Pfeil rechts
1

Hallo Duddel,

ich lese hier schon eine Weile im Forum mit, jetzt habe ich mich doch mal angemeldet, damit ich Dir antworten kann .
Das, was Du beschreibst, kommt mir doch sehr bekannt vor.
Ich würde Dir auch zu einem Termin bei einem Elektrophysiologen raten, wie Salome Dir ja auch schon vorschlug.
Ich hatte die gleichen Symptome, es fing bei mir mit 17 an. Aus dem Nichts ein Puls über 200, der dann ebenso plötzlich wieder aufhörte. Mit Anfang 20 war ich bei einem Kardiologen, der sagte mir, wenn es etwas Schlimmes wäre, würde ich nicht mehr vor ihm sitzen, toller Spruch, aber das hielt mich dann längere Zeit über Wasser. Als meine Angsterkrankung sehr schlimm wurde, konnte ich mit den Anfällen nicht mehr umgehen. Es wurde auch noch nie aufgezeichnet bis dahin. Meine Kardiologin sagte mir zwar, alles nicht so schlimm, aber ich hatte bei jedem Anfall Todespanik.
Also bin ich zum Elektrophysiologen. Der sagte mir, er tippt auch auf nicht schlimm, aber wenn die Angst so groß wäre, solle ich doch eine EPU machen, bei der man das Herzrasen aufzeichnen könne.
Ich hatte zur Auswahl WPW, was Du ja schonmal nicht hast und AV-Knoten Reentry Tachykardie, die einfach nur lästig ist, aber überhaupt gar nicht gefährlich.
Bei der EPU kam dann tatsächlich AV-Knoten... raus, ich habs gleich veröden lassen, weil ich nicht länger damit leben wollte. Das Veröden selbst fand ich nicht mehr schlimm, trotz vorheriger riesengrosser Erwartungsangst.
Das ist jetzt bald drei Jahre her, ich habe keinen einzigen Anfall mehr gehabt.
Und ja, ich hatte es auch meistens, wenn ich eh im Stress war. Da ist schon ein Zusammenhang.
Mach Dich bitte nicht verrückt, es ist wirklich nicht gefährlich. Aber ich kann Dich so gut verstehen, vor allem, wenn es Dich, wie geschehen, mitten aus dem Schlaf reißt
Wie oft hast Du denn solche Anfälle? Ich hatte sie insgesamt gesehen eher selten.
Es ist schon fies, wenn man sowieso diese Krankheitsängste hat und dann das Herz meint, es muß einen ärgern.
GLG, Idgie

29.12.2009 12:11 • #21


hallo knuddel,

ich nochmal! Ich wollte mich meinem vorschreiber nur nochmal anschließen und dich darin bekräftigen, eine epu zu machen und die zusätzliche leitung (so haben es mir die ärzte erklärt) veröden zu lassen!! Dann hast du bestimmt ruhe

und es ist ganz normal, dass unter stress körperliche dispositionen schlimmer werden!
viel glück nochmal!

29.12.2009 12:18 • #22



Herzrasen Erfahrungen

x 3


danke für eure schnellen Antworten!
Mein Problehm ist ja noch das ich wansinnige Angst vor einer EPU habe!!!

29.12.2009 12:24 • #23


Hey Duddel,

das hatte ich auch, und wie! Wäre auch unnormal, als angstkranker Mensch keine Angst davor zu haben.
Aber: Ganz wichtig, nirgends bist Du sicherer als dort auf diesem Tisch. Da sind Fachleute, die sofort eingreifen könnten, wenn denn irgendwas passieren würde. Aber Dir wird nichts passieren. Und Dein Rasen ist doch auch aufgezeichnet worden. Dann brauchen sie doch vielleicht gar nichts mehr auslösen und veröden reicht. Und das ist echt nicht schlimm. Es wird einem ganz warm ums Herz, tut nicht weh, fand ich jedenfalls. Und hab immer vor Augen, was Du damit gewinnst! Aber führe doch einfach erstmal ein Gespräch mit einem Facharzt, der Dir alles auführlich erläutert.
Ich hatte einen wirklich sehr netten Arzt erwischt, er war saukomisch und ich mußte bei all der Dramatik (die nur von mir verursacht wurde), ein paar mal wirklich lachen.
Du solltest alles fragen, was Dir auf dem Herzen liegt. Gibt es bei Dir ein Krankenhaus, wo sie so etwas anbieten?
LG

29.12.2009 12:33 • #24


mein Kadiologe macht sowas Ambulant! Aber du hast recht ich hab ja am 4. Januar einen Termin da kann ich ihn ja mal über alles ausquetschen!
Danke nochmal jetzt fühle ich mich auch nicht mehr so alleine mit meinem Problem! Ach ja dieses Jahr ist es bei mir 6 mal aufgetreten,das finde ich gegenüber den anderen Jahren viel!

29.12.2009 12:42 • #25


Hey Duddel,

wie wars heut beim Kardiologen? Wenn Du magst, erzähl doch mal.

LG, Idgie

04.01.2010 20:09 • #26


Halli Hallo!!

Beim Kardiologen war es super gelaufen! Er hat das EKG wie eine Rarität behandelt, weil davon wenig EKG´s gibt. Er sagte ich hab eine Reentrytachykardien, was zwar sehr unangenehm ist aber harmlos! Ich bin bei ihm raus und hab über beide Ohren gestrahlt ich war so erleichtert, das kann man gar nicht in Worte fassen!

05.01.2010 07:20 • #27


Huhu,

also wird jetzt nix gemacht ?

Musst mit den Anfällen leben und sie sind nicht schlimm ?

LG
Gabi

05.01.2010 09:54 • #28


Nein wird nix gemacht. Ich hab jetzt auch keine Angst mehr davor, weil mir dabei nix passieren kann! Er hat sich so ausgedrückt, es ist zwar unangenehm aber harmlos! Wenn ich es aber nicht schaffe damit klar zu kommen kann ich noch Betablocker nehmen oder halt dann doch die OP, aber wenn ich sowas vermeiden kann versuche ich es erstmal ohne.

LG. Duddel

05.01.2010 10:09 • #29


Hey, das ist ja toll. Ich freue mich für Dich, weil ich Dich soooo gut verstehen kann. Mein Traum damals war immer genau das, nämlich dass es passiert und dabei aufgezeichnet wird. Einmal hats auch fast geklappt, ein paar Sekunden vorm Anlegen des EKGs hats aber wieder aufgehört, das hat mich echt fertiggemacht.
Jetzt kannst Du bestimmt viel besser damit klarkommen, wenns wieder passiert.

LG, Idgie

05.01.2010 16:29 • #30


Danke Idgie T., für deine lieben Worte!
Nein ich hab nicht mehr soviel Angst davor, bei dem Gedanke es könnte jeder Zeit wieder auftreten!

LG. Duddel

06.01.2010 07:34 • #31


12.03.2010 18:02 • #32


hi lotte.

was für tabletten sind das, die du nimmst?
ich kenn das herzrasen ja auch. aber bei mir sind es attacken, die nach eingen minuten verschwinden. wie lange hast du das schon?
wovon möchtest du jetzt noch ne tablette nehmen?
ich habe mirtazapin, die helfen auch gegen migräne. habe seitdem kaum noch migräne. zur not kannst du auch im krankenhaus nachfragen wegen tabletten. habe ich auch schon mal gemacht.

12.03.2010 21:56 • #33


habe jetzt deine tabletten gegoogelt und denke, du kannst noch eine nehmen.. bin kein arzt. frage lieber nach. aber ich denke schon.

12.03.2010 21:59 • #34


17.11.2010 19:50 • #35


hi Retomi,ich kenne das zu gute sogar,ich höre mein herz sogar,was mich in den wahnsinn treibt,ich hörs schlagen,geht bei mir immer abends los wenn ich im bett liege,ich habe angst schlafen zu gehen,versuche so lange wie mögklich wach zu bleiben und dann stopf ich mir ne schlaftaplette rein,weil ich sonst angst habe das es wieder los geht,ich wäre auch für einen guten rat dankbar,die ärzte halten mich schon für verrückt

18.11.2010 00:57 • #36


hallo retomi,

ich kenne das auch hatte letzte woche samstag aus dem nichts herzrasen und einen ruhepuls von 128 - fand das gar nicht lustig!

seit dem hab ich immer das gefühl, dass mit meinem herz etwas nicht in ordnung ist. gestern dann ab zum arzt. ekg, blut abgenommen usw. erste vermutung: schilddrüsenüberfunktion. hab dann mal die symptome gegoogelt und das passt alles ganz gut. also heißt es jetzt: warten und gucken was bei der blutuntersuchung raus kommt.

ich bin selber der größte schisser auf erden, wenn es darum geht zum arzt zu gehen - ABER, mal sollte es einfach mal abklären lassen. dann hat man ruhe - zumindest für 1-2 tage

nein, mal ernsthaft - geh zum arzt und lass es checken. vorher hast du sowieso keine ruhe!

18.11.2010 10:31 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo Retomi Was du da schreibst kenne ich leider auch zu genüge erst geht es einem gut und dann aus dem nicht heraus hat man dieses Herzrasen bei mir geht der Herzschlag teilweise auf 170 schläge in die Minute hoch und dann kommt die angst das es jetzt stehen bleibt ist es aber in den 5 jahren wo ich das jetzt habe nicht alle Ärzte sagen das mein Herz gesund ist so eine Atacke hatte ich auch beim Kardiologen und der meinte das mein Herz trotz allem gleichmäßig schlägt ich gehe jetzt her wenn ich merke es fängt wieder an dann beruhige ich mich selbst und sage mir da ist nichts ich bin Gesund das geht wieder weg und lenke mich ab bis jetzt klappt es also versuche es auch mal es hielft es ist wirklich nur der Kopf der uns einen streich spielt.

19.11.2010 10:24 • #38


Hallo retomi!

Leider kenne ich dieses Problem auch. Jetzt hatte ich ein paar Jahre Ruhe damit und seit letzten Freitag beim Einkaufen und aus heiterem Himmel ging es wieder los. Leider hatte ich nicht nur Herzrasen, sondern auch Herzstechen und mein linker Arm hatte ganz arg geschmerzt. Ich dachte schon, das kann nur ein Herzinfarkt sein.
Das Ganze wiederholte sich diese Woche noch dreimal. Mein Herz wurde vor drei Jahren ganz gründlich untersucht. Da waren es die gleichen Beschwerden und bei den Untersuchungen kam nichts dabei raus. Deswegen denke ich, sind das wieder Panikattacken.

Ich würde das aber vorsichtshalber schon mal vom Arzt abchecken lassen! Ansonsten machst du dich total verrückt.

LG Mannu

19.11.2010 10:57 • #39


Sorry, habe bei dem Wort Herzinfarkt das falsche Smilie gesetzt. Sollte ein trauriges und nicht ein lachendes sein!

19.11.2010 11:00 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier