Pfeil rechts
6

Hallo....

Hat jemand Erfahrungen mit schmerzen durch ischias?

Ich plage mich seit 1 1/2 Wochen mit schmerzen vom Gesäß bis teilweise in den Fuß wobei Intensität und Ort variieren. Hauptsächlich aber in der Wade (was mich natürlich denken lässt das es ne Thrombose ist und dadurch habe ich seit Tagen schon wieder Panik )
Es zieht hinten am Oberschenkel runter und an der Wade (Innenseite)ist ein unangenehmer Druck aber vielleicht auch ein reißen / ziehen ... Kann es nicht genau sagen.
War jetzt schon 3 mal beim Doc (heute haben sie schon zu zweit drauf geschaut) Anzeichen einer Thrombose gibt es keine und Risiko Faktoren habe ich an sich auch nicht. Und heute hieß es halt das es ischialgie sei... Soll mich trotz schmerzen bewegen. Aber irgendwie hilft gar nix , kein Schmerzmittel, keine Bewegung , Füße hoch Lagern macht es auch nicht besser (manchmal sogar schlimmer)

Hat jemand von euch sich auch schon mit so einem sch... Rum ärgern müssen? Bin echt total verzweifelt und bekomme die Angst nicht ausm kopf

Liebe Grüße

16.07.2014 14:55 • 25.09.2020 #1


19 Antworten ↓


Schlaflose
Oh ja, ich bekam vor drei Jahren starke Ischiasschmerzen. Beim Arzt bekam ich zwei Mal eine Schmerzspritze und nahm noch täglich 2-3 Ibu 600, aber es half immer nur kurzzeitig. Nach 2 Wochen drückte mir mein Hausarzt ein Antragsformular für Rehasport in die Hand. Das wird vom Arzt unterschrieben und gstempelt und man schickt es an die Krakenkasse. Die bewilligen einem nach wenigen Tagen kostenlos 50 Einheiten Rehasport, die man innerhalb von 1,5 Jahren ableisten kann. Viele gute Fitnessudios bieten Rehasport an. Dort bringt man die Bewilligung hin und die rechnen mit der KK ab. Das ganze läuft in Form von Gruppensport ab. Es sind hauptsächlich Patienten mit Rückenproblemen und die Übungen, die man macht, sind speziell für den Aufbau der Rücken- und Brustmuskulatur, die die Wirblesäule stützt.
Ich ging regelmäßig 2 Mal die Woche hin und machte noch zusätzlich einige der Übungen zuhause. Außerdem bin ich viel zum Walking. Nach 3-4 Monaten waren die Schmerzen viel besser und danach zeitweilig auch ganz weg. Ich merke aber immer, wenn ich zuviel am Computer sitze (auch arbeitsbedingt) fängt es wieder an zu ziehen. Ich mache auch sonst viel Sport. Joggen war während der Zeit, wo die Schmerzen stark waren, verboten. Aber zur Vorsorge ist alles an Sport gut und wichtig.

16.07.2014 15:10 • #2



Jemand Erfahrung mit Ischias?

x 3


Hallo!

Ja, der Ischiasschmerz ist schon sehr widerlich...

Ich hatte vor 5 Jahren damit Probleme, sogar dann auch in beiden Beinen.

Bei mir hat Wärme gut geholfen. Naja, ich habe dann aber einiges an Gewicht verloren und seitdem habe ich keine Probleme mehr damit.

Bewegung hat mir der Arzt auch empfohlen und es war dann auch immer besser währenddessen.

Wegen der Thrombose würde ich mir wirklich keine Gedanken machen.....

Gute Besserung!

16.07.2014 16:45 • #3


Hallo,

kenne ich auch sehr gut...Bewegung ist sicher wichtig und Sport.
Akut bei Schmerzen nehme ich Diclo ( auch Salbe), gehe schwimmen und Wärme hilft...
Leider kommt es in Abständen wieder.

Gute Besserung

L.g. Waage

16.07.2014 17:51 • #4


Danke schon mal für eure Antworten ...
Ich bekomme nur diesen sch... Thrombose Gedanken einfach nicht ausm kopf ... Wenn meine kleine Tochter auf mir rum turnt und dabei die Wade trifft ist es jedesmal extrem unangenehm ... 2 Ärzte haben sich mein Bein angeschaut ... Warum kann ich es nicht glauben und vertrauen ?
Bin total fertig

16.07.2014 18:33 • #5


hallo ,ich habe fast die selben Beschwerden jetzt auch schon seid mehreren Wochen und habe auch Angst wegen Thrombose ,habe jetzt auch schon einige Panikattacken geschoben .Ich war auch beim HAusarzt der mir gesagt hat es käme vom Rücken aber ich glaube es auch nicht .Habe drauf bestanden das er mir Überweisung für Gefässchirugen gibt weil ich sonst nicht mehr zur Ruhe komme ,da habe ich für morgen einen Termin bekommen ,habe denen am Telefon die LAge erklärt das ich unter einer Angst und panikstörung leide und daher die Angst immer grösser wird wenn ich da jetzt noch Wochenlang auf einen Termin warten müsste .Die waren sehr nett und haben das verstanden und daher habe ich jetzt nur 4 Tage warten müssen ,ich bin gespannt was da jetzt bei rum kommt .Das gute ist wenn es nicht von den venen kommt ist in der selben Praxis auch ein Ortopäde der dann nochmal weiter gucken könnte

17.07.2014 07:02 • #6


ich will hier nur mal eben zur Beruhigung sagen das ich Heute beim gefässchirugen war und es keine thrombose ist .Habe zwar noch einen termin bekommen wo noch ein paar untersuchungen zwecks Gefässe gemacht werden aber die Ärtztin sagte mir das die Beschwerden eher Rückentypisch sind und an meinen beinen so alles in Ordnung ist

18.07.2014 12:39 • #7


Hey Tini, und was kam raus bei dir?
Ich hatte auch noch 2 extreme Tage hinter mir... Daher bin ich heute morgen zu meiner Hautärztin gefahren die auch phlebologin ist... Bein angeschaut und meinte dass sie nicht von ausgeht das was wäre (Hausarzt hätte mir wenigstens blut abnehmen können meinte sie) und schickte mich, zur 100% Sicherheit und zur Beruhigung , zur Gefäß Chirurgie ... Da habe ich dann gleich ne phlepographie vom Bein gemacht bekommen... Und was kam raus ? Vene alle durchlässig , keine Thrombose und keine großen Krampfadern...
Mal wieder umsonst tagelang verrückt gemacht. Schmerzen habe ich zwar immer noch aber dann wird es wohl von Muskel, nerven etc kommen...
Manchmal ist es echt bemerkenswert was der Rücken + kopfkino für schmerzen auslösen kann...

Lg

18.07.2014 12:44 • #8


Peppermint
Die diclos wollen sie bald vom Markt nehmen.....meine Ärztin weigerte sich auch sie mir zu verschreiben....

18.07.2014 13:47 • #9


Naja sind ja auch Hammer teile ... Ich vertrage sie nicht und nehme immer ibu... Wobei die ja nach längerer Einnahme auch ihre Nebenwirkungen haben...

Am besten gar nix nehmen müssen

18.07.2014 13:58 • #10


Paniker1990w

11.02.2019 20:11 • #11


la2la2
Fieber? Nachtschweiß? Schweißausbrüche? Außer Schmerzen extreme Erschöpfung?

Und vor allem: Wenn die Schmerzen direkt Bewegungsabhängig sind, wirds viel eher an den Knochen/Gelenken/Muskeln/Nerven/..... Liegen

11.02.2019 20:29 • x 2 #12


Paniker1990w
Grade im Moment etwas Sodbrennen und Übeljeit. Kann aber alles von der Angst sein. Wäre nicht das erst mal.

