wenn's dann immer noch juckt, dann kannst du immer noch zum Arzt gehen. Vom Jucken ist ja bisher noch keiner gestorben
Ich würde es jedenfalls auf die Winterhaut schieben. Gerade deswegen, weil ich und meine Schwester auch seit zwei Tagen juckende Haut haben.
Es ist ja jetzt erst richtig Winter gworden. Es kann aber auch gut psychisch bedingt sein. Wie, wenn man an Krabbeltiere denkt und sich dann überall kratzen will -weißt du, was ich mein? Denn während ich dir jetzt hier schreib, fangen auch meine Arme und mein Rücken zu jucken an

06.01.2010 23:03 • #6


hahaha du bist ja richtig süss

Danke an euch alle, schaue mal morgen nach einer guten Oliven-Creme, wenn ich es nicht vergesse. Es könnte wirklich an der Winterhaut liegen, hoffe ich zumindest

06.01.2010 23:13 • #7


Hallo!

Bei mir ist es, wenn ich sehr nervös bin da jucke ich mich auch an einigen Stellen!

LG. Duddel

07.01.2010 06:15 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier