Doomsday

20
6
Man wird mich mittlerweile kennen

momentan werde ich von der einen Angst zur nächsten gejagt. Zwar habe ich meine Ängste mit einem homäophatischen Beruhigungsmittel ganz gut in den Griff bekommen und bin sehr viel ruhiger, trotzdem fängt hin und wieder auch der Kopf an zu rattern.

Dieses mal ist es die Angst vor meinem Herzen. Durch einen Zwerchfellbruch, eine Magenschleimhautentzündung und eine Skoliose habe ich Schmerzen in der Brust, im Magen und im Rücken, diese beziehe ich natürlich auf mein Herz. Obwohl ich erst vor kurzen durchgecheckt worden bin (Langzeit-EKG, Belastungs-EKG, Herzecho) habe ich angst, etwas am Herzen zu haben oder dass dieses mich im Stich lassen könnte. Ich muss dazu sagen, dass ich den Termin zur Besprechung der Ergebnisse von Langzeit-EKG, Belastungs-EKG und Herzecho nicht wahrnehmen konnte, allerdings versuche ich mich immer damit zu beruhigen, dass das Krankenhaus wahrscheinlich angerufen hätte wenn sie Auffälligkeiten festgestellt hätten. Was denkt ihr?

Diese Angst treibt mich in den Wahnsinn und ich muss dazu sagen, dass mir da andere Ängste tausend Mal lieber sind.

02.10.2011 09:52 • 21.10.2011 #1


20 Antworten ↓


Doomsday


20
6
Habe eben versucht in der Kardiologie des Krankenhauses anzurufen, geht aber irgendwie niemand dran

02.10.2011 13:52 • #2


Nataraja

Nataraja


1220
10
231
Hey, ich bin mit Skoliose zur Welt gekommen; willkommen im Club xD

Naja, hab auch Rückenprobleme und oft Magenkrämpfe; denke es ist ein nervöser Reizmagen und ich hatte auch ne ganze Weile Schmerzen in der Brucht und Herzruckeln und schwankenden Puls und Blutdruck und dachte natürlich "Jetzt isses aus..du hast was am Herzen"

Nachdem ich das Langzeit-EKG mit meinem Arzt besprochen hab, hat es ca. 1-2 Tage gegeben, in denen ich überlegt hab, ob ich das nicht doch anzweifeln muss..vielleicht wurde was übersehen?! Aber dann wurde mir sehr schnell klar, dass das totaler Quatsch ist und es viel naheliegender ist, dass meine Psyche und die Verspannungen dran Schuld sind.

Ich kann dir nur empfehlen mit deinem Arzt zu sprechen und das Resultat nicht in Frage zu stellen. Es wird besimmt alles gut sein

02.10.2011 19:50 • #3


Doomsday


20
6
Hey, danke für deine Antwort!

Ich komme gerade wieder etwas runter von dem Trip, zumal auh erst vor kurzem (1 1/2 Wochen) ein CT meines Thorax durchgeführt wurde und ich denke, dass man dort etwas gesehen hätte. Nur heute morgen war ich wieder durch den Wind, weil ich einen Puls von 62 habe, obwohl meiner immer stark erhöht ist. Liegt aber wohl an den Beruhigungstabletten die ich nehme.

Zu der Skoliose: Kann die wirklich so starke Rückenschmerzen verursachen wie ich sie verspüre? Zum Teil habe ich auch enorme Schmerzen in den Schulterblättern.

03.10.2011 11:20 • #4


Nataraja

Nataraja


1220
10
231
Hey Doomsday,

also freu dich doch über den 62er Puls. Wie gesagt, bei mir schwankt der manchmal total krass und ich merke inzwischen, dass das von der Anspannung kommt. Vor ein paar Jahren hab ich mal als Verkäuferin gejobbt. An der Kasse war es immer extrem stressig. Darmals war meine Psyche gesund. Aber immer wenn ich mich an die Kasse gestellt habe, hat mein Körper die ersten Minuten automatisch auf Höchstleistung gestellt. Mein Puls schoss in die Höhe, das Herz schlug aus der Brust, meine Hände zitterten und ich fing an zu schwitzen.

Schon krass, dass das der Körper irgendwann automatisch macht..ich wusste eben vorab schon, wenn ich an die Kasse gehe ist schnelles Handeln wichtig. Mein Kopf hat nicht mehr nachgedacht was er macht, sondern der Körper hat von alleine gehandelt und agiert..so ging das wesentlich schneller.

Und das bei einem gesunden Menschen

Letztes jahr ging es mir so schlecht.. und es kam vor, dass ich meinen Puls gemessen habe und im einen Moment hatte ich 60 und kurz danach 110 und wieder umgekehrt. Eine Zeit lang hatte ich nen Puls von 40 und enorm Kreislaufbeschwerden..

Aber das Wechselspiel vom schnellen und langsamen Puls ist eine natürliche Reaktion.. erklärt wird das ganz gut in diesem Buch

Ich hab mich lange mit dem Thema beschäftigt..du kannst mich ruhig ausfragen ^^

Also Skoliose.. ich war als Kind in der Krankengymnastik. Da kam ich auf so ne Strteckbank und musste mit kleinen Hanteln trainieren und an so nem Stangengerüst trainieren und Balanceübungen. Hab mir dann ein Sitzball und ein Gummieband für Übungen gekauft. Es hieß ich solle immer kerzengerade sitzen, aber ich achte bestimmt schon 15 Jahre nicht mehr darauf und kann dir nicht mal sagen wie meine Wirbelsäule derzeit aussieht.

Aber hinter den Schulterblättern hab ich auch Verspannungen sitzen, die bis in die Brust ziehn und manchmal bekomm ich taube Hände davon. Vor allem, wenn ich lang am PC sitzen..manchmal fällt mir auch auf, dass ich meine Schultern immer mehr hochzieh.. davon kommen dann die Verspannungen.

Auch Kreuzbeschwerden hab ich ab und an..hab ein Wenig ein Hohlkreuz und mein eines Bein ist etwas kürzer.

03.10.2011 13:24 • #5


Doomsday


20
6
Ich bin gestern Abend durch die Hoelle gegangen und stand kurz davor den Notarzt zu rufen Alles fing an mit koerperlichen Symptomen. Ich verspuerte beim ein und ausatmen auf einmal ein brennen in der Luftroehre und bekam keine Luft mehr (Bin auch erkaeltet). Auf einmal, als ich tief einatmete, hatte ich das Gefuehl als wuerde mein Herz aus der Brust springen. Es war ein stolpern mit extrem starkem klopfen, ich dachte jetzt ist es aus. Als ich dann wieder tief einatmen wollte hatte ich das Gefuehl als wuerde sich meine Lunge zusammenziehen. Meine Mutter meinte schon zu dem Zeitpunkt waere ich aufgebraust gewesen, ich fuehlte mich aber ganz ruhig. Auf einmal fing dann mein Herz an zu rasen, in meiner Brust wurde es ganz weich, ich stand kurz vorm durchdrehen.

Ich bin immernoch der Ansicht, dass es was koerperliches war. Aber keiner will mir glauben Auch gestern Abend in der Situation wollte mir niemand glauben, ich kam mir so hilflos und im Stich gelassen vor!

04.10.2011 07:53 • #6


Nataraja

Nataraja


1220
10
231
Zitat von Doomsday:
Auf einmal, als ich tief einatmete, hatte ich das Gefuehl als wuerde mein Herz aus der Brust springen.!


Das kommt nicht vom Herz sowas. Das ist ganz typisch für Rückenbeschwerden. Ich hab das auch schon oft gehabt, dass ich beim tief einatmen schmerzen in der Brust hatte. Du bewegst ja deinen Körper, dehnst deinen Brustkorp..mit deinem Herz passiert nix beim tief einatmen.

Ich weiß, dass es einem schwer fällt das zu unterscheiden, aber glaube mir. Du hast nichts.. der Rest der dazu kam, der war vom der psyche bestimmt.. das sind Reaktionen, die unglaublich schnell hintereinander folgen und das passiert in bruchteilen von Sekunden.. du bekommst spontan Panik und in deinem Kopf kommt die Panik noch garnicht an, da richtet sie schon sowas mit deinem Körper an.

Glaube mir.. ich hab ganz genau diese beschriebene Situation auch schon öfter durchgemacht.

Ich kann verstehen, dass du dich im Stich gelassen fühlst, aber du bist nun mal leider in so einer Situation auf dich allein gestellt. Es kann ja keiner in dich reinschauen.

Und das brennen in der Luftröhre..du sagst selbst im gleichen Atemzug du bist erkältet. Wenn man erkältet ist, sollte man erst recht nicht solchen Sachen so viel Aufmerksamkeit schenken.

Warte doch erst mal ab wie du dich fühlst, wenn du wieder gesund bist

04.10.2011 22:26 • #7


RatschAlf


24
3
Ich habe nun seit beinahe 6 jahren mit einer herzphobie zu kämpfen und es ist wirklich eine unangenehme Sache! Aber ob dus glaubst oder nicht, die Symptome kommen nicht von deinem Körper, sondern vonb dern Psyche! Die entstehen in deinem Kopf und wandern schliesslich auf das Vegetative Nervensystem dass dann die Symptomatik (Schmerz, Herzrasen etc.) verursacht! Ich habe diese Symptome auch fast jeden Tag und noch NIE ist etwas passiert! habe auch langzeit EKG, belastungs-EKG und Herzultraschall und Echo hinter mir und man hat NIX gefunden! bin übrigens erst 22... Mach dir nicht zu viele Gedanken darüber und probier dich abzulenken! und Probiers mit Gelsemium Sempervirens C30! ist ein super homöopathisches Mittel!!

05.10.2011 21:12 • #8


Doomsday


20
6
Ich nehme bereits ein homäophatisches Mittel zur Beruhigung. Das Problem ist nur, dass wenn diese Symptome da sind, ich mich einfach nicht beruhigen kann. Vorallem das mit der Luft macht mir momentan zu schaffen, hatte ich gestern wieder.

Es ist als würde sich meine Luftröhre zusammen ziehen, in meinem Hals wird es heiß und es fängt an zu brennen. Ich habe in dem moment das Gefühl ich würde keinen Sauerstoff, sondern irgendetwas anderes einatmen. Natürlich habe ich dann die Angst, dass das Dauerzustand werden würde und ich ersticke.

Ich habe gleich einen Termin bei meinem Hausarzt, mal sehen was der sagt.

06.10.2011 08:07 • #9


Doomsday


20
6
So, war bei meinem HA. Der hat mich natürlich nicht wirklich ernst genommen und alles auf die Psyche geschoben. Aber wie können solchen Symptome bitte von der Psyche ausgehen? Weiß echt nicht mehr weiter.

06.10.2011 11:56 • #10


Esmee

Esmee


14
2
Hallo Doomsday,

welches Beruhigungsmittel benutzt du z.Z?
Und hat das irgendwelche Nebenwirkungen oder wird man einfach nur ruhiger?
Wird man spürbar ruhiger? Sowas bräuchte ich auch. Ich bin etwas zu ängstlich für chemische Medikamente.
Das mit der Lunge hab ich auch im Moment. Also, so ein brennen. Denke ich jedenfalls. Mein Hausarzt hat meine Lunge und mein Herz abgehört und konnte nichts feststellen. Eventuell ist es auch deine "nur" deine Speiseröhre?! Ich hab nämlich in letzter Zeit das gefühl einen ganz nervösen Magen zu haben, mit Sodbrennen und Druck. Trotzdem denke ich manchmal es ist die Lunge....

Alles Gute

06.10.2011 12:21 • #11


Doomsday


20
6
Zitat von Esmee:
Hallo Doomsday,

welches Beruhigungsmittel benutzt du z.Z?
Und hat das irgendwelche Nebenwirkungen oder wird man einfach nur ruhiger?
Wird man spürbar ruhiger? Sowas bräuchte ich auch. Ich bin etwas zu ängstlich für chemische Medikamente.
Das mit der Lunge hab ich auch im Moment. Also, so ein brennen. Denke ich jedenfalls. Mein Hausarzt hat meine Lunge und mein Herz abgehört und konnte nichts feststellen. Eventuell ist es auch deine "nur" deine Speiseröhre?! Ich hab nämlich in letzter Zeit das gefühl einen ganz nervösen Magen zu haben, mit Sodbrennen und Druck. Trotzdem denke ich manchmal es ist die Lunge....

Alles Gute
Das Beruhingungsmittel das ich nehmen nennt sich Manuia und es hilft definitiv! Nach Einnahme werde ich spürbar ruhiger und kann grandios schlafen, eben weil ich innerlich nicht mehr so aufgewühlt bin. Kann ich also nur empfehlen!

Es kann sein, dass es evtl. "nur" meine Speiseröhre ist, da ich auch an einem Zwerchfellbruch leide und es evtl aufsteigende Gase sind, die mir die Atmung erschweren.

06.10.2011 12:30 • #12


RatschAlf


24
3
die kommen alle aus deinem kopf weil du in diesem genau dieses Szenario vorstellst dass es wieder kommt... Bei mir hat es damals auch so angefangen mit den Symptomen von Atemnot und ich WEISS wie das ist! es ist ein schreckliches und sehr beängstigendes Gefühl! Hast du denn schon mal EFT probiert? bei mir hat es damals ein wenig gewirkt und ich konnte somit lernen mich zu beruhigen auch ohne Tabletten... google es doch mal! die Symptome kommen auch bei mir immer und immer wieder auch wie bei dir, aber stell dir doch mal vor: ist bis jetzt mal etwas schlimmes passiert dabei? du bist weder gestorben noch hast du operiert werden müssen. also weisst du doch dass du GESUND bist und nuur dein Kopf anders will=)

06.10.2011 18:42 • #13


Doomsday


20
6
Gerade hatte ich etwas ganz seltsames: Ich saß vor dem PC und auf einmal hatte ich das Gefuehl als wuerde ein Blitz in meinem Kopf einschlagen, der dann durch den ganzen Koerper zieht. Gleichzeitig empfand ich einen extremen Druck in meinem Kopf, als waere er in einem Schraubstock. Meine Mutter meint das kaeme vom Ruecken, weil ich enorme Probleme mit ihm habe. Trotzdem ist die Angst da, weil ich dachte jetzt ist Ende.

07.10.2011 15:07 • #14


funkel36

funkel36


888
52
90
das kann natürlich vom rücken kommen...hat man rückenprobleme gibs jede menge symptome...ich schlag mich seit 6 jahren damit täglich rum...bei mir ist es auch so..kribbeln und brennen im hinterkopf...schlechter sehen..schwindel...der rücken fühlt sich wie beton an...und meist spinnt mein herz auch

07.10.2011 15:52 • #15


Nataraja

Nataraja


1220
10
231
Ich hatte sowas Ähnliches wie Doomsday beschreibt schon öfter.

Manchmal hab ich dabei ein kurzes Fiepsen in einem Ohr, das langsam verschwindet und ich hab in dem Moment das Gefühl völlig neben mir zu stehen. Als würden gerade die Schaltkreise in meinem Hirn aussetzen.

kann das einer verstehen? Ich find das so unglaublich schwer zu beschreiben.

07.10.2011 22:19 • #16


Daniel85

Daniel85


69
2
Zitat von Nataraja:
Ich hatte sowas Ähnliches wie Doomsday beschreibt schon öfter.

Manchmal hab ich dabei ein kurzes Fiepsen in einem Ohr, das langsam verschwindet und ich hab in dem Moment das Gefühl völlig neben mir zu stehen. Als würden gerade die Schaltkreise in meinem Hirn aussetzen.

kann das einer verstehen? Ich find das so unglaublich schwer zu beschreiben.


Ohhh ja, grade wenn es ruhiger um einen wird, kenne ich das nur zu gut. zum fiepsen kann ich dir nur sagen, dass du dann an etwas schönes denken musst um dich so abzulenken, klappt super bei mir.
Aber es klingt sehr nach stress, dem du dich und deinem körper aussetzt.... du musst dir vorstellen, dass dein gehirn dann auf höchstleistung arbeitet und es kann auch zu einem tunnelblick kommen, da hier nur auf flucht reagiert und vorbereitet wird.

ich hoffe, ich konnte es einigermaßen erklären, sodass du es dir selbst erklären und herleiten kannst.

LG Daniel

07.10.2011 23:13 • #17


Nataraja

Nataraja


1220
10
231
Danke Daniel,

ja das kann schon sein.. das hält ja nur ein paar Sekunden an. Dann ist es wieder weg.

Nur eins von vielen Dingen, aber momentan geht's mir recht gut ^^ bis auf den chronischen Tinnitus den ich halt immer hab..aber komm ich mit klar.

Danke für die Antwort

08.10.2011 18:20 • #18


Doomsday


20
6
Diagnose: (Minimal) eingeschraenkte Pumpfunktion des Herzens

Ich bin fertig mit der Welt. Das wovor ich in den letzten Wochen sooo eine Angst hatte ist nun eingetreten: es stimmt da was nicht in meiner Brust

13.10.2011 17:12 • #19


Nataraja

Nataraja


1220
10
231
Oh.. und was macht das nun? Wie kam das denn raus?

Klingt aber nicht so, als wäre es was tödliches.. glaube nicht, dass du Angst haben brauchst Doomsday.

Berichte mal, wenn was Neues rausgekommen ist.

15.10.2011 21:09 • #20




Prof. Dr. Heuser-Collier

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag