Pfeil rechts

Hallo zusammen, ich hoffe es kann mich jemand von euch beruhigen. Ich hab letzten freitag beim Frauenarzt Blut abgegeben, da immer müde und so. Nun haben sie festgestellt das mein Leukozytenwert total im keller ist. ich musste heute nochmal blut abgeben. hab nun furchtbare angst das es krebs oder was anderes schlimmes ist. denke die ganze zeit nur an meine kinder. es ist schrecklich.
hatte jemand von euch schon mal wenig leukos und dann war alles gut?
danke
kuki

04.03.2010 10:05 • 04.03.2010 #1


5 Antworten ↓


ja warte doch erstmal auf dein ergebniss ab dann wird er dir schon sagen was es zu bedeuten hat, wusste gar nciht das ein frauenarzt blut abnimmt?

Hör ich auch zum erstemal ^^

04.03.2010 18:31 • #2



Hilfe, niedriger Leukozytenwert

x 3


Ich kenne die Leukozyten einzig als Körperpolizei. Das sind doch die Blutzellen, die sich um Krankheitserreger und sowas kümmern. Wenn der Wert niedrig ist, hängt das in den meisten Fällen mit einer Infektion oder entzündlichen Erkrankung zusammen. Bei Leukämie oder auch bei Rauchern ist der Wert zu hoch, bei Virus- oder Bakterienerkrankungen meistens zu niedrig. Wenige Leukozyten deuten meist darauf hin, dass das Immunsystem sehr angeschlagen ist. Dies kann passieren durch:
- Grippe, Masern, Röteln, Typhus, Sepsis
- Strahlen- und Krebstherapie
- bestimmten Arzneimitteln
Vielleicht hast du dir was eingefangen oder warst/wirst krank?
Mein Leukozytenwert ist immer im Keller, wenn ich durch eine Krankheit recht angeschlagen bin.

Aber im Zweifelsfall: Arzt fragen und Ergebnis abwarten. Das Internet ist kein Doktor, und wir hier im Forum auch nicht


Liebe Grüße,
Bianca

04.03.2010 18:53 • #3


Christina
Das kann ein Infekt sein oder simpler Vitamin-B12-Mangel...

04.03.2010 18:54 • #4


Hey meine lieben, danke für die Antworten.
Musste beim FA heut noch mal Blut abgeben. Morgen früh muss ich hin da kommen die Ergebnisse. Bei meinem HA war ich auch schon. Er sagte wir sollen mal abwarten. Falls es doch nach der 2. Probe noch so niedrig sein sollte, dann machen wir Tests und US.
Ich hatte ausser ner leichten Erkältung eigentlich nix die letzten Monate. Das ist ja das komische. Eigentlich müsste ich ja ständig krank sein, da ja meine Körperpolizei so wenig vertreten ist. Könnte es wirklich ein simpler B12 Mangel sein? Im moment gehts mir auch echt schlecht. kopfschmerzen, müdigkeit und vor allem total der Schwindel. Der kommt vielleicht von meiner Angst etwas Schlimmes zu haben. Ich denke die ganze Zeit an meine Kinder und könnte nur heulen. Ach Menno...
Danke an alle
kuki

04.03.2010 20:18 • #5


Mangelerscheinungen können massive Auswirkungen auf den Körper haben. Ich hatte dank Eisenmangel auch mit Müdigkeit, Benommenheit, Kopfschmerzen, Konzentrationsproblemen zu kämpfen. Ich hab für jede Kopfarbeit doppelt so lange gebraucht wie normal. Das war echt wahnsinn, das hat mich auch sehr belastet. Dann ein paar Wochen lang Eisentabletten geschluckt und Alles war wieder im Lot
Mach dich doch nicht im Vornherein schon wahnsinnig. Warte ab, was der Arzt sagt, dann hast du eine Diagnose und kannst dich danach richten.
Dich jetzt nur wegen ein paar Blutwerten so kaputt zu machen bringt doch keinem etwas, am allerwenigsten dir.

Aufmunternde Grüße,
Bianca

04.03.2010 20:24 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier