Pfeil rechts
7

Hallo Liebes Forum,

jetzt dachte ich wirklich ich hätte in der Tagesklinik gelernt besser mit meiner Angst umzugehen, da plagt mich seit gestern eine neue Sorge. Ich hoffe jemand hat vielleicht einen Rat für mich.

Also ich bin gestern morgen aufgewacht und gegen Mittag habe ich aufeinmal Gliederschmerzen bekommen so als würde ich etwas ausbrühen.
Dann habe ich mich etwas hingelegt und dann kamen leichte Nackenschmerzen dazu wenn ich meinen Kopf zur seite gedreht habe.

Gegen Nacht würde es dann schlimmer ich habe erst um 4 geschlafen da ich mich total fiebrig gefühlt habe und mir zudem auch sehr übel war (ich hatte allerdings kein fieber)
Die Gliederschmerzen sind weniger geworden aber mein Kopf tut immernoch sehr weh. Der Schmerz tritt immer auf, sobald ich meine Augen bewege. (Kopf auf die Brust beugen ist aber ohne Probleme möglich) Und Erkältungszeichen fehlen komplett, weder Husten, Schnupfen noch Halsschmerzen..

Jetzt die Frage: könnte das eine Hirnhautentzündung sein? Oder hatte jemand sowas schonmal und kann mir sagen was es sonst sein könnte?
Ich weiß niemand kann hier einen Arzt ersetzen, aber da ich mich noch in der Ausbildung befinde und mir keine Fehlzeiten erlauben möchte wird es schwierig zum Arzt zu gehen.

Ich hoffe jemand hat einen Rat für mich, schonmal Danke! LG

24.06.2019 05:55 • 24.06.2019 #1


4 Antworten ↓


Angor
Hallo

Auch wenn typische Erkältungssymptome fehlen, wäre es möglich, dass Du eine ausbrütest.
Ds mit den Augen bewegen und Schmerzen kenne ich, wenn ein grippaler Infekt im Anmarsch ist.

Solange Du kein Fieber oder Schüttelfrost bekommst, kann das unmöglich eine Hirnhautentzündung sein, und wenn, wirst Du eher eine Grippe bekommen.

Bei den ersten Anzeichen eines grippalen Infekts hilft mir immer Meditonsin, gegen die Kopfschmerzen kannst Du Ibuprofen nehmen.

Sollten die Beschwerden sich nicht verbessern oder sogar verschlimmern, rate ich Dir zum Arzt zu gehen.
Natürlich ist das doof, wenn man in der Ausbildung ist, aber wenn man krank ist ist man krank.

Wenn Du letzte Zeit vielleicht von einer Zecke gebissen oder von einem Insekt gestochen worden bist und es sich entzündet hat, bitte sofort zum Arzt

Gute Besserung!

LG Angor

24.06.2019 07:15 • x 2 #2



Hirnhautentzündung Anzeichen wie Kopf- und Gliederschmerzen

x 3


Hallo!
Hast du es schon mit einer schmerztablette versucht? Wenn die Schmerzen mit einer (freiverkäuflichen) Tablette besser werden ist es nicht so tragisch.
Ich war einmal stationär mit Verdacht auf gehirnhautentzündung im Spital. Ich hatte extreme Schmerzen, konnte meinen Kopf gar nicht bewegen, die Schmerzen sind wie Blitze durch meinen Kopf und mein Gesicht geschossen. Mir sind von alleine Tränen gelaufen, Schmerzmittel haben keine Linderung gebracht, nicht einmal die im Krankenhaus.
Ich hatte sehr hohes Fieber und astronomisch hohe entzündungswerte. Außerdem konnte ich meine Kopfhaut nicht berühren vor Schmerzen.
Am nächsten Tag wurde ein lungenröntgen gemacht, Diagnose Lungenentzündung. Ob ich auch eine gehirnhautentzündung hatte, oder diese extremen Schmerzen von den hohen entzündungswerte gekommen sind wurde dann nicht mehr geschaut, weil das antibiotikum eh das gleiche gewesen wäre. Eine Woche musste ich im Krankenhaus bleiben, habe antibiotikum über die vene bekommen. Danach hat es noch einige Wochen gedauert bis ich wieder ganz fit war.

Ich bin mur sicher dass man eine so schwerwiegende Entzündung im Körper sofort merkt, weil man richtig schlimm krank ist, da kann man nicht mehr am Handy lesen oder schreiben, da geht gar nichts mehr!

Liebe grüße und gute Besserung

24.06.2019 07:36 • x 3 #3


Vielen Dank für eure schnellen Antworten!
An einen Zeckenbiss hatte ich auch gedacht aber soweit ich weiß oder sehe sieht es nicht danach aus..
Ich hoffe wirklich, dass es nur eine Grippe ist, die da im Anmarsch ist.

Mit Schmerztabletten habe ich es noch nicht versucht, nehme nicht so gerne Tabletten, erst wenn es nicht mehr auszuhalten ist.. Aber ich denke ich werde nachher mal eine nehmen und hoffe, dass es dann besser wird.

Wenn diese blöde Angst nicht immer wäre..
LG

24.06.2019 08:24 • #4


NIEaufgeben
Also selbst wenn es nicht besser wird mit einer schmerztablette heisst das noch lange nicht das es etwas schlimmes ist
Ich habe oft so starke kopfschmerzen die mit keinem schmerzmittel weggehen...deshalb muss es nicht schlimm sein

24.06.2019 19:27 • x 2 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel