Pfeil rechts

Bellabel63
Ich weiß, ich sollte es nicht tun. Aber das jucken im linken Handballen macht mich ganz kirre.

Mich traf fast der Schlag, als ich beim googeln als erstes auf Leberkrebs, Lymphdrüsenkrebs als Ursache und ähnliches gestoßen bin. Jetzt ist sie wieder da, die Angst.

Vor einigen Wochen habe ich meinen Arzt schonmal auf das Jucken angesprochen. Damals ging es mir mit Magenschmerzen und Kreislaufproblemen richtig schlecht. Er konnte sich das Symptom nicht erklären. Aber das Ultraschall der Leber und Galle sowie das Blutbild waren in Ordnung.
Für einige Wochen war das Jucken weg, doch vor ein paar Tagen kam es wieder.

Ich bin Allergikerin in vielfältiger Form, aber das als Ursache schließe ich fast aus. Man sieht nichts und der Juckreiz ist auch eher IM Handballen als auf der Haut.

Da es mir auch sonst nicht gut geht (Immer noch Magenprobleme, Abgeschlagenheit, Gliederschmerzen...die vom Arzt als psychosomatische Symptome diagnostiziert sind) passt für mich alles zusammen und ich male mir natürlich die schlimmsten Szenarien aus. Hilfe!

30.09.2015 21:49 • 21.10.2015 #1


10 Antworten ↓


Casiopeya
Ehrlich? bei jucken kommt Leberkrebs?
Google macht uns alle fertig

Versuch mal die Hand unter warmen und kalten Wasser abwechselnd zu halten ja?

lg
Casi

30.09.2015 22:06 • #2



Juckender Handballen Hilfe, ich hab gegoogelt!

x 3


inevera
Irgendwie kommt, egal was man googelt, IMMER Krebs raus... das ist ja grade das blöde!

Bellabel, du hast sicherlich nichts schlimmes das können ja auch Nerven sein, die gereizt sind.

01.10.2015 10:43 • #3


Hallo Bellabel,

da kann ich dich beruhigen: Ich habe das öfters, besonders, wenn ich angespannt bin. Es ist nichts Schlimmes, sondern wohl eher das, was Inevera schreibt: eine Überreizung der Nerven. Auch deine anderen Symptome deuten auf Anspannung hin. Da würde ich ansetzen. Dann geht es dir bestimmt bald besser.

01.10.2015 10:47 • #4


jessiiii
Dein Arzt wird die Leberwerte mit dem Bluttest abgeklärt haben .
Wenn du was an der Leber hättest hätte man es im Blut und im Ultraschall gesehen .
Leberwerte sind auch gern mal nach einem Infekt erhöht gerne auch bei Magen-, Darm Infekten.
Ich hatte in der Schwangerschaft mal eine Leberentzündung und mir juckten beide Hände wahnsinnig . Ich glaub bei dir würden auch beide Hände jucken und nicht nur eine . Meine Leberwerte waren auch stark erhöht was die Ärzte aber noch entspannt sahen weil sie da ne grosse Toleranz haben .
Daher beruhige dich und versuch dich zu entspannen .
Jedes Symptom kann psychosomatische Gründe haben .

01.10.2015 12:53 • #5


Bellabel63
Ich danke euch für die lieben Nachrichten. Immer wieder schön zu merken wie gut das tut.

Die Leberwerte sind völlig in Ordnung. Heute geht es mir schon wieder viel besser und ich halte psychosomatische Gründe für wahrscheinlich. Die Wechselbäder habe ich heute ausprobiert und es juckt tatsächlich weniger. Danke Casi!

Ich hatte heute auch einen Termin bei der Therapeutin. Wir kamen z der Vermutung, dass meine Krebsangst weniger daher rührt, dass ich Angst vor dem Tod habe, sondern eher vor Abschieden, Trennungen, Loslassen und so weiter.

Da wollen wir in den kommenden Sitzungen ansetzen.

01.10.2015 19:50 • #6


jessiiii
Das hört sich doch schon viel besser an !
Super weiter so !

01.10.2015 19:53 • #7


inevera
So eine Therapie kann echt unheimlich viel bewirken
Bestimmt gehts dir bald schon viel besser!

02.10.2015 17:08 • #8


Bellabel63
Ach Menno, heute ist wieder so ein Sch...Tag!

Ich bin schon mit einem dumpfen Gefühl aufgewacht. Seit Tagen wieder diffuse Übelkeit, ich fühle mich kraftlos, die Hände jucken immer noch und die Angst kriecht wieder hoch. Hinzu kommt seit heute, dass ich Angst habe, dass die Depression mit voller Wucht zurückkommt.

Ist das neue Medikament falsch? Ich bin noch in der Probephase mit Duloxetin, 30mg, weil 30 mg Citalopram nach 8 Jahren nicht mehr die gewünschte Wirkung zeigten

Oder ist es der Job, der mir zuviel wird? Im Kindergarten als Gruppenleitung mit 24 Kindern von 2-6...

Während der Arbeit kann ich mich zusammen reissen. Aber nach Feierabend geht nichts mehr.

Ich weiß nicht wo ich das Übel anpacken soll. Die Gedanken kreisen. Seit 8 Jahren bin ich in Therapie und trotzdem immer wieder die Rückfälle.

Mir ist schlecht, ich habe Angst...

05.10.2015 18:02 • #9


Bellabel63
Heute war ich beim Hautarzt, weil das Jucken unerträglich wurde. Ich habe eine (harmlose) Schweißdrüsenentzündung ausgelöst vom vielen Desinfektionsmittel. Creme und Puder sollen das jetzt beseitigen. Erleichterung!

20.10.2015 16:53 • #10


inevera
Na siehst du alles gut! Gute Besserung!

21.10.2015 08:40 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel