Pfeil rechts

Ich habe sehr seltsamen Blutdruck,am Wochenende z.B. wenn ich nicht allein bin 110 zu 70 und Puls 50. Soweit so gut, allerdings wenn ich allein bin schiesst er am Morgen hoch auch mal auf 160 zu 100 nur der Puls bleibt wo er ist.Ich bekomme wegen Blutdruckspitzen im Langzeit 2,5 mg Ramipril,was mich umhaut wenn ich "normale Tage mit niedrigem Blutdruck habe. Körperlich wurde nichts festgestellt, habe auch alles durch.Dennoch wenn ich messe,und sehe der Druck ist oben,gehts mir den ganzen Tag mies,Angst,weiche Knie,Ohnmachtsgefühle und vieles mehr.Ist er bei der Messung ok gehts mir gut....Ich versuche mich abzulenken und erwische mich dennoch immer dabei wie meine Gedanken zurückkehren:hoher Druck,gleich fällst du um.Das macht mich fix und fertig.

18.02.2013 15:40 • 18.02.2013 #1


2 Antworten ↓


Hi,
Nicht mehr MESSEn!
Ich kenne das,sowas mache ich gar nicht mehr!
Du bist gesund und es ist nichts!
Pack das Ding weg und staendig auf zu messen.
Ganz liebe Gruesse:-)

18.02.2013 16:31 • #2


ydes kenn ich zu gute .. das ist die angst wenn mann alleine ist und niemand da ist der zur Hilfe eilt.

110/ 70 puls 50 iss top werte . denke das ist so eingestellt mit den Bdbolckern und tabletten..

Selben werten renne ich auch rum . und ich fühle mich wohl.

wenn ich alleine bin steigen meine werte auch an da reicht manchmal ein klein wenk stress. Un schon explodiere ich innerlich.

dabei sist 160 zu 100 gar ne wieter schlimm. für kurze Zeit.

aber da sich unsere Körper an die niedirgen were gewöhnt hat. Merken wir jede Unregelmässigkeit bwz sobald der Bd in die Höhe schnellt.

Und wir als angstler nehem des sowieso wahr. Weil mir reinhorschen in uns und uns zusehr mit uns beschäftigen.

Lenke dich ab . Und höre auf zu messen.. Grabe des ding ein.

Macht nur Panik.
ich habe meins auch ganz weit versteckt.

eine andere Hilfe die bei mir geholfen hat ist Autogenens Training.

über die Atmung erreichste viel.

18.02.2013 16:57 • #3




Prof. Dr. Heuser-Collier