Aber kein Fieber, keine massiven dauerhaften Magenschmerzen, Schwitze nur wenn ich einen Schmerzschub habe.

Kennst du diesen inneren Ekel vor Tabletten, wenn es einem eh nicht so gut geht. Ich weiß, dass ich she Ibo nehmen sollte, aber mir wird übel beim Gedanken dran.

Ich zwinge mich jetzt mal was zu essen und nenne dann die verflixte Tablette.

Es mache mich so wütend auf mich selbst, dass ich in solchen Situationen immer noch nicht gegen die Angst siege.

11.02.2019 20:39 • #13


Ja, hatte sowohl Blinddarm als auch Ischias.
Die Schmerzen kannst du nicht miteinander vergleichen.

12.02.2019 00:22 • x 1 #14


Mondkatze
Hallo
Mache dich nicht verrückt.
Ischiasschmerzen sind teuflisch schmerzhaft, ziehen in das ganze linke Bein. Du kannst dich nicht auf die Zehenspitzen stellen.
Ich hatte das mal, da habe ich absolut nicht liegen können und einige Nächte im halb sitzen und stehen verbracht.
Bei einer Blinddarmentzündung hast du im weiteren Verlauf kolikartige schmerzen im rechten Unterbauch.
Typischer Loslassschmerz gehört auch dazu.

12.02.2019 00:53 • x 1 #15


Paniker1990w
Ok, dann ist es eindeutig Ischias. Ich habe mir selbst hoch und heilig versprochen nach der ganzen Sache meinen Rücken zu trainieren
Eigentlich habe ich Urlaub und wollte renovieren ... das war wohl nichts

12.02.2019 05:53 • #16


Gerd1965
Zitat von Paniker1990w:
Was beschäftigt euch so im Moment? Hatte jemand von euch Schonmal was ähnliches?

Mich beschäftigt es allen Ernstes, dass es immer wieder Leute gibt, die sich die Finger wund googlen und ein Symptom, eine Krankheit nach der anderen dem Google entnehmen.
Vorschlag, google mal mit Hirn, schau dir den Ischiasnerv an und dann die Lage des Blindarms, bald wirst du merken, dass das eine mit dem anderen überhaupt keinen Zusammenhang hat.
Zitat von Paniker1990w:
Es mache mich so wütend auf mich selbst, dass ich in solchen Situationen immer noch nicht gegen die Angst siege.

Es braucht dich nicht wütend zu machen, mach es nur besser in Zukunft.
Zitat von Paniker1990w:
Ich habe mir selbst hoch und heilig versprochen nach der ganzen Sache meinen Rücken zu trainieren

Versprich dir lieber, dass Symptome googlen zu unterlassen.
Denn das Rücken trainieren wird wieder beendet, sobald es dir besser geht, der innere Schweinehund ist da viel zu groß.
Ich spreche da aus Erfahrung

12.02.2019 06:55 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Schlaflose
Zitat von Paniker1990w:
Kennst du diesen inneren Ekel vor Tabletten, wenn es einem eh nicht so gut geht. Ich weiß, dass ich she Ibo nehmen sollte, aber mir wird übel beim Gedanken dran.

Ich habe früher immer IBU gegen meine starken Menstruationsschmerzen mit Durchfall genommen. Habe super geholfen.

12.02.2019 08:43 • #18


Hallo, ich habe eine Seite gefunden, auf der einige Produkte für Ischias empfohlen werden. Die Website empfiehlt ACURAFLEX Creme, Voltaren und Tiger Balm, wenn Sie Erfahrung mit diesen Produkten haben und mir einige empfehlen können. Vielen Dank für jeden Tipp. Schöne Grüße

21.09.2020 13:30 • x 1 #19


Übungen gibt es viele für den Ischias, viel Wärme ( Rotlicht) aber auch Kälte Therapie Gel oder Eispackung muß man ausprobieren.
Heißes Bad mit Lavendel oder Rosmarin, wärmende Salben.....

25.09.2020 15:52 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel