Pfeil rechts
8

hallo ihr lieben,
seit stunden sitze ich rum, weine, schreie und bin voellig verzweifelt und am ende, seit tagen geht das so,,
......und das wird immer schlimmer, seit 2008.
ich bin felsenfest davon ueberzeugt lungenkrebs zu haben.
10 mal habe ich mir die lunge roentgen lassen, ein ganzkorrprr pet ct hatte ich vor 3 jahre,
eine untersuchung bei einem pneumologen, und vor drei monaten ein ct der lunge mit kontrastmitteln.
und trotzdem...
diesen winter hatte ich zwei mal lange husten, dann gab es das ct.
kein arzt hat einen tumorverdacht, nur ich....weil ich bis vor ein paar jahren geraucht habe.
jetzt huestel ich morgens seit ein paar wochen vor mich hin, meine aerztin sagt, es ist vom sodbrennen, ich bin dagegen mal wieder soweit, meine kinder, beide 5 , an meinem grab stehen zu sehrn.
ich google wie blied, die allerschlimmsten geschichten, nichts hilft, pillen, therapie, buecher, nix nix nix.
es wird immer schlimmer und diktiert meinen ganzen tag.
ich kann nicht mehr!

25.07.2015 11:33 • 28.07.2015 #1


35 Antworten ↓


Dragonlady_s
Hallo,

Du tust mir sehr leid.

Du bist doch ausreichend untersucht worden und dir wurde bestätigt du bist gesund.


Bitte lass das Google sein. Wie du siehst machst es das nur noch schlimmer.

Was für eine Therapie hattest du? Wie lange ist die her?

25.07.2015 11:36 • #2



Totaler horror

x 3


eine traumatherapie, ich hatte 2007 einen medizinisvh indizierten schwangerschaftsabbruch im 6. monat, eine gestalttherapie und eine verhaltenstherapue.
ich habe seit 9 jahren erhoehte entzuendungswerte im blut, von allen fachrivhtungen abgeklaert...ohnr befund.seitdem habe ich alles durch...leukaemie...leberkrebs....lymphdruesenkrebs etc etc etc und am lungenkrebs blieb ich haengen.....es ist unertraeglich

25.07.2015 11:45 • x 1 #3


Dragonlady_s
Du musst versuchen von diesem Gedanken runter zu kommen.

Du bist auf alles untersucht wurden.


Warst du mal beim Zahnarzt?

25.07.2015 11:49 • #4


ja, ich wurde von allen moegl aerzten untersucht, selbst haematologisch.ct kopf, ct abdomen, magen darm etc. wieso fragst du nach dem zahnarzt?

25.07.2015 11:52 • #5


Dragonlady_s
Nun weil auch ein entzündeter Zahn die Entzündungswerte im Blut erhöht.

Nicht immer hat man Schmerzen wenn etwas mit den Zähnen nicht stimmt

25.07.2015 11:56 • #6


Mondkatze
hallo Anmarla888

Du bist körperlich gesund, das sagen doch alle Untersuchungen.

Weißt Du, dass das ständige Röntgen viel schädlicher ist?

Deine Befürchtungen entstehen nur in Deinem Kopf.
Aber das sind eben nur GEdanken. Und Gedanken machen noch keine KRankheit.

versuche Dir das immer wieder bewußt zu machen.

Nimm die Realität wahr. Deine tollen Kinder und Deine Gesundheit


LG
Mondkatze

25.07.2015 11:58 • #7


das versuche ich , aber ich bekomme es nicht hin

25.07.2015 12:00 • #8


Mondkatze
Zitat von anmarla888:
das versuche ich , aber ich bekomme es nicht hin


doch Du kannst das auch schaffen.

versuche es immer wieder.
Es ist so dass unser Körper auf alles reagiert, vor allem auch auf Gedanken, die sclechte Gefühle auslösen.
Aber auch im umgekehrten Fall!

25.07.2015 12:10 • x 1 #9


Dragonlady_s
Nimmst du die Pille?

25.07.2015 12:14 • #10


Nein. Keine hormone. Bin aber schon in den wechseljahren

25.07.2015 12:25 • #11


Dragonlady.....hast du einen tipp fuer mich, wenn es wieder ganz akut ist. So wie jetzt. Was machst du dann?

25.07.2015 12:27 • #12


Zitat von anmarla888:
hallo ihr lieben,
seit stunden sitze ich rum, weine, schreie und bin voellig verzweifelt und am ende, seit tagen geht das so,,
......und das wird immer schlimmer, seit 2008.
ich bin felsenfest davon ueberzeugt lungenkrebs zu haben.
10 mal habe ich mir die lunge roentgen lassen, ein ganzkorrprr pet ct hatte ich vor 3 jahre,
eine untersuchung bei einem pneumologen, und vor drei monaten ein ct der lunge mit kontrastmitteln.
und trotzdem...
diesen winter hatte ich zwei mal lange husten, dann gab es das ct.
kein arzt hat einen tumorverdacht, nur ich....weil ich bis vor ein paar jahren geraucht habe.
jetzt huestel ich morgens seit ein paar wochen vor mich hin, meine aerztin sagt, es ist vom sodbrennen, ich bin dagegen mal wieder soweit, meine kinder, beide 5 , an meinem grab stehen zu sehrn.
ich google wie blied, die allerschlimmsten geschichten, nichts hilft, pillen, therapie, buecher, nix nix nix.
es wird immer schlimmer und diktiert meinen ganzen tag.
ich kann nicht mehr!


"anmarla888", ich will Dir keine Vorwürfe machen, aber ich frage mich, welchen Sinn und Zweck das Ganze haben soll, was Du Dir antust? Dein armer Körper hat nur Streß und von Deiner Seele ganz zu schweigen. Wenn der Arzt Dir das sagt das alles ok ist, dann MUSST Du das auch einmal glauben. Denn wie lange willst Du das noch so machen?
Wenn es so unerträglich ist für Dich, dann mußt Du dem ein Ende setzen und das kannst nur Du. Was sollen wir Dir hier sagen? Was Raten?
Willst Du Dich und Deinen Körper bestrafen? Versuche zu entspannen, das geht. Ich habe das alles selbst erlebt und kann Dir deswegen nur Raten, laß alles sein, was Dich gefährdet.
Mach doch mal was Schönes. Was Dir gefällt. Denn dann haben diese fiesen Gedanken, die Dich um den Verstand bringen keinen Raum und keinen Platz mehr.

Und sag jetzt nicht: Du kannst das nicht.
Mir kommt das eher so vor, Du willst das nicht.

Der Abendschein

25.07.2015 12:33 • x 1 #13


Wie meinst du das mit ich will es nicht? Keine sorge, ich fasse nichts als Vorwurf auf. Ich bin offen fuer jedes Wort, jeden tipp, jede Erfahrung die andere hier gemacht haben, und die geholfen hat. In aller Offenheit und ganz direkt. Ich suche und mache alles was hilfreich sein koennte, ich moechte das echt wieder los werden!

25.07.2015 12:37 • #14


Mondkatze
Zitat von anmarla888:
Nein. Keine hormone. Bin aber schon in den wechseljahren


Du weißt sicherlich, dass die Wechseljahre auch Ängste verstärken können ?!

Vielleicht solltest Du auch mal mit Deinem Frauenarzt darüber reden.
Man kann anhand von einem Bluttest feststellen, ob Du große Hormonscchwankungen hast.

25.07.2015 12:56 • #15


Dragonlady_s
Zitat von anmarla888:
Dragonlady.....hast du einen tipp fuer mich, wenn es wieder ganz akut ist. So wie jetzt. Was machst du dann?



Nein leider nichta ich habe nicht dieselbe Problematik wie du.

Aber es ist dir doch schon der ein oder andere Tipp gegeben worden

25.07.2015 13:01 • x 1 #16


Zitat von anmarla888:
Wie meinst du das mit ich will es nicht? Keine sorge, ich fasse nichts als Vorwurf auf. Ich bin offen fuer jedes Wort, jeden tipp, jede Erfahrung die andere hier gemacht haben, und die geholfen hat. In aller Offenheit und ganz direkt. Ich suche und mache alles was hilfreich sein koennte, ich moechte das echt wieder los werden!


Ich kann das nur von mir aus sagen, das es mich immer beruhigt hat, wenn Menschen mir gesagt haben, das da nichts ist. Du hast auch nichts, es ist Dein Gehirn was Dir einen bösen Streich spielt. Vertraue den Ärzten, vertraue Dir. Sag Dir jetzt in diesem Moment, ich habe nichts, es ist alles gut. Das widerholst Du so oft es geht,...Du wirst Dein Gehirn umprogrammieren müssen, das was es bisher gelernt hat, war Mißtrauen, Angst, Panik.
Jetzt machst Du es anders und bitte mach es.
Sage Dir das alles gut ist, ich bin nicht krank.
Es wird alles gut, es ist alles gut.
Immer wieder.

Mach etwas wo Deine Energie noch hingehen kann, als in den Körper. Mach Sport, gehe spazieren, fahre Rad. Habe ich alles getan, trotz höchster Panikattacken.
Nur machen mußt Du es. ich wünsche mir das Du von Deinem Horrortripp runterkommst und das Leben wieder schön wird für Dich.

Der Abendschein

25.07.2015 13:12 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ohje ich verstehe dich sooooo gut! Und mir geht es wie dir!
Versuche zu googeln um mich zu beruhigen, aber es wird immer schlimmer. Deine Gedanken kreisen und deine Gedanken machen die Symptome. Es beherrscht dich! Ich weiß selber wie schwer das ist. Aber du musst versuchen sich abzulenken. Meiner Erfahrung nach geht das meist nicht. Die Gedanken bleiben, aber dich einzuschließen bringt auch nichts. Stell dich deiner Angst und lebe! Denn das tust du! Das hilft dir jetzt nicht weiter, aber wenn du krank wärst solltest du trotzdem jeden Tag nutzen und Genießen! Du bist aber so gut untersucht dass du sowas von sicherlich nicht krank bist! Das musst du dir sagen! Sei stark. Lache und sei glücklich. Ich wünsche dir alles Gute! Lass uns zusammen kämpfen! Denn mir geht es wie dir!

25.07.2015 13:32 • #18


Lemmue ich danke dir! Ja lass uns zusammen kaempfen.
Ich weiss nicht, soll ich wieder zum Arzt, in die Notaufnahme etc pp wegen dem etwas husten....
Nachdem ich heute wieder so dumm war zu googeln, ist mein Hirn voll von Menschen, die erzaehlen wie bei ihnen der lungenkrebs uebersehen wurde......jetzt bin ich total am ende mal wieder

25.07.2015 15:43 • #19


Abendschein,danke fuer die tipps. Bist du es ganz losgeworden?

25.07.2015 16:02 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel