Pfeil rechts

Nayla
Hallo ihr Lieben,

nach langem muss ich mich mal wieder melden. Ich laufe hier noch Amok. Ich habe immer wiederkehrende Anfälle, habe das auch schonmal beschrieben. Es fängt mit einem komischen Druck auf den Ohren an, extreme Geräuschempfindlichkeit, ob nun helle Geräusche oder dumpfes Brummen. Dann kommen Taubheitsgefühle, bzw. Missempfinden hinzu, an den Händen, den Füßen (da im Moment ganz besonders), Schläfen und Mund. Sehstörungen habe ich auch. Oft habe ich dabei so seltsame Schmerzempfinden, mal im Nacken, dann Handgelenk und im Regelfall treten auch drückende Magenschmerzen und heftigste Übelkeit auf. Gelegentlich fühlt sich mein Kopf extrem schwer an, als könnte ich ihn nicht halten und im Bereich der Stirn und Oberkopf drückt es. Vom Schwindel ganz zu schweigen. Das macht mich wahnsinnig, ich verstehe nicht was das ist. Ich kann dabei einfach nicht an die Psyche glauben. Es ist so derb, das schrenkt mich komplett ein.
Morgen geht mein Flieger nach Mallorca. Was soll ich denn bloß machen?
Hilfe!

26.08.2011 16:49 • 04.09.2011 #1


6 Antworten ↓


Genauso gings mir auch mal....Hab den Abend vorher noch mein Ticket mit extremem Schwindel am Flughafen abgeholt...Hab mich dann am nächsten Tag dann doch entschieden, nicht in die USA zu fliegen. War sehr traurig, aber manchmal ists so besser! Hast denn eine Reiserücktrittsversicherung?
LG
darleen

26.08.2011 17:07 • #2



Hilfe! Morgen geht der Flieger und mir gehts schlecht!

x 3


Nayla
Nein, haben wir nicht, da es sich nicht um einen Urlaub handelt.
Ich glaube diese Rückzieher sind grund verkehrt. Deshalb gehe ich eigentlich durch jede Situation, trotz Angst. Ich will nicht das sie die Oberhand gewinnt.
Wie ja Phobiker so sind, habe ich mal wieder umhergeforscht
Wobei ich ehrlich gesagt davor überhaupt keine Angst hätte. Wenn der Arzt Diagnose MS stellt, dann ist das eben so. Ich könnte das besser aktzeptieren, als alles auf die Psyche zu schieben. Wobei die Psyche, MS hin oder her, natürlich einen Knacks weg hat.
Erstaunlicherweise habe ich mal wieder Echinacea gefuttert und bubbs bekomme ich diesen Anfall. Das Ganze dauerte von 9,30Uhr bis heut ca. 16 Uhr.
Ich hoffe das morgen alles gut geht. Denn nach dem Flug folgt eine echter Turn. Mein Mann hat auf Malle ein Auto gekauft und wir holen es da ab. Das heißt aber auch, wir fahren damit zurück. Von Malle nach Norddeutschland. Fähre, Barcelona, Lyon, Strasbourg, usw.

26.08.2011 22:24 • #3


Uups....dann drücke ich dir die Daumen , dass alles klappt...hatte auch alle möglcihen Verdachtsdiagnosen....MS war es bei mir nicht , aber Borreliose, die zu spät entdeckt wurde. Finde gut, dass du versuchst, das durchzustehen....Da ich beruflich viel fliegen musste, ich wusste damals noch nciht, was ich hatte.hab ich mich auch gezwungen und es wurde echt zum Horrortrip.Ich war froh ,als ich es von Jerez wieder zurück geschafft hatte.Konnte dort kaum etwas mitmachen....
Gute Nacht und dir einen gaaanz sicheren und angenhemen Flug!
LG darleen

26.08.2011 23:59 • #4


Du schaffst das schon. Um die Angst nicht noch größer werden zu lassen, ist es besser sich da durch zu kämpfen. Auch ich bin nach Malle geflogen....Man hatte ich eine Angst. Aber ich habe es geschafft. Und war so happy.

Du wirst sicherlich schon am Flughafen sitzen. Berichte mal wenn Du wieder da bist.. undwas ist besser mit den Auto nach malle oder mit den Flieger?

27.08.2011 08:27 • #5


Nayla
Hey Lady,

ich hoffe das ich das alles schaffe. Noch fliegen wir nicht. Der Flieger geht heute abend um 17:35 Uhr. Wir fahren ja mit dem Auto zurück, mal sehen wie das wird.
Heute morgen hat erstmal mein Bauch rebelliert und ich hatte Durchfall, aber nur ein bisschen und es war auch nichts Neues. Bekomme ich immer wenn ich aufgeregt bin. Im Moment ist mir extreeem schwindelig und ich bin ganz müde, die Augen brennen. Sehstörung ect.
Das kann ja nur die Angst sein
Hoffentlich geht das nachher weg.
Ich habe meine Bachblüten dabei und auch meine Beruhigungsdragees mit Hopfen (die wirken bei mir erstaunlich gut)
Meine Kamera ist auch im Gepäck. Bei Angst nimm ich sie mir und schieße schöne Fotos, das beruhigt mich ungemein.
Ich habe mich auch mit Desinfektionszeugs eingedeckt *hust*... öffentliche Toiletten sind immer die Hölle.
Ich melde mich, wenn ich zurück bin, also etwa am Donnerstag. Dann kann ich euch berichten wie es mir erging, mit Angst und PA auf großer Fahrt.

liebe Grüße
Nayla

27.08.2011 11:38 • #6


Seit ihr wieder zurück? Wie wars?

LG

04.09.2011 18:03 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier