Pfeil rechts
1

Y
Hallo,

Ich bin komplett am durchdrehen.

Alles fing vor 3,5 Wochen an, mit halsschmerzen/ brennen am Kehlkopf. Darauf folgte nach 2 Tagen ein Husten mit gelblich/grünem Auswurf, im liegen hat es beim ausatmen so geknistert. Meine HÄ meinte durch abhören die Lunge sei frei, der HNO hat schleim auf dem Kehlkopf gesehen. Das ganze hat sich jetzt zu einem
Jucken im Hals(kehlkopf/ schildrüse) entwickelt, durch das jucken huste ich auch (aber nichtmehr so stark wie am Anfang). Gestern bin ich dann wach geworden mit tränenden Augen und heute morgen auch, musste auch viel niesen heute (hatte gestern abend nasenspray benutzt)
jetzt wird mir auch auf meinem handy als news langanhaltender Husten diagnose lungenk angezeigt.
das hat mir dann wirklich den Rest gegeben. Ich habe so Angst das es lymphdrüsenk ider lungenk ist
was soll ich tun?

09.06.2024 21:32 • 12.06.2024 #1


5 Antworten ↓


D
Vielleicht bist Du erkältet oder hast eine Allergie, aber der Gedanke, dass es sowas sein kann, ist nicht dramatisch.

09.06.2024 22:29 • #2


A


Juckender Hals und Husten

x 3


Y
@Disturbed ich hatte noch nie eine Allergie und wie gesagt es fing vor 3,5 Wochen an, ohne schnupfen

09.06.2024 22:53 • #3


D
Eine Allergie kann sich immer entwickeln. Eine Halsentzündung muss nicht automatisch auch schnupfen mit sich bringen.

09.06.2024 23:22 • x 1 #4


Y
@Disturbed Allergie ist ausgeschlossen, ich habe jetzt sputum abgeben müssen. Ich bekomme langsam richtig Angst. Es juckt so im Hals

11.06.2024 18:03 • #5


Y
Ich kann nicht mehr mein Hals hat die ganze Nacht gejuckt, ich musste dann davon husten ich hab do große Angst das es krebs sein kann oder tuberkolose bitte kann mir jemand helfen

12.06.2024 07:00 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel