Pfeil rechts

hallo liebe leute

ich hoffe eure nacht war besser als meine

ich bin heut nacht mit starken Bauchschmerzen aufgewacht
ich hatte dann kalten schweiss und mir war sehr kalt
bin dann auf Toilette hatte aber kein durchfall
danach ging es mir auch wieder besser,
bis mir dann durch den kopf schoss..HERZINFARKT?
dann kam die panikattacke was ich aber schnell wieder in den griff bekam und dann irgendwann einschlief.
Und heute wieder ständiger gedankenkreis und angst das ich was ernstes habe..heul

hatte das auch schon jemand?

freue mich sehr über berichte...


gruss panikhase

p.s.ca. in acht tagen bekomme ich meine Periode vll gibt es da einen zusammenhang?

22.11.2013 13:30 • 22.11.2013 #1


11 Antworten ↓


vielleicht könnte es mit dem zurückliegenden Eisprung zu tun haben. Nimmst du die pille? wenn nicht könnte das sein. ich hab sowas auch immer nach meinem ES, dann ungefähr eine woche vor der mens. Dan hab ich krampfende schmerzen. und wenn dann hast du einfach nur eine Magen Darm verstimmung. Das ist normal wenn man man plötzlich bauchschmerzen bekommt. es ist ja auch schon wieder vorbei, oder hast du immer noch bauchweh?

22.11.2013 14:06 • #2



Horror Nacht hinter mir Angst Was war los mit mir?

x 3


Pille nehme ich nicht
Hatte das schon mal
Ich erinner mich schwach das ich da auch kurz vor
Periode stand
Hab das aber nicht jeden monat

Gruss panikhase

Und lieben dank für die antwort

22.11.2013 14:08 • #3


Mein bauchschmerzen sind weg fühle mich nur ein bissl
Bäh aber das ist mir nix neues wenn ich vor meiner periode stehe
Bin da auch sehr empfindlich was meine periode angeht
Das einzigste ich habe blähungen was mir auch nicht neuist
Vll kommen die mens auch bissl früher wer weiss das schon

22.11.2013 14:11 • #4


vielleicht ist es PMS. ich kenne sowas. mach dir nicht mehr so viel sorgen. Und wenn es nächsten Monat wieder kommt dann weisst du was es ist. ich hatte das auch oft so schlimm, ich dachte mein Unterleib wird zerfetzt. konnte nicht mehr richtig stehen und mich bewegen. es tat einfach nur richtig weh.

22.11.2013 14:30 • #5


Ja das ich pms habe weiss ich
Mittlerweile es beruhigt mich schon sehr das
Du es auch so kennst wie ich
In 7 tagen bekomme ich den mist hatte mich verschrieben

Danke für deine lieben worte

Mir ist noch eingefallen..ich habe gestern
Mit meinen kleinen plätzchen gebacken und hab bissl
Teig genascht nit viel aber vll hab ich das auch
Nich vertragen wer weiss

Grüssle panikhase

22.11.2013 14:46 • #6


teig naschen das sagt ja auch schon alles aber lecker ist es

22.11.2013 15:01 • #7


Ja aber das war echt nicht viel
Aber vll hats gereicht
Naja gedanken kreisen ohne ende
Meine mutter meinte wenn ich einen
Herzinfarkt hätte würde ich jetzt hier nicht mehr
Stehen...

22.11.2013 15:51 • #8


Hallöchen Panikhase,
ich hatte vor einiger Zeit auch so etwas. Bin meist nachts aufgewacht, mir war etwas übel, Blähungen usw. Ging zum Arzt, zeigte den Bauch, wurde abgetastet, aber nichts gefunden.
Nach mehrfachen Wiederholungen kam ich drauf, dass sich der Spuk immer wiederholt, so oft ich zum Abendbrot jungen Gouda oder Butterkäse gegessen hatte.
Bald kam ich dahinter, dass ich unter einer Laktoseintoleranz leide. Hatte meine Mutter auch. So erklärten sich auch viele andere Missempfindungen nach dem Essen längere Zeit davor, die ich aber nie so richtig beachtet hatte. Hatte aber auch mal befürchtet einen Herzinfarkt zu haben und aufgrund von solchen Bauchbeschwerden den Notarzt gerufen.

Ich nehme jetzt bei Bedarf Lactrase-Enzym-Kapseln wenn ich mal Lebensmittel mit Milchzucker essen möchte. Allerdings befindet sich Milchzucker in ganz vielen Dingen wie z.B. Salatfix, da vermutet man es nicht unbedingt. Nun schaue ich danach und habe kein Problem mehr damit. Angesäuerte Milchprodukte wie Quark, Joghurt, Buttermilch vertrage ich ohne Kapsel.

Vielleicht ist es bei dir die Hefe oder das Weizenmehl (Gluten?). Selbsterforschung bringt da oft weiter als ein oberflächlicher Arztbesuch, der später immer noch erfolgen kann.

Schöne Grüße und recht baldige Besserung.

LG KleineMaus

22.11.2013 16:12 • #9


Vielen lieben dank für deine antwort
kann schon sein das du recht hast aber mir ist
das ganze forschen einfach zu anstregend
naja und wenn es ein Herzinfarkt wäre würde
ich doch nicht mehr hier sitzen und schreiben oder?

Gruss panikhase

22.11.2013 16:26 • #10


Panikhase, das Forschen ist nicht anstrengend. Du brauchst ja nur ein klein wenig zu beobachten. Wiederkehrend wann und auf welche Nahrungsmittel dein Bauch reagiert.

LG KleineMaus

22.11.2013 16:52 • #11


Ja stimmt schon
Aber milch vertrage ich zum beispiel ganz gut
Muss ich mal wirklich dran denken

Vielen lieben dank
Kleine maus

22.11.2013 17:16 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel