Pfeil rechts

hay leute ich weiß nicht ob das jemand kennt aber kann es von der psyche kommen das man atemnot hat und denn noch son trockenen husten dazu ? ... ich weiß nicht mehr weiter was ich machen soll das st sooo ein schreckliches gefühl die ganze zeit atemnot zu haben und denn seid heute morgen so eon trockenen husten und trockenden hals ....


hat jemand erfahrung??

22.04.2012 22:51 • 25.04.2012 #1


11 Antworten ↓

liebe
wenn du deine Halsmuskulatur anspannst - Angst hast etc. bekommst du automatisch Mundtrockenheit. Das ganze Verkrampfen löst dann sicherlich noch deinen Hustenreiz aus.
Kenne ich auch bei mir kam dann früher noch hinzu, daß ich würgen musste.
Versuchs mal mit viel trinken - Lutschbonbons etc. und natürlich entspannen entspannen entspannen.
in diesen Momenten vielleicht bewusst in den Bauch atmen.

23.04.2012 21:25 • #2



Trockender Hals+Husten+Atemnot ich weiß nicht mehr weiter

x 3


Habe ich auch genauso wie du es beschreibst, gepaart mit noch anderen Ängsten und Symptomen.

Bin Freitag beim Lungenfacharzt gewesen, um Asthma ausschließen zu können.
Diagnose: hyperreagibles Bronchialsystem, da ich auch Allergien habe. Hast du eventuell Allergien, ist da irgendwas bekannt?

Das Gefühl der tagelangen Atemnot kenne ich zu genüge und ich weiß wie unangenehm das ist .

24.04.2012 09:26 • #3


Dubist
Eventuell spastische Bronchitis. Geh lieber mal zum Arzt, wenn es was bakterielles ist, brauchst Antibiotika.

24.04.2012 10:50 • #4


Dubist
Oder Asthma, Allergie, oder was in der Lunge? Bronchities, kann dir nur ein Arzt sagen, ob da was ist. check das besser ab, ich bin ja kein doc.

24.04.2012 15:24 • #5


ich war beim arzt also mir wurd heute blut abgenommen donnerstag bekomme ich die ergebnisse. und denn wird weiter gesehen was nun los ist also luft bekomme ich wieder ganz normal eigentlich und der husten ist auch nicht mehr so doll. es war halt morgens wo ich aufgestanden bin das ich mich so abgehustet habe .... die lunge wurde vor 2 jahren untersucht geröngt und alles asmah wurde da auch untersicht war alles okay.... allergietest hab ich auch bereits hintermir vor ein halben jahr und da war auch keine allergie festzustellen

24.04.2012 23:00 • #6


Dubist
Warte die ergebnisse ab. Glaub nicht, dass du dir das einbildest.
Unter dem Bett sammeln sich manchmal auch so dicke Staubwolken an..die können auch so sowas auslösen.
Odeer hausstaub-Milben, iiiiih??

25.04.2012 17:14 • #7


was kann man denn im blut alles sehen?

25.04.2012 17:30 • #8


we meinst du das genau das ich mir das nicht einbilde?

25.04.2012 17:32 • #9


Hallo rene! Sehe gerade , dass du on bist....Also, atemnot kann ma wohl auch physiologisch im Zusammenhang mit Panikattacken erklären. Ich ahbe das auch zeitweise...Rauchst du eigentlich?Wenn ja, wäre es schon wichtig , auf die Glimmstängel zu verzichten. Bin auch gerade bei der Entwöhnung....Ist natürlich ein harter Weg...Also, wenn es allergisch nicht bedingt ist und deine Lunge noch vor kurzem abgeklärt wurde, handelt es sich wahrscheinlich wirklich um einen Infekt oder aber um Panikattacken...Fühlst du dich derzeit gestresst? LG Darleen

25.04.2012 18:03 • #10


also gestresst fühle ich mich schon ab und zu das ja ... rauchen tuh ich auch und naja will aber auch bald aufhören .... der husten ist ja eigentlich nur morgens weil ich nachts mit mund auf schlafe :S und deswegen immer n trockenden hals habe und daher wohl auch dieser husten

25.04.2012 18:12 • #11


Ja, dann ists sicherlich auch am wahrscheinlichsten, dass der trockene Husten vom Rauchen kommt....Wäre toll, wenn du es ohne Kippen schaffen würdest..ich drücke uns ganz fest die Daumen..Dann kann nur noch alles besser werden....

25.04.2012 21:15 • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier