Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben

ich bin ganz kurz vorm durchdrehen!!
Heute abend um 18.40 uhr ist mein Termin für´s Kopf MRT!
Ihr könnt euch nicht vorstellen, was ich grade für Ängste aushalte!

Ich habe seit Wochen Druck im Kopf, Kopfschmerzen und seit neustem ist meine linke Hand und meine linke Fußsohle...naja...nicht wirklich taub, aber es fühlt sich irgendwie so belegt an!!


HILFEEEEEEE!!!

06.10.2010 12:23 • 11.10.2010 #1


77 Antworten ↓


Hi Mia,

ich bin sicher, es wird gut laufen und Du wirst danach sehr erleichtert sein! Ich hatte auch vor ein paar Wochen ein Kopf MRT (hatte auch Taubheitsgefühle, Kribbeln etc.) - war aber natürlich alles ok - so wie es bei Dir auch sein wird
Freu Dich lieber auf heute abend, denn wenn alles gut gelaufen ist, wirst Du sicher ungemein erleichtert sein!

Ich drück Dir die Daumen.
Du kannst Dich danach ja mal melden..
LG
Lucky

06.10.2010 12:34 • #2



Heute MRT - Panik!

x 3


Nataraja
Ich kann das verstehen.. ich hab ein MRT am Kopf gemacht bekommen wegen dem Verdacht auf einen Tumor.

Aber es ist alles gut ausgegangen..

Lass es einfach auf dich zukommen.. ändern kannst du jetzt eh nichts und ich bin mir sicher, dass nichts ist.

Diese Symptome haben viele von uns.. das ist einfach so typisch für die Psyche.

Leg dich da hin, genieß einfach mal dem Moment bei dem du in Ruhe daliegst und versuch zu chillen.. ich empfehle die Augen zu schließen.. ich hab meine offen gelassen und irgendwann haben sie angefangen zu brennen und zu tränen :/

Und keine Angst vor der Dauer haben.. bei mir wurde das MRT zwei mal gemacht..erst ohne und dann mit Kontrastmittel.. ich glaub es waren je 10 Minuten..

Die ersten 10Minuten kamen mir wie die Hölle vor..die Zeit ging einfach nicht vorbei..ich hab schon überlegt ob ich vergessen wurde und wollte fast aufstehen.. aber man wird natürlich nicht vergessen.. Zeit ist eben relativ. Die zweite Messung ging dann wesentlich schneller vorbei

Außerdem bekommt man ja dieses Ding in die Hand gedrückt mit denen man sich melden kann, wenn was ist..

Aber du packst das schon.. es wird alles gut! Seh es so..selbst wenn was gefunden werden sollte, es kann inzwischen so viel behandelt werden!!

Ich hatte mehr Angst davor, dass immernoch nichts gefunden wird und ich nich einfach irgend ne Tablette oder OP bekomme und alles ist wieder gut.. es ist natürlich alles gut..alles Psyche.. aber auch das geht vorbei.

Kopf hoch!

Und berichte mal heute Abend wie es verlaufen ist

06.10.2010 12:37 • #3


Fleur
Denke an einen schönen moment in deinem Leben, gehe ich gedankliuch nochmal durch.. oder singe im kopf dein Lieblingslied..... versuche bewusst zu atmen und entspanne dich... Dir kann hier keiner die Angst nehmen, aber du schaffst das, und dann wirst du auf dich stolz wie Oskar sein!!

06.10.2010 12:57 • #4


ich hab keine Angst vor dem MRT......



ICH HAB PANIIK VOR DEM ERGEBNIS!!

06.10.2010 13:20 • #5


Hallo Mia,

geht mir auch so. Ich muss nächste Woche zur Oberbauchsono, weil ich denke, dass ich was an der Bauchspeicheldrüse habe. Ich kann dir sagen, ich hab so'n Schiss davor, dass da echt was raus kommt. Da müssen wir wohl einfach durch.

GLG und ich denk an dich!

06.10.2010 13:30 • #6


Ja....
ich denke mir halt, irgendwann müssen die ja mal was finden!!



Ohhh mann!!

06.10.2010 13:34 • #7


Fleur
Du kannst nicht mehr machen als abwarten und wir drücken dir die Daumen, dass es nichts Ernsthaftes ist!

06.10.2010 13:40 • #8


Danke...

06.10.2010 13:44 • #9


Ist nix.....

06.10.2010 13:48 • #10


Hallo,Mia,Du brauchst keine Angst zu haben,da ist ganz bestimmt nichts.Unser Körper gaukelt uns oft was vor.Ich kann aber Deine Ängste gut verstehen.Ich habe seit 5 Jahren Magen-und Darmbeschwerden und war vor kurzem bei der Magen- und Darmspiegelung.Und ich hatte auch tierische Angst vor dem Ergebniss.Ich bin selbst noch in der Praxis Amok gelaufen wegen den Spiegelungen und habe geheult wie ein kleines Kind.Es wurde nichts gefunden,es war alles in bester Ordnung.Im Nachhinein bin ich so froh darüber,das ich die Spiegelungen habe machen lassen.5 Jahre diese Ungewisskeit,nur weil ich auch riesige Angst vor dem Ergebniss hatte.Du wirst heute Abend so erleichtert sein,wenn Du die Untersuchung hinter Dir hast.Ich denke heute Abend an Dich,es wird alles gut.Ganz liebe Grüße,Carola

06.10.2010 13:58 • #11


Ich war in den letzten 15 Monaten 1 x MRT Kopf, 1 x MRT HWS und 1 x MRT LWS, vorher schon 2 x CT Kopf. Schlimm ist da nichts. Ist vielleicht nicht so angenehm in der Röhre und mit den Klopfgeräuschen beim MRT, aber es ist erträglich und man bekommt ja auch einen Kopfhörer auf. Da muss Du keine Angst haben.

Wenn es um irgendwelche neurologischen Sachen geht und MRT Kopf, also da kann ich Dir nur sagen (sagten mir mehrere Ärzte), wenn Du nicht Ausfallerscheinungen hast, wie z.B. schon teilweise Blindheit, Gehstörungen etc., dann wird da auch nichts sein. Wird bei Dir auch so sein und das MRT soll sicher nur zur Beruhigung dienen und das der Doc seine Ruhe hat.

Kopfschmerzen hab ich auch täglich, seit 1,5 Jahren. Glaub mir und das ist bewiesen, die häufigste Ursache dafür ist die Psyche. Und da sieht man nichts im MRT.

06.10.2010 14:04 • #12


Röhre?
bekommt man da vorher eine Betäubung oder so?

06.10.2010 14:07 • #13


Ich hab auch schon son paar MRT`s hinter mir. Betäubung bekommst du nicht...Ist aber auch nicht notwendig.
Es ist doch bei uns immer das Gleiche... Ich weiß nicht wie oft ich mir schon 100%ig sicher war an einer bestimmten Krankheit zu leiden. Bestätigt hat sich das nie....

Bei Darmkrebs lag ich zwei Tage vor der Darmspiegelung mit Bauchkrämpfen auf der Straße! Die Psychie kann sooooo viel...
Versuch die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass deine Psyche die Beschwerden auslöst...

LG

06.10.2010 14:45 • #14


Danke , ihr seid so lieb

ich werde heute abend berichten!

06.10.2010 15:02 • #15


@mia toi toi toi für nachher, ich drücke die daumen, alles wird gut !

also ich war auch 2 mal in der röhre wegen einem unfall, soooo angenehm ist das nicht ! klar augen zu und an was schönes denken klappte bei mir ganz gut.
habe aber beim 2 mal den panikknopf gedrückt weil ich schiss bekam aber das war auch ne ganz andere situation !

wenn man keine platzangst hat ist das nen klacks

06.10.2010 15:07 • #16


ja deshalb fragte ich nach ....ich glaub ich würde das nicht schaffen....

06.10.2010 15:10 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

dann bekommst du was zur beruhigung, wäre auch kein problem. mich haben sie damals vorher gefragt ob ich was brauche.

lg lotti

06.10.2010 15:13 • #18


ahhh ..

ich mein mich entsinnen zu können,damals wo ich Nierensteine hatte...ist schon ca 25 jahre her, musste ich auch mal in so was Röhrenförmiges...aber mein Kopf blieb draussen

na damals war ich auch noch nicht so panisch wie jetzt...

06.10.2010 15:17 • #19


ja das ist ein ct
ach ich kenn mich aus mit den dingern ......lach

06.10.2010 15:22 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier