Pfeil rechts
1

L
Hallo zusammen!

Es geht darum, dass ich schon seit Monaten starke Sockenabdrücke an den Beinen und Knöcheln bekomme, obwohl die Socken nichtmal eng, sondern recht locker anliegen.
Diese Abdrücke bleiben stundenlang, oft sogar bis zum nächsten Tag und sind wirklich sehr deutlich, manchmal sieht es so aus, als wären meine Beine zweigeteilt, weil diese Abdrücke sehr tief gehen.

Hinzu fällt mir auf, dass an manchen Tagen mein linkes Bein ganz dick wird. Nur das linke, nie das rechte. Am auffälligsten an der Wade und am Fußknöchel. Der Knöchel ist dann überhaupt nicht mehr zu erkennen und bei Druck mit den Fingern bildet sich eine Delle, die nur langsam wieder verschwindet, also ist es wohl Wasser?

Merkwürdig ist, dass dieses Bein nicht täglich dick wird, mal passiert es tagelang gar nicht. Meine Beine sehen sonst völlig normal aus, auch wenn ich täglich diese Sockenabdrücke habe. Sie sehen nicht geschwollen oder dick aus, sie sind sehr schlank.

Beim Arzt war ich, dieser schickte mich erstmal zum Kardiologen, beim Kardiologen war alles ok, der Puls war etwas hoch, ansonsten meinte er, sei mein Herz völlig unauffällig und gesund. Ein Ultraschall, ein Langzeit und ein Belastungs-EKG wurde gemacht.

Meine Schilddrüse und Nieren wurden ebenfalls untersucht, auch da war alles gut.

Mein Hausarzt findet es ebenfalls merkwürdig, weil auch er sagt, dass meine Beine eigentlich völlig normal aussehen, er versteht nicht, dass ich dennoch diese extremen Abdrücke bekomme. Er war ganz erschrocken, als er diese einmal sah.
Auch meinte er, findet er es komisch, dass mein linkes Bein nur zwischendurch dick wird, also nicht regelmäßig oder permanent, das sei ungewöhnlich. Jetzt habe ich meinen nächsten Termin erst in 3 Wochen.

Ich mache mich ganz verrückt, im Internet liest man malwieder nur von schlimmen Ursachen, die mich nachdenklich machen, obwohl diese bei mir ausgeschlossen wurden. Ich frage mich, was es sonst sein könnte, ob etwas übersehen wurde, besonders die Herzschwäche als mögliche Ursache macht mir Angst.

Kennt das hier jemand?

01.07.2022 19:23 • 10.05.2024 #1


5 Antworten ↓


Mondkatze
Hallo Lissah
Ich habe auch diese Abdrücke.
Wie sieht es denn bei dir mit Bewegung aus? Bewegst du dich ausreichend oder hast du eine sitzende Tätigkeit?
Durch wenig Muskelarbeit kann es zu Wassereinlagerungen / Ödemen kommen. Du kannst dein Lymphsystem mit viel Bewegung anregen.
Aber auch wenn man zu wenig trinkt kann es zu Wasseransammlungen kommen.
Einige Medikamente können auch dafür verantwortlich sein.
Es gibt aber noch eine ganze Reihe anderer Ursachen für Ödeme. Von daher ist es schon gut, dass du das mit deinem Arzt abklärst.
Es muß auch nicht immer was schlimmes sein.

Ich trinke hin und wieder z.B. Brennesseltee, der entwässert.
Es gibt auch genug Lebensmittel, verschiedene Obst oder Gemüsesorten, z.B. Erdbeeren oder Ananas, die entwässern.
Wichtig ist nur, täglich genügend Wasser zu trinken und hin und wieder die Beine hochlagern.

01.07.2022 20:03 • x 1 #2


A


Immer starke Sockenabdrücke und linkes Bein wird dick

x 3


JniL
Klingt sehr nach Oedemen.
Hast du dir schon mal Lymphdrainagen verschreiben lassen? Bringen die Was?
Wenns nur ein Bein ist - sitzt du vielleicht so dass der Fluss ggfs. gehindert wird. Bein dauerhaft angewinkelt oder Schneidersitz?

01.07.2022 20:12 • #3


S
Kannst Du nicht für den Anfang die Socken oben rollen oder umschlagen?

01.07.2022 20:16 • #4


A
Ich habe das auch neulich bei mir bemerkt. Sockenabdrücke hatte ich schon als Kind, aber jetzt auch geschwollene Füße. Rechts mehr als links. Es tut nicht weh und schränkt nicht ein, ich habe es nur optisch gesehen. Ich habe nun keinen Ballonfuß, aber als ich mich abgetrocknet hab dachte ich schon Hoppla, so dicke Füße hast du doch sonst nicht?!. Delle bleibt beim kräftigen Reindrücken etwa eine halbe Minute.

@Lissah wie ging es bei dir weiter?

09.05.2024 23:23 • #5


Gina-Na
@Lissah
Wenn das Herz als Ursache schon ausgeschlossen ist,
geht man mit sowas soweit ich weiß zum Phlebologen.
Der sieht sich die Gefäße in den Beinen an (per Ultraschall).

-----

Hab grad nach deinen anderen Themen geguckt und würde
dich gerne fragen, was aus dem Ohrgeräusch geworden ist
und aus deiner Untersuchung. Ich hab das nämlich auch.
angst-vor-krankheiten-f65/ohr-rauscht-durchgehend-pulssynchron-grosse-angst-t105164.html

10.05.2024 01:07 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